Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer

Nachrichtenarchiv – Artikel vom 01.01.2015

Fotos

Eintracht Frankfurt Endlich ist der Urlaub vorbei

Frankfurt. Heute beginnt bei der Eintracht die Rückrunden-Vorbereitung. Mit dabei: Johannes Flum, der endlich wieder zeigen will, was er kann. mehr

clearing

Weiteres Flüchtlingsschiff ohne Besatzung vor Küste Italiens

Rom. Auf die Küste Italiens steuert ein weiterer Frachter mit Hunderten Flüchtlingen an Bord ohne Besatzung zu. Die Küstenwache habe einen Rettungseinsatz begonnen, meldete die Nachrichtenagentur Ansa. 400 Menschen sollen an Bord des Schiffes sein. mehr

clearing

Weißrussland zeigt erstmals nicht russische Neujahrsansprache

Moskau. Erstmals seit 20 Jahren hat das weißrussische Staatsfernsehen nicht die Neujahrsansprache des russischen Präsidenten gezeigt. Grund ist die Entscheidung Russlands vom Herbst, die Uhren auf Winterzeit umzuschalten. mehr

clearing

Rätselraten um Zahl der Vermissten nach Adria-Fährunglück

Rom. Nach dem Fährunglück in der Adria geht die Verwirrung um die Zahl der Vermissten weiter. Die italienische Küstenwache korrigierte die Liste der Geretteten auf 477, das sind 50 mehr als ursprünglich bekanntgegeben. mehr

clearing

940 Autos in der Silvesternacht angezündet - Ein Toter in Paris

Paris. In der Silvesternacht ist in Paris bei einem Streit ein 17-Jähriger mit einem Messer tödlich verletzt worden. Der etwa 30 Jahre alte mutmaßliche Täter sei festgenommen worden, hieß es nach Angaben des Innenministeriums. In ganz Frankreich sind in der Silvesternacht 940 ... mehr

clearing

Agentur: Küstenwache korrigiert Liste der Geretteten nach Fährunglück

Rom. Nach dem Fährunglück in der Adria hat die italienische Küstenwache die Liste mit der Zahl der Geretteten korrigiert. Nach Angaben der Nachrichtenagentur Ansa heißt es nun, 477 Menschen seien von dem brennenden Schiff „Norman Atlantic” gerettet worden. mehr

clearing

Rousseff tritt neue Amtsperiode in Brasilien an

Brasília. Dilma Rousseff hat in Brasilien ihre zweite Amtsperiode als Staatschefin angetreten. Die 67-Jährige wurde im Parlament in Brasília vereidigt. Auch US-Vizepräsident Joe Biden nahm an der Zeremonie teil. mehr

clearing

Nach Busunglück technische Untersuchung der Unfallfahrzeuge

Bad Hersfeld. Nach dem schweren Busunglück in Hessen mit vier Toten und rund 40 Verletzten gehen die Untersuchungen an den beiden Unfallfahrzeuge morgen weiter. Die Technik zu überprüfen und verstärkt Reifen und Profil unter die Lupe zu nehmen, werde der nächste mehr

clearing

„Lügen” erzürnen Podolski - Wenger: Ernste Inter-Offerte

London. Lukas Podolski ist sauer. Der Weltmeister wies an Neujahr einen Medienbericht über einen angeblichen Vorfall beim Arsenal-Training zurück - und spottet über die Schlagzeile eines Boulevardblatts. Trainer Wenger räumte Verhandlungen mit Inter ein. mehr

clearing

Lettland übernimmt EU-Ratspräsidentschaft von Italien

Riga. Lettland hat von Italien die EU-Ratspräsidentschaft übernommen. Das baltische Land führt damit in den kommenden sechs Monaten die Geschäfte der 28 EU-Mitgliedstaaten. Lettland will für ein „wettbewerbsfähiges, digitales und engagiertes ... mehr

clearing

US-Schauspieler Joseph Gordon-Levitt hat geheiratet

New York. Der US-Schauspieler Joseph Gordon-Levitt hat geheiratet. Der Star aus „The Dark Knight Rises” und „Lincoln” gab seiner Freundin Tasha McCauly am 20. Dezember das Jawort, wie US-Medien berichteten. Das Paar ist bereits seit einigen Jahren zusammen. mehr

clearing

Räuber fesselt Liebespaar am Neujahrsmorgen in Berghütte

Furtwangen. Schlechter Start ins neue Jahr: Ein Liebespaar ist am Neujahrsmorgen in einer abgelegenen Berghütte im Schwarzwald von einem Unbekannten ausgeraubt und gefesselt worden. Wie die Polizei mitteilte, war der Täter um 5. mehr

clearing

Suche nach zwei Deutschen nach Fährunglück in der Adria

Rom. Nach dem Fährunglück in der Adria fehlen weiterhin Nachrichten von zwei Deutschen. In zwei Fällen dauern die Nachforschungen noch an, sagte ein Sprecher des Auswärtigen Amtes. mehr

clearing

Nach Fährunglück in der Adria Verbleib von 98 Menschen unklar

Rom. Nach dem Fährunglück in der Adria gibt der Verbleib von fast 100 Menschen den Ermittlern noch Rätsel auf. Darunter sind auch zwei Deutsche. Unklar ist der Verbleib eines Frachters, der bei der Rettung dabei war und dann womöglich nach Griechenland weiterfuhr. mehr

clearing

Zwei Männer wegen Drogenschmuggels in Saudi-Arabien hingerichtet

Riad. Die saudischen Behörden haben zwei wegen Drogenschmuggels verurteilte Männer hingerichtet. Das teilte das saudische Innenministerium mit. Es waren die ersten Hinrichtungen in Saudi-Arabien im neuen Jahr. mehr

clearing
Fotos

Geteilte Tabellenführung: Chelsea und ManCity gleichauf

London. Der FC Chelsea hat am Neujahrstag eine 3:5-Pleite bei Tottenham Hotspur einstecken müssen und es Meister ManCity ermöglicht, an der Spitze auch nach Toren genau gleichzuziehen. Auch der FC Arsenal beginnt das neue Jahr mit einer Schlappe. mehr

clearing

Radikale Al-Nusra-Front hat entführte Italienerinnen in ihrer Gewalt

Beirut. Die radikal-islamische Al-Nusra-Front hat nach eigenen Angaben zwei im Juli im Norden Syriens entführte Italienerinnen in ihrer Gewalt. Die beiden Frauen würden festgehalten, weil ihr Heimatland Angriffe gegen die Al-Nusra-Front unterstütze, mehr

clearing

Tote und Verletzte durch Feuerwerk in Deutschland

Berlin. Böller und Silvesterknaller haben in der Neujahrsnacht in Deutschland mindestens zwei Menschen das Leben gekostet. Ein 18-Jähriger starb in Schleswig-Holstein an einer schweren Kopfverletzung nach der Explosion eines Feuerwerkskörpers, in Sachsen wurde mehr

clearing

Der junge Bubi sucht eine zärtliche Familie

Katerchen Bubi ist pflegeleicht und schmusebedürftig - und auf der Suche nach einer Familie, die ihn in ihr Herz schließt. mehr

clearing

Weltweite Neujahrsfeiern vorbei

Berlin. Rund um den Erdball haben unzählige Menschen das neue Jahr 2015 begrüßt. Auf der größten Silvesterparty Deutschlands feierten Hunderttausende am Brandenburger Tor in Berlin. mehr

clearing

Bei Neujahrsspringen Freund und Freitag in Top Ten

Garmisch-Partenkirchen. Richard Freitag und Severin Freund haben den erhofften Podestplatz beim Neujahrsspringen der Vierschanzentournee deutlich verpasst. Nach einer Steigerung im zweiten Durchgang landete Freitag in Garmisch-Partenkirchen mit 127 und 134,5 Metern als bester deutscher Springer auf ... mehr

clearing

Kultur-Vorschau: Was 2015 zu erwarten ist

Berlin. Das belgische Mons und das tschechische Pilsen (Plzen) sind im Jahr 2015 Kulturhauptstadt Europas (und lösen Lettlands Hauptstadt Riga und das schwedische Umeå ab). Die Oscar-Verleihung geht am 22. Februar über die Bühne. mehr

clearing

3:5 bei Spurs: Chelsea punkt- und torgleich mit ManCity

London. Der FC Chelsea muss sich die Tabellenführung in der englischen Fußball-Premier-League jetzt mit Manchester City teilen. mehr

clearing

Rätselraten um Zahl der Vermissten nach Adria-Fährunglück

Rom. Auch vier Tage nach dem Fährunglück in der Adria geht die Verwirrung um die Zahl der Vermissten weiter. Die italienische Küstenwache korrigierte die Liste der Geretteten nach Angaben der Nachrichtenagentur Ansa auf 477, das sind 50 mehr als ursprünglich bekanntgegeben. mehr

clearing

Besuch im Vatikan Papst grüßt deutsche Sternsinger aus der Diözese Fulda

Rom/Fulda. Der Papst hat bei seiner Neujahrsansprache vor rund 50 000 Zuschauern am Petersplatz speziell deutsche Sternsinger aus der Diözese Fulda gegrüßt. mehr

clearing

Lampard bleibt bei ManCity und verpasst MLS-Saisonstart

Manchester. Englands Fußball-Meister Manchester City hat Ex-Nationalspieler Frank Lampard für ein weiteres halbes Jahr vom Schwesterclub New York City FC ausgeliehen. Damit wird der 36-Jährige den Start seines US-Arbeitgebers in die neue Spielzeit der Major League Soccer verpassen. mehr

clearing

Debatte um Flüchtlinge und Pegida geht weiter

Berlin. Deutschland gilt für Flüchtlinge als gelobtes Land, viele suchen hier Sicherheit und eine neue Zukunft. Angesichts von Ängsten und Pegida-Demos sind klare Ansagen nötig - vom Städtetag kommt eine. mehr

clearing

Pakistan richtet Mann wegen Anschlags auf Musharraf hin

Islamabad. In Pakistan ist ein verurteilter Attentäter wegen eines vereitelten Anschlags auf den früheren Präsidenten Pervez Musharraf im Jahr 2003 hingerichtet worden. Der ehemalige Techniker der Luftwaffe starb unter starken Sicherheitsvorkehrungen in einem Gefängnis in Peshawar. mehr

clearing

Luftbelastung Feinstaub-Grenzwert in Hessen nicht überschritten

Wiesbaden. In Hessen ist die Luftbelastung durch Feinstaub im vergangenen Jahr unter den zulässigen Grenzen geblieben. An keiner der rund 30 Messstationen wurde 2014 an mehr als 35 Tagen eine durchschnittliche mehr

clearing

Mindestlohn ab heute gültig

Berlin. Zum Jahreswechsel sind mehrere Gesetzesänderungen in Kraft getreten. So greift ab heute der allgemeine, flächendeckende Mindestlohn von 8,50 Euro pro Stunde. Profitieren sollen rund 3,7 Millionen Beschäftigte im Niedriglohnsektor. mehr

clearing
Fotos

DSV-Springer verpassen Podest erneut - Jacobsen siegt

Garmisch-Partenkirchen. Richard Freitag und Severin Freund gehen beim Neujahrsspringen der Vierschanzentournee erneut leer aus. Zwar geht es in die Top Ten, die Elite ist aber meilenweit weg. Team-Olympiasieger Wank fliegt sogar aus dem Team. Der Norweger Jacobsen jubelt über den Sieg. mehr

clearing

Maik Meuser schwört auf schwarzen Tee

Köln. Die Mitternachts-Nachrichten bekommen ein neues Gesicht. Maik Meuser (38) wird von der kommenden Woche an das „RTL-Nachtjournal” moderieren. Sein erster Auftritt ist in der Nacht zum Dienstag. mehr

clearing

Dopingskandal in Formel E: Montagny auf Kokain getestet

Berlin. Er gibt es unumwunden zu: Rennfahrer Franck Montagny ist bei einem Doping-Test ein Kokain-Derivat nachgewiesen worden. mehr

clearing

Fluglärm Airport Frankfurt Neue Preise für Flugzeuge: Krachmacher kosten mehr

Wiesbaden. Neue Preise für Fluggesellschaften am Frankfurter Airport zum Start ins neue Jahr: Für die lautesten Maschinen wird es besonders teuer. mehr

clearing

Rakete trifft afghanische Hochzeitsgesellschaft: 20 Tote

Kabul. Kurz nach dem Ende des 13-jährigen Nato-Kampfeinsatzes in Afghanistan sind bei einem Raketenangriff auf eine Hochzeitsfeier mindestens 20 Zivilisten getötet worden, darunter viele Frauen und Kinder. mehr

clearing

Drei Berliner bei Autounfall in Namibia getötet

Windhuk. Bei einem schweren Autounfall in Namibia sind kurz vor dem Jahreswechsel drei Berliner ums Leben gekommen. Die örtliche Polizei gab die Namen der insgesamt sechs Todesopfer bekannt. mehr

clearing

Schlechtwetter behindert Suche nach Opfern des AirAsia-Absturz

Jakarta. Schlechtes Wetter und hoher Seegang erschweren erneut die Suche nach Opfern der ins Meer gestürzten AirAsia-Maschine. Bergungsmannschaften gelang es bislang, neun Tote zu finden. mehr

clearing

Garmisch: Freund und Freitag schwach in Durchgang Eins

Garmisch-Partenkirchen. Severin Freund und Richard Freitag haben ihre Chancen auf einen Podestplatz beim Neujahrsspringen der Vierschanzentournee schon im ersten Durchgang verspielt. Das deutsche Topduo rangiert zur Halbzeit nur auf den Plätzen elf und 15. mehr

clearing

Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker

Wien. Heiter und übermütig, mit weichen Untertönen: Die Wiener Philharmoniker haben mit ihrem traditionellen Neujahrskonzert das neue Jahr eingeleitet. mehr

clearing

Polizeimeldungen aus Rhein-Main und Hessen Garagenbrand greift auf Wohnhaus über

Mörfelden-Walldorf/Darmstadt. Eine Garage und das Dach eines anliegenden Wohnhauses sind in Mörfelden-Walldorf in Brand geraten - bei den Löscharbeiten stieß die Feuerwehr an ihre Grenzen. mehr

clearing

Nasskaltes Wetter und Straßenglätte in Hessen

Offenbach. Mit nasskaltem Wetter, starker Bewölkung und gefrierendem Regen muss sowohl am Freitag als auch am Wochenende in Hessen gerechnet werden. mehr

clearing

Tote, Verletzte und Brände durch Feuerwerk in Deutschland

Berlin. Böller und Silvesterknaller haben in der Neujahrsnacht in Deutschland mindestens zwei Menschen das Leben gekostet und mehrere verletzt. mehr

clearing

Siebtes Remis: Manchester United 1:1 bei Stoke City

Stoke-on-Trent. Manchester United hat auch am Neujahrstag Punkte im Titelkampf der englischen Fußball-Meisterschaft liegenlassen. Die Mannschaft von Ex-Bayern-Coach Louis van Gaal kam nicht über ein 1:1 (1:1) bei Stoke City hinaus. mehr

clearing

Matratzen für die Mittagspause - Das „Nickerchen”-Geschäft

Berlin. 12.00 Uhr, Mittagspause. In die Kantine gehen? Einen Kaffee trinken? Etwas frische Luft schnappen? Wer aus dem Büro kommt, kann sich neuerdings in Berlin auch eine Runde aufs Ohr legen - im Schlummer-Studio „Nickerchen”. mehr

clearing

Papst Franziskus ruft in Neujahrsmesse zum Frieden auf

Rom. Der Papst hat am Neujahrstag zum Frieden aufgerufen. In seiner Neujahrsmesse mahnte Franziskus zu „Frieden in den Herzen, Frieden in den Familien und Frieden unter den Nationen”. Anschließend sprach er vom Fenster der päpstlichen Wohnung aus das Angelusgebet. mehr

clearing

Investoren geben Snapchat fast eine halbe Milliarde Dollar

Los Angeles. Der Fotodienst Snapchat, der für seine von allein verschwindenden Bilder bekannt ist, hat sich fast eine halbe Milliarde Dollar an frischem Geld bei Investoren besorgt. mehr

clearing

36 Tote bei Massenpanik in Shanghai - Unechtes Geld löst Chaos aus

Shanghai. Tragödie bei einer Silvesterfeier in Shanghai: Bei einer Massenpanik sind mindestens 36 Menschen ums Leben gekommen. 47 wurden verletzt, wie heute nach einer Krisensitzung der Regierung der Hafenmetropole mitgeteilt wurde. mehr

clearing

Neue Regeln treten heute in Kraft: Krankenkassenbeiträge und Hartz IV 

Berlin. Zum Jahreswechsel am 1. Januar 2015 treten mehrere Gesetzesänderungen in Kraft: Zum Beispiel können die gesetzlichen Krankenkassen jetzt wieder über einen Teil der Beiträge selbst bestimmen. mehr

clearing

Litauen führt als 19. EU-Land den Euro ein

Vilnius. Mit dem neuen Jahr hat Litauen auch den Euro begrüßt. Um Mitternacht wurde der kleine Baltenstaat im Nordosten Europas zum Euroland - als 19. Mitglied der Währungsunion und drittes baltisches Land. mehr

clearing

13 Bundesliga-Profis bei Asien-Cup im Einsatz

Melbourne. 13 Bundesliga-Profis in drei Nationalteams werden in diesem Monat beim Asien-Cup im Einsatz sein. Das geht aus den endgültigen Kaderlisten hervor, die der asiatische Fußballverband auf seiner Internetseite veröffentlichte. mehr

clearing

Joseph Gordon-Levitt hat Ja gesagt

New York. Der US-Schauspieler Joseph Gordon-Levitt (33) hat geheiratet. Der Star aus „The Dark Knight Rises” und „Lincoln” gab seiner Freundin Tasha McCauly am 20. Dezember das Jawort, wie US-Medien unter Berufung auf einen Sprecher des Schauspielers berichteten. mehr

clearing

Neu im Januar: Mindestlohn, Nummernschilder, Biomüll

Berlin. Neues Jahr, neue Regeln: Zum 1. Januar hat sich einiges geändert: Der flächendeckende Mindestlohn von 8,50 Euro pro Stunde greift. Bei einer 40-Stunden-Woche entspricht das 1473 Euro brutto im Monat. mehr

clearing

Polizeimeldungen aus Rhein-Main und Hessen Neunjähriger in Alsfeld durch Schreckschusswaffe verletzt

Ein hessischer Junge hat eine Schreckschusswaffe mit einem Spielzeug verwechselt - das hatte böse Folgen. mehr

clearing

Griechen heben Milliardensumme ab

Athen. Knapp vier Wochen vor den vorgezogenen Parlamentswahlen wachsen die Sorgen vieler Griechen vor einer neuerlichen Zuspitzung der Wirtschafts- und Schuldenkrise. mehr

clearing

Bill Murray: Ohne Handy kein Kontakt

Hamburg. US-Schauspieler Bill Murray (64) benötigt für den Kontakt mit seinen Kindern moderne Kommunikationsmittel. „Auf Anrufe reagieren sie nicht, auf SMS schon”, sagte der Kinostar der Zeitschrift „TV Spielfilm”. „So ist das heute, wenn man Kinder hat: ... mehr

clearing

Polizeimeldungen aus Rhein-Main und Hessen Messerattacke in der Neujahrsnacht: Zwei Männer verletzt

Langenselbold/Offenbach. Als die Worte in einem Streit versagten, griffen Männer in der Neujahrsnacht zum Messer - mit üblen Folgen für ihre Opfer. mehr

clearing

Experten: VW steigert Belegschaft stärker als Umsatz

Wolfsburg/Duisburg. Im Rennen gegen den Branchenprimus Toyota fällt der Autobauer Volkswagen laut einer Expertenberechnung bei seiner Arbeitsproduktivität zunehmend zurück. mehr

clearing

Über 76 000 Menschen sterben 2014 im syrischen Bürgerkrieg

Damaskus. Im syrischen Bürgerkrieg sind im vergangenen Jahr nach Angaben von Menschenrechtlern mehr als 76 000 Menschen ums Leben gekommen. Beinahe jedes vierte Opfer in dem blutigen Konflikt war 2014 ein Zivilist, wie die syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte mitteilte. mehr

clearing

Weg zum VfB frei: Werder löst Vertrag mit Dutt auf

Bremen. Vom VfB Stuttgart gibt es noch keine Bestätigung. Aber in Kürze dürfte Robin Dutts Wechsel zum Fußball-Bundesligisten als neuer Sportvorstand offiziell werden. Dutts bisheriger Arbeitgeber Werder Bremen gab seinen Ex-Trainer aus dem noch laufenden Vertrag frei. mehr

clearing

Kim Jong Un zu Gipfeltreffen mit Südkorea bereit

Seoul. Trotz jüngster Drohungen Nordkoreas mit einem neuen Atomtest hat sich Machthaber Kim Jong Un zu einem Treffen mit Südkoreas Präsidentin Park Geun Hye bereiterklärt. mehr

clearing

DGB fordert betriebliche Altersvorsorge als Pflicht

Berlin. Wenn die gesetzliche Rente nicht reicht, kann eine Betriebsrente helfen. Doch hier gibt es große Lücken in Deutschland. Soll betriebliche Altersvorsorge zur Pflicht werden? mehr

clearing

Zahl der Toten nach Massenpanik in Shanghai steigt auf 36

Shanghai. Nach der Massenpanik am Silvesterabend in Shanghai ist die Zahl der Toten auf 36 gestiegen. 47 Menschen wurden verletzt. 13 von ihnen hätten schwere Verletzungen und seien noch nicht außer Lebensgefahr, meldete die Nachrichtenagentur China News heute nach einem Krisentreffen ... mehr

clearing

Bundestrainer setzt 2015 auf Käpt'n Schweinsteiger

München. Erst Weltmeister, dann Europameister - diesen Masterplan will Bundestrainer Löw im Zwischenjahr 2015 forcieren. Teammanager Bierhoff prophezeit in der EM-Qualifikation einen „heißen Herbst”. Podolski, Gomez, neuer Vertrag - viele Fragen warten auf Antworten. mehr

clearing

„Pegida” auf Vorschlagsliste zum „Unwort des Jahres”

Darmstadt. Mitte Januar wird das „Unwort des Jahres” verkündet. Der Jury liegen 1200 Vorschläge vor. Oft genannt wurden „Putin-Versteher”, „Social Freezing” und „Pegida”. mehr

clearing

40 Verletzte bei Feuer in Stuttgarter Tiefgarage

Stuttgart. Bei einem Feuer in einer Tiefgarage in Stuttgart sind am Neujahrsmorgen 40 Menschen verletzt worden, 10 von ihnen schwer. Mehrere Autos hatten Feuer gefangen, wie die Polizei mitteilte. mehr

clearing

Netanjahu als Likud-Vorsitzender wiedergewählt

Tel Aviv. Der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu ist mit großer Mehrheit wieder zum Vorsitzenden der rechtsorientierten Likud-Partei gewählt worden. mehr

clearing

19-Jähriger verletzt sich beim Zünden von Feuerwerk und stirbt

Striegistal. Beim Zünden eines Feuerwerks ist ein 19-Jähriger im Striegistal in Sachsen verletzt worden und dann gestorben. Der Mann starb kurz nach Mitternacht noch am Ort an seinen schweren Verletzungen, wie ein Polizeisprecher in Chemnitz sagte. mehr

clearing

19-Jähriger verletzt sich beim Zünden von Feuerwerk und stirbt später

Striegistal. Beim Zünden eines Feuerwerks ist ein 19-Jähriger im Striegistal in Sachsen verletzt worden und danach gestorben. Der Mann starb kurz nach Mitternacht noch am Ort an seinen schweren Verletzungen, wie ein Polizeisprecher in Chemnitz sagte. mehr

clearing

iOS-Apps der Woche: Videogrüße und schicke Fotos

Berlin. Einmal mit der Stimme von Bruce Willis sprechen oder als Elf verkleidet Neujahrsgrüße überbringen: Diese Spaß-Apps fürs iPhone und iPad sollten Nutzer sich nicht entgehen lassen. mehr

clearing

Hilfskräfte weiten Suche nach Opfern des AirAsia-Absturz aus

Jakarta. Bei der Suche nach Opfern der vor Borneo ins Meer gestürzten AirAsia-Maschine haben die Rettungskräfte ihr Einsatzgebiet ausgeweitet. Weil die See sich etwas beruhigt habe, könne nun ein Gebiet von etwa 270 Kilometern Länge und 160 Kilometern Breite mehr

clearing

Litauen führt den Euro ein

Vilnius. Zum Jahreswechsel ist die Eurozone größer geworden: Litauen tauschte seine Währung Litas gegen den Euro. Der kleine Baltenstaat ist damit das 19. Mitglied der Eurozone. Insgesamt zahlen nun 337 Millionen Europäer mit einer Währung. mehr

clearing
Fotos

36 Tote bei Massenpanik in Shanghai

Shanghai. Tragödie bei einer Silvesterfeier in Shanghai: Menschen stürzen, werden eingequetscht und niedergetrampelt. Das Chaos lösen nachgemachte Geldscheine aus, die von Häusern auf die Menschenmassen herabregnen. mehr

clearing

Hintergrund: Das Neujahrsfest

Berlin. Am 1. Januar beginnt weltweit für die meisten Menschen nach christlicher Tradition das neue Jahr. Jahrhundertelang wurde es an unterschiedlichen Terminen begrüßt. mehr

clearing

Das Jahr danach - Was bringt die Weltpolitik 2015?

Berlin. Krim, Gaza, Islamischer Staat, Ebola - 2014 brach eine Krise nach der anderen über die Welt herein. Und was bringt 2015? Prognosen sind bekanntlich heikel. Einiges lässt sich aber doch vorhersagen - jedenfalls mit ziemlicher Sicherheit. mehr

clearing

Weltweite Neujahrsfeiern - Tragödie mit vielen Toten in Shanghai

Berlin. Der Osten der USA begrüßt das neue Jahr: Am Morgen MEZ fand auch die große Neujahrsparty auf dem Time Square in New York ihren Höhepunkt. Vorher hatten Hunderttausende am Brandenburger Tor in Berlin den Start des neuen Jahres gefeiert. mehr

clearing

Zwei Tote auf A 29: Geisterfahrer hatte keinen Führerschein

Emstek. Ein für einen tödlichen Unfall auf der Autobahn 29 verantwortlicher Geisterfahrer hat keinen Führerschein gehabt. Der 49-Jährige war bei dem Zusammenstoß mit einem anderen Auto bei Emstek (Niedersachsen) am Mittwoch ums Leben gekommen. mehr

clearing

Neue Regeln Was sich 2015 ändert: Mindestlohn, Nummernschilder, Biomüll

Berlin. Neues Jahr, neue Regeln: Auf die Hessen kommen 2015 einige Umstellungen zu - nicht nur bei Steuern, Krankenkassen und Autos. mehr

clearing

Polizei: Vermisste deutsche Bergsteiger in Neuseeland wohl tot

Wellington. Zwei in Neuseeland vermisste deutsche Bergsteiger und ihr australischer Kamerad sind laut Polizei wahrscheinlich tot. Seit Tagesanbruch habe man am höchsten Berg Neuseelands, dem Mount Cook, mit Helikoptern nach den Männern gesucht - die Besatzungen mehr

clearing

Netanjahu als Vorsitzender der Likud-Partei wiedergewählt

Tel Aviv. Der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu ist wieder zum Vorsitzenden der rechtsorientierten Likud-Partei gewählt worden. 75 Prozent der Wahlberechtigten hätten dem 65-Jährigen ihre Stimme gegeben, berichteten israelische Medien. mehr

clearing

Zwei Menschen sterben in brennendem Haus in Ostwestfalen

Vlotho. Beim Brand eines Wohnhauses in Nordrhein-Westfalen sind am Silvesterabend zwei Menschen ums Leben gekommen. Rettungskräfte konnten ein 16-jähriges Mädchen und einen 79-jährigen Mann nur noch tot aus dem Gebäude in Vlotho bei Herford bergen. mehr

clearing

Rio de Janeiro feiert Jubiläumsjahr mit Papstbotschaft und Feuerwerk

Río de Janeiro. In Brasilien haben rund zwei Millionen Menschen am Copacabana-Strand von Rio de Janeiro das neue Jahr und damit den Beginn des 450. Gründungsjahrs von Rio gefeiert. Zu Mitternacht wurde eine Grußbotschaft von Papst Franziskus auf einer Großleinwand ausgestrahlt. mehr

clearing

Junger Mann stirbt nach Explosion von Böller in Schleswig-Holstein

Alveslohe. In ganz Deutschland haben die Menschen mit Feiern, Jubel und Feuerwerk das neue Jahr 2015 begrüßt. Bei der größten Silvesterparty des Landes in Berlin feierten Hunderttausende friedlich. mehr

clearing

Ausbildung statt Kampf: Neuer Auftrag für Nato-Truppe in Afghanistan

Kabul. Mit dem Jahreswechsel beendet die Nato ihren Kampfeinsatz in Afghanistan. Heute beginnt die neue Mission „Resolute Support” zur Ausbildung und Beratung der afghanischen Streitkräfte, an der sich 12 000 Soldaten aus 40 Ländern beteiligen. mehr

clearing

Für reuige Steuerbetrüger wird es jetzt viel teurer

Berlin. Mit dem Jahreswechsel wird es für Steuerbetrüger deutlich teurer, per Selbstanzeige straffrei davonzukommen. Steuerbetrug bleibt nun lediglich noch bis zu einer hinterzogenen Summe von 25 000 Euro straffrei. mehr

clearing

Rakete trifft afghanische Hochzeitsgesellschaft - mindestens 26 Tote

Kabul. Im Süden Afghanistans sind bei einem Raketenbeschuss auf eine Hochzeitsgesellschaft mindestens 26 Menschen getötet worden. Zudem seien mehr als 50 Personen in der Provinz Helmand verletzt worden, meldet die afghanischen Agentur Pajhwok unter Berufung auf die Behörden. mehr

clearing

35 Tote bei Massenpanik in Shanghai - „Neujahrsgeld” löst Chaos aus

Shanghai. Durch eine Massenpanik sind bei den Silvesterfeierlichkeiten in Shanghai mindestens 35 Menschen ums Leben gekommen. 43 wurden verletzt, teilen die Behörden mit. Das Unglück geschah 25 Minuten vor dem Jahreswechsel auf der überfüllten Uferpromenade. mehr

clearing

Poroschenko kündigt Kriegserfolg und Annäherung an EU an

Kiew. Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko hat in seiner Neujahrsansprache eine spürbare Annäherung seines Landes an die EU angekündigt. 2015 werde als Jahr der tiefgreifenden Reformen in die Geschichte eingehen. mehr

clearing

Nordkoreas Machthaber bereit zu Gipfeltreffen mit Südkorea

Seoul. Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un hat sich zu einem Treffen mit der südkoreanischen Präsidentin Park Geun Hye bereit erklärt. Pjöngjang wolle sich um eine Verbesserung der innerkoreanischen Beziehungen bemühen, sagte Kim in einer von den Staatsmedien übertragenen ... mehr

clearing

Freitag und Freund hoffen auf guten Start ins Jahr 2015

Garmisch-Partenkirchen. Richard Freitag und Severin Freund wollen mit einer tollen Flugshow in das Jahr 2015 starten. Beim Neujahrsspringen der Vierschanzentournee strebt das deutsche Topduo heute eine Wiedergutmachung für das Debakel zum Auftakt in Oberstdorf an. mehr

clearing

Italiens Staatspräsident kündigt Rücktritt in schweren Zeiten an

Rom. In einer innenpolitisch schwierigen Phase hat Italiens Staatspräsident Giorgio Napolitano seinen baldigen Rücktritt angekündigt. Er fühle die Grenzen, die ihm das Alter aufzeige, sagte der 89-Jährige in seiner Neujahrsansprache. mehr

clearing

US-Schauspieler Edward Herrmann gestorben

New York. Der Schauspieler Edward Herrmann ist tot. Der US-Amerikaner, der unter anderem wegen seiner Rolle als Unternehmer Richard Gilmore in der Fernsehserie „Gilmore Girls” bekannt wurde, starb in New York. Das berichtet das Internetportal „TMZ.com” ... mehr

clearing

Autobesitzer können mit ihrem vertrauten Nummernschild umziehen

Berlin. Autobesitzer dürfen ihr Kfz-Kennzeichen bei Umzügen in ganz Deutschland jetzt mitnehmen. Die Pflicht zur „Umkennzeichnung” für den neuen Zulassungsbezirk entfällt mit dem Jahreswechsel. Innerhalb einiger Länder galt dies schon. mehr

clearing

Weltweite Neujahrsfeiern - Tragödie mit vielen Toten in Shanghai

Berlin. Das Jahr 2015 ist da. Weltweit feierten Millionen Menschen ausgelassen. Nachdem zuerst Samoas und die Line-Inseln im Pazifik das neue Jahr um 11.00 Uhr mitteleuropäischer Zeit begrüßt hatten, stießen dann Stunden später auch die Menschen in Deutschland auf den ... mehr

clearing

WHO: Mehr als 7900 Ebola-Tote

Genf. Der vor etwas mehr als einem Jahr in Westafrika ausgebrochenen Ebola-Epidemie sind bisher mindestens 7905 Menschen zum Opfer gefallen. Das geht aus einer am Silvesterabend von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) veröffentlichten Statistik hervor. mehr

clearing

Lettland übernimmt EU-Ratspräsidentschaft von Italien

Riga. Lettland hat von Italien die EU-Ratspräsidentschaft übernommen. Das kleine baltische Land wird damit in den kommenden sechs Monaten die Geschäfte der 28 EU-Staaten führen. Es ist die erste lettische EU-Ratspräsidentschaft. mehr

clearing

Flächendeckender Mindestlohn in ganz Deutschland

Berlin. Mit dem Jahreswechsel gibt es in Deutschland einen allgemeinen, flächendeckenden Mindestlohn von 8,50 Euro pro Stunde. Profitieren sollen rund 3,7 Millionen Beschäftigte im Niedriglohnsektor. mehr

clearing

Willkommen 2015 - Berlin feiert ins neue Jahr

Berlin. Frohes Neues Jahr! Mit Jubel und einem riesigen Feuerwerk über dem Brandenburger Tor hat Berlin das Jahr 2015 begrüßt. Hunderttausende feierten auf der größten Silvesterparty des Landes. mehr

clearing

Dutzende Tote und Verletzte bei Massenpanik in Shanghai

Shanghai. Bei einer Massenpanik in Shanghai sind bei Silvesterfeierlichkeiten 35 Menschen ums Leben gekommen, mehr als 40 wurden verletzt. Das Unglück passierte 25 Minuten vor dem Jahreswechsel Ortszeit an der völlig überfüllten Uferpromenade der Metropole. mehr

clearing

TV-Kritik "Pop Around The Clock": Hit auf Hit

Endlich: Zur Feier des Jahreswechsels zeigte 3 Sat auch diesmal wieder einen bunten Mix aus Mitschnitten legendärer Popkonzerte. mehr

clearing

Die Welt begrüßt das Jahr 2015

Berlin. Auf allen Kontinenten haben die Menschen ausgelassen das neue Jahr 2015 begrüßt. In Berlin feierten Hunderttausende am Brandenburger Tor auf der größten Silvesterparty des Landes. mehr

clearing
1 2
Nachrichtenarchiv – Artikel vom 01.01.2015

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz

© 2018 Frankfurter Neue Presse