E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Hofheim am Taunus 24°C

Nachrichtenarchiv – Artikel vom 26.01.2013

Frankfurt bleibt oben dran

Frankfurt. Aufsteiger Eintracht Frankfurt hat seine Position im Vorderfeld der Fußball-Bundesliga durch ein 2:1 (1:0) gegen 1899 Hoffenheim am 19. Spieltag gefestigt. Die Hessen bleiben mit 33 Punkten Tabellenvierter. mehr

clearing

FSV gewinnt letzten Test gegen Sandhausen

Frankfurt. Fußball-Zweitligist FSV Frankfurt hat das letzte Testspiel in der Winterpause gegen Ligakonkurrent SV Sandhausen mit 3:1 (1:1) gewonnen. mehr

clearing

Die neue Eintracht

Frankfurt. Vor weniger als zwei Jahren stürzte die Eintracht in ein Tal der Tränen, jetzt ist sie obenauf. Warum eigentlich? mehr

clearing

Auf Eishockey fixiert

Frankfurt. Der 21-Jährige hofft auf den Aufstieg der Löwen und will in Zukunft auf jeden Fall höherklassig spielen. mehr

clearing

1:3 – Kickers kassieren nächste Niederlage

Offenbach. Fußball-Drittligist Kickers Offenbach kassierte mit dem 1:3 bei Arminia Bielefeld die fünfte Punktspiel-Niederlage in Folge. mehr

clearing

Löwen Derbysieger gegen die Huskies

Frankfurt. Die Löwen Frankfurt gewannen das Duell der bis dahin verlustpunktfreien Teams gegen die Kassel Huskies mit 3:2 (1:1, 1:1, 0:0/0:0/1:0) nach Verlängerung und Penaltyschießen. mehr

clearing

Ihre Tageszeitung fest in Schülerhand

Arbeiten unter Hochdruck und das schöne Gefühl, seinen Namen gedruckt zu lesen: Beim Projekt „Junge Zeitung“ stellten Jugendliche aus der gesamten Region die gesamte heutige Ausgabe dieser Tageszeitung auf die Beine. Auch im Internetauftritt finden Sie heute viele ... mehr

clearing

Stress am Nachmittag: Wenn Schule die Freizeit frisst

Die Schulreform G8 soll einen früheren Einstieg in die Arbeitswelt ermöglichen. Aber die Verkürzung der Gymnasialzeit auf acht Jahre hat auch ihre Tücken. Das erfährt unter anderem die Neuntklässlerin Maja Krause vom Bad Vilbeler Georg-Büchner-Gymnasium täglich. mehr

clearing

Das absolute Handyverbot

Der Kreisschülerrat hat einen Vorschlag zu einer einheitlichen Regelung gemacht. Jetzt sind die Schulleiter an der Reihe. mehr

clearing

Ein Jahr gestohlen oder gewonnen ?

"Will man eher Leistungszwerge züchten oder es ruhiger angehen lassen? Das ist die Frage, die man sich in Bezug auf G 8 stellen muss", sagt der 18-jährige Niklas Schneider. Aber es gibt auch andere Meinungen zum achtjährigen Gymnasium. mehr

clearing

Vorbild auch nach Feierabend

Ein Polizist wird nie aus seiner Verantwortung der Gesellschaft gegenüber entlassen. Florian Mogge ist Polizist aus Überzeugung. Seine "Kunden" verbringen schon mal eine Nacht im Steinbett. mehr

clearing

Mein Leben mit G 8

Abitur in acht oder neun Jahren? Auch an der Christian-Wirth-Schule in Usingen erhitzt die Frage die Gemüter – bei Lehrern und Eltern vielleicht sogar mehr als bei den Schülern . . . mehr

clearing

Der lange Weg zu mir selbst

Drei junge Schülerinnen haben sich Gedanken über das Thema „Ich“ gemacht – über die eigene Persönlichkeitsentwicklung und die Frage: Wer bin ich? mehr

clearing

Der Partei-Nachwuchs muss ran

Sie sitzen immer länger am Computer, hören nach Ansicht von Älteren total nervige Musik und kümmern sich allenfalls um die eigene Karriere. Doch ein politisches Bewusstsein, das Gefühl einer Verantwortung für die Gesellschaft, fehlt ihnen völlig. Dies meinen zumindest viele ... mehr

clearing

"Da musst du gar nicht viel sehen"

Erst Carmen, dann Ramona. So war die Reihenfolge bei der Geburt, und so war sie auch bei den Paralympics. Die Zwillingsschwestern lieferten eine der außergewöhnlichsten Sportgeschichten des vergangenen Jahres. Die fast blinden Brussig-Schwestern gewannen bei den Paralympics ... mehr

clearing

Vom Glück, geboren zu sein

Neun von zehn ungeborenen Kindern, bei denen Ärzte Trisomie 21 diagnostizieren, werden abgetrieben. Der Behindertenbeauftragte der Bundesregierung, Hubert Hüppe, kritisiert das. Für die Eltern von Bennet war klar, dass sie ihr Kind so nehmen, wie es ist. mehr

clearing

"Ich bin nicht Werther!"

Wie schlüpft man in ein anderes Ich? Kann der Schauspieler sich in seiner Rolle verlieren? Wie ist es, jemand anderes zu sein? Eine Begegnung im Theater. mehr

clearing

Das wahre Gesicht

Facebook ist gefährlich und hinterlistig, sagt unsere junge Autorin. Sie hat es selbst erlebt. mehr

clearing

Auf der anderen Seite des Stacheldrahts

Hier warten mutmaßliche Kriminelle auf ihr Urteil und illegale Einwander auf ihre Verhandlung. Jedes Jahr kommen 10 000 Männer in die Justizvollzugsanstalt I in Preungesheim. Die Beamten stellten uns das Gefängnis vor – und erzählten von ihrem harten Job. mehr

clearing

Bus und Bahn sind uns zu teuer!

Der öffentliche Nahverkehr will auch für den Nachwuchs ein wichtiges Transportmittel sein. Doch viele Jugendliche winken inzwischen dankend ab: Die Tickets sind ihnen viel zu teuer. Schon mit 15 ist man im RMV erwachsen und muss besonders tief in die Tasche greifen. mehr

clearing

Auf mich kommt es an

Verantwortung in den verschiedenen Lebensbereichen zu finden, ist die eine Sache, sie zu übernehmen, eine andere. Ein Vortrag brachte mich dazu, zu überlegen, wie ich mich ihr in Bad Homburg stellen kann. mehr

clearing

Keiner will Durchschnitt sein

Individualität ist Trumpf. Durchschnitt ist das genaue Gegenteil. Aber, was ist Durchschnitt? Oder besser: Wer ist Durchschnitt? Diese Frage stellten wir uns und fanden heraus, dass offenbar niemand Durchschnitt sein will. mehr

clearing

Wenn sich das Ich in Frage stellt

Jugendliche geraten immer häufiger in psychologische Stresssituationen. Janine Hofmann und Kay Litzinger fragten einen Psychologen, warum das so ist. mehr

clearing

Wenn der eigene Körper zum größten Feind wird

Ich? Wer bin ich überhaupt? Bin ich etwas wert? Selbstzweifel und ein Mangel an Selbstbewusstsein sind eine der vielen Gründe, die ein Ich so verzweifeln lassen, dass es anfängt, sich selbst zu zerstören: Magersucht. mehr

clearing

Gut aufgehoben in der Gastfamilie

Vor einem längeren Auslandsaufenthalt sollten auf jeden Fall die Eltern hinter dem Vorhaben stehen. Dann gilt es, eine nette Gastfamilie zu erwischen. mehr

clearing

"Wir bremsen unsere Egos gegenseitig"

Sie wollen ihren eigenen Weg gehen und eckten dabei schon mal an. In Frankfurt sprachen drei Mitglieder der Band "Die Orsons" mit Fatine Es-Sallak, Merlin Luong, Julia Krohn und Erik Zoufal über ihre Karriere, ihre Pläne und ihre überraschende Begegnung mit Grönemeyer-Fans. mehr

clearing

Bin ich denn wirklich ich?

Das Ich ist immer ein Anderer, könnte man manchmal meinen. Heute sind wir so, morgen so. Wir haben Launen, gute und schlechte Gefühle. Wir freuen uns und sind traurig. Trotzdem glauben wir, etwas bleibt bei all dem Durcheinander konstant. Das nennen wir dann unser "Ich". mehr

clearing

"Mir ging es in meiner Schulzeit zu langsam"

Wiesbaden. Bei G 8 bleiben oder zurück zu G 9? Die Frage treibt derzeit viele Gymnasien um, und verunsichert viele Eltern. Die hessische Kultusministerin Nicola Beer (FDP) erklärt, warum sie für Wahlfreiheit ist. mehr

clearing

Sag es durch die Puppe

Inwieweit darf ein Moderator im Fernsehen er selbst sein? Wie viel seiner Persönichkeit steckt ein Puppenspieler in seine Figuren? In ihrem ersten Doppelinterview gaben Moderator Ralph Caspers und Puppenspieler Martin Reinl darauf Antwort. mehr

clearing

Ein Jahr im Ausland: "Die beste Entscheidung"

Fremdsprachenkenntnisse sind im Berufsleben heute unverzichtbar. Nirgendwo lernt man eine Sprache dabei schneller und besser als im jeweiligen Land. mehr

clearing

Ente als Hassfigur

Sicherlich hat jeder schon von der reichsten Ente der Welt, Dagobert Duck, gehört. Doch gerade zum 65. Geburtstag ist sie in Verruf geraten. mehr

clearing

Leitartikel: Camerons Denkanstoß

Die Ankündigung des britischen Premiers David Cameron, seine Bürger spätestens 2017 über den weiteren Verbleib in der EU abstimmen zu lassen, führte zu heftiger Kritik, aber auch zu Zustimmung. mehr

clearing

Der Junge, der in den Krieg zog

In der Schule grübelte er über Matheaufgaben und lernte Englisch. Dann erhoben sich die Libyer gegen die autoritäre Herrschaft. mehr

clearing

Schüler: Gebt uns mehr Zeit!

G8 setzt viele Gymnasiasten enorm unter Zeitdruck. Eine Umfrage unserer Redaktion offenbart den Freizeitmangel vieler Schüler. Nach Ansicht eines Psychologen würden mehr Schüler das Abitur bestehen, wenn sie ein Jahr länger Zeit hätten. mehr

clearing

Der Traum vom Fliegen

Es ist noch neblig an diesem Vormittag, der gigantische Schanzentisch ist kaum zu erkennen. So war es auch schon unterwegs. Um überhaupt nach Willingen zu kommen, muss man über frisch verschneite Landstraßen mehr

clearing

Der Herr der Taschen

Kaum jemand würde eine der beliebtesten Modefirmen in einem Städtchen wie Langenselbold vermuten. Doch genau dort hat sich Nicolas Neuhaus, Gründer und Geschäftsführer von George, Gina&Lucy (GG&L), seine eigene Welt der Taschen erschaffen. Neuhaus gilt als medienscheu. mehr

clearing

Betteln in Eiseskälte

Bettler haben es definitiv nicht leicht in Bad Vilbel. Wie fühlt sich das "Ich" eines Bettlers an? Colette Linne, Schülerin am Bad Vilbeler Georg-Büchner-Gymnasium, machte den Selbstversuch. Und erlebte Unerwartetes. mehr

clearing

Mindestlohn: SPD will Union zum Schwur zwingen

Berlin. Mit einer Bundesratsinitiative zum Mindestlohn will die SPD nach den Worten von Frank-Walter Steinmeier der Bundesregierung zeigen, "dass wieder Bewegung in die politische Landschaft kommt". Mit einer weiteren Initiative will die SPD auch das Betreuungsgeld verhindern. mehr

clearing

Der Partei-Nachwuchs muss ran

Frankfurt. Sie sitzen immer länger am Computer, hören nach Ansicht von Älteren total nervige Musik und kümmern sich allenfalls um die eigene Karriere. Doch ein politisches Bewusstsein, das Gefühl einer Verantwortung für die Gesellschaft, fehlt ihnen völlig. Dies meinen zumindest viele ... mehr

clearing

Vorbild auch nach Feierabend

Neu-Isenburg. Ein Polizist wird nie aus seiner Verantwortung der Gesellschaft gegenüber entlassen. Florian Mogge ist Polizist aus Überzeugung. Seine "Kunden" verbringen schon mal eine Nacht im Steinbett. mehr

clearing

Mein Leben mit G 8

Usingen. Abitur in acht oder neun Jahren? Auch an der Christian-Wirth-Schule in Usingen erhitzt die Frage die Gemüter – bei Lehrern und Eltern vielleicht sogar mehr als bei den Schülern . . . mehr

clearing

Ein Jahr gestohlen oder gewonnen ?

Limburg. "Will man eher Leistungszwerge züchten oder es ruhiger angehen lassen? Das ist die Frage, die man sich in Bezug auf G 8 stellen muss", sagt der 18-jährige Niklas Schneider. Aber es gibt auch andere Meinungen zum achtjährigen Gymnasium. mehr

clearing

Das absolute Handyverbot

Main-Taunus. Der Kreisschülerrat hat einen Vorschlag zu einer einheitlichen Regelung gemacht. Jetzt sind die Schulleiter an der Reihe. mehr

clearing

"Da musst du gar nicht viel sehen"

Erst Carmen, dann Ramona. So war die Reihenfolge bei der Geburt, und so war sie auch bei den Paralympics. Die Zwillingsschwestern lieferten eine der außergewöhnlichsten Sportgeschichten des vergangenen Jahres. Die fast blinden Brussig-Schwestern gewannen bei den Paralympics ... mehr

clearing

"Ich bin nicht Werther!"

Frankfurt. Wie schlüpft man in ein anderes Ich? Kann der Schauspieler sich in seiner Rolle verlieren? Wie ist es, jemand anderes zu sein? Eine Begegnung im Theater. mehr

clearing

Viele Tote nach Militäreinsatz im Gefängnis

Caracas. Wieder ein Blutbad in einem Gefängnis in Venezuela. Militärs wollen eine Haftanstalt durchsuchen. Es kommt zum Gewaltausbruch. Viele Menschen sterben. Die Zahl der Opfer ist noch unklar. mehr

clearing

Auf der anderen Seite des Stacheldrahts

Preungesheim. Hier warten mutmaßliche Kriminelle auf ihr Urteil und illegale Einwander auf ihre Verhandlung. Jedes Jahr kommen 10 000 Männer in die Justizvollzugsanstalt I in Preungesheim. Die Beamten stellten uns das Gefängnis vor – und erzählten von ihrem harten Job. mehr

clearing

Wehrbeauftragter: Truppe bei Auslandseinsätzen am Limit

Berlin. Der Wehrbeauftragte des Bundestages, Hellmut Königshaus, hat vor einer Überforderung der Bundeswehr bei Auslandseinsätzen gewarnt. "Die Truppe ist jetzt schon sehr angespannt", sagte er der "Rheinischen Post". mehr

clearing

Der lange Weg zu mir selbst

Bad Homburg. Drei junge Schülerinnen haben sich Gedanken über das Thema „Ich“ gemacht – über die eigene Persönlichkeitsentwicklung und die Frage: Wer bin ich? mehr

clearing

Italiener Paris gewinnt Abfahrt in Kitzbühel

Kitzbühel. Skirennfahrer Dominik Paris aus Italien hat die Weltcup-Abfahrt auf der legendären Streif in Kitzbühel gewonnen. Der Südtiroler war bei seinem zweiten Weltcupsieg dreizehn Hundertstelsekunden schneller als Erik Guay aus Kanada. mehr

clearing

Ente als Hassfigur

Frankfurt. Sicherlich hat jeder schon von der reichsten Ente der Welt, Dagobert Duck, gehört. Doch gerade zum 65. Geburtstag ist sie in Verruf geraten. mehr

clearing

Asarenka trotzt im Finale allen Widrigkeiten

Melbourne. Nach den wohl schwersten 48 Stunden ihrer Karriere brachen bei Victoria Asarenka alle Dämme. Hemmungslos weinte die Weltranglisten-Erste in ihr Handtuch, die Emotionen und die große Anspannung der vorherigen Tage mussten in diesem Augenblick einfach raus. mehr

clearing

Vom Glück, geboren zu sein

Frankfurt. Neun von zehn ungeborenen Kindern, bei denen Ärzte Trisomie 21 diagnostizieren, werden abgetrieben. Der Behindertenbeauftragte der Bundesregierung, Hubert Hüppe, kritisiert das. Für die Eltern von Bennet war klar, dass sie ihr Kind so nehmen, wie es ist. mehr

clearing

Malisch-französische Truppen rücken nach Norden vor

Bamako. Malische und französische Truppen rücken weiter in Richtung Norden vor, um die wichtigen Städte der Region aus den Händen islamischer Extremisten zu befreien. mehr

clearing

Das wahre Gesicht

Nordwesten. Facebook ist gefährlich und hinterlistig, sagt unsere junge Autorin. Sie hat es selbst erlebt. mehr

clearing

Djokovic gegen Murray - das neue Duell im Tennis

Melbourne. Am Samstag zelebrierten die Australier ihren Nationalfeiertag mit Flugzeug-Shows und Feuerwerk, an diesem Sonntag folgt in der Rod Laver Arena das erste große Tennis-Fest der Saison: Novak Djokovic gegen Andy Murray. mehr

clearing

McKellen und Stewart mit neuen Stücken am Broadway

New York. Die Hollywood-Schauspieler Ian McKellen (73) und Patrick Stewart (72) kehren mit gleich zwei Stücken gemeinsam an den New Yorker Broadway zurück. mehr

clearing

Burt Reynolds mit Grippe auf der Intensivstation

Los Angeles/Miami. US-Schauspieler Burt Reynolds (76) liegt mit einer schweren Grippe in einem Krankenhaus in Florida auf der Intensivstation. Der schnauzbärtige Schauspieler hatte sich vor wenigen Jahren einer schweren Bypass-Operation unterziehen müssen. mehr

clearing

Höfl-Riesch fährt im Riesenslalom um Podestplatz

Maribor. Maria Höfl-Riesch hat in Maribor gute Chancen auf ihren ersten Podestplatz im Riesenslalom seit knapp einem Jahr. Dabei schwächt eine Erkältung die Sportlerin. mehr

clearing

Zwölf NSU-Verdächtige könnten vor Gericht kommen

Berlin. Der Präsident des Bundeskriminalamtes (BKA), Jörg Ziercke, hält die Beweislage für eine Verurteilung der mutmaßlichen NSU-Terroristin Beate Zschäpe für ausreichend. Zudem rechnet er mit weiteren Anklageerhebungen. mehr

clearing

Streit um deutsche Waffenlieferungen nach Saudi-Arabien

Achtet die Bundesregierung in ausreichendem Maß die Menschenrechtslage in Saudi-Arabien, wenn sie Waffenexporte dorthin erlaubt? Die Meinungen prallen aufeinander. Von den Junge Zeitung Redaktionsmitgliedern Hager Ali und Can Canatti mehr

clearing

ANA streicht wegen "Dreamliner"-Problemen Flüge

Tokio. Wegen anhaltender Probleme mit Boeings neuem Langstreckenjet 787 "Dreamliner" streicht die japanische Fluggesellschaft All Nippon Airways weitere 379 Flüge. Darunter auch Verbindungen nach Frankfurt. mehr

clearing

Gewalttätige Proteste erschüttern Ägypten

Kairo. In ganz Ägypten waren am gestrigen zweiten Jahrestag der Revolution gegen den früheren Präsidenten Husni Mubarak Tausende auf die Straßen gegangen. Vielfach kam es zu Zusammenstößen zwischen Demonstranten und der Polizei, mindestens neun Menschen starben. mehr

clearing

Klinikum Fulda muss 2013 weitere Stellen abbauen

Fulda. Trotz einer etwas besseren wirtschaftlichen Lage muss das Klinikum Fulda auch in diesem Jahr Jobs abbauen. Grund für die Stellenstreichungen: Die Erlöse aus Behandlungen steigen nicht parallel mit den wachsenden Patientenzahlen. mehr

clearing

Streit über Mindestlöhne: FDP-Minister will Härte gegen CDU

Wiesbaden. Der hessische FDP-Wirtschaftsminister Florian Rentsch ruft seine Partei zum Widerstand gegen die Mindestlohn-Pläne der CDU auf. mehr

clearing

Vier Verletzte bei Wohnungsbrand

Riedstadt. Bei einem Wohnungsbrand in Riedstadt im Kreis Groß-Gerau sind in der Nacht zum Samstag vier Menschen leicht verletzt worden. mehr

clearing

Meteorologen erwarten Temperatur-Achterbahn

Offenbach. Von bitterkalt zu schmuddelwarm: In Deutschland fahren die Temperaturen in den kommenden Tagen regelrecht Achterbahn. mehr

clearing

Immobilienpreise: Bundesbank sieht keine Blase

Frankfurt. Die zuletzt weiter gestiegenen Immobilienpreise sind nach Überzeugung der Bundesbank noch keine Gefahr für die Preisstabilität in Deutschland. Allerdings könne es in Zukunft zu Fehlentwicklungen kommen. mehr

clearing

Volvo beteiligt sich an chinesischem Lkw-Hersteller

Stockholm. Der schwedische Lastwagenbauer Volvo beteiligt sich an einem chinesischen Hersteller und steigt damit nach eigenen Angaben zur Nummer eins in der Branche bei schweren Lkw auf. mehr

clearing

Die neue Eintracht

Frankfurt. Vor weniger als zwei Jahren stürzte die Eintracht in ein Tal der Tränen, jetzt ist sie obenauf. Warum eigentlich? mehr

clearing

Bus und Bahn sind uns zu teuer!

Frankfurt. Der öffentliche Nahverkehr will auch für den Nachwuchs ein wichtiges Transportmittel sein. Doch viele Jugendliche winken inzwischen dankend ab: Die Tickets sind ihnen viel zu teuer. Schon mit 15 ist man im RMV erwachsen und muss besonders tief in die Tasche greifen. mehr

clearing

Galgenhumor

Alena Pastar (36) befindet sich auf dem Weg in die Mittagspause. Sie arbeitet bei der Commerzbank zwischen dem Goetheplatz und dem Taunustor. mehr

clearing

Stationen des Schadstoffmobils

Haltestellen am Montag: mehr

clearing

Die KfW zahlt Azubis auch das Studium

Westend. Die KfW-Bankengruppe hat sich mit einer Bilanzsumme von fast 500 Milliarden Euro (2011) zu einer der drei größten Banken in Deutschland gemausert. Gewinn zu erwirtschaften, ist dabei gar nicht ihre primäre Aufgabe. mehr

clearing

Auf mich kommt es an

Bad Homburg. Verantwortung in den verschiedenen Lebensbereichen zu finden, ist die eine Sache, sie zu übernehmen, eine andere. Ein Vortrag brachte mich dazu, zu überlegen, wie ich mich ihr in Bad Homburg stellen kann. mehr

clearing

1 Million Euro fehlt – jetzt geht’s ans Eingemachte

Glashütten. Wenn die Gemeindevertretung alle freiwilligen Leistungen streichen würde, wäre der Haushalt 2013 dann ausgeglichen? Nein, wäre er nicht, es blieben immer noch rund 500 000 Euro Miese. mehr

clearing

JU zeigt’s den "Großen": 31 neue Mitglieder gewonnen

Königstein. Da können sich die "Großen" eine Scheibe von abschneiden: Die quirligen Mitglieder der Königsteiner Jungen Union (JU) haben im vergangenen Jahr 31 neue Mitglieder geworben. Ein Spitzenwert, wenn man bedenkt, dass der CDU-Nachwuchs zum Ende des Jahres 2011 nur rund 40 ... mehr

clearing

Mein Bild vom eigenen Ich

Der Geruch nach Farbe erfüllt die gesamte Eingangshalle der Kunstwerkstatt. Es hängen selbst gemalte Bilder an den Wänden des langen Flures, der zu den Kunsträumen führt. In einer Tür steht Ewa Stefanski. Die Künstlerin will sich heute für mich Zeit nehmen, mich auf meiner ... mehr

clearing

INFO Hefekuchen

Teig: mehr

clearing

Keiner will Durchschnitt sein

Limburg-Weilburg. Individualität ist Trumpf. Durchschnitt ist das genaue Gegenteil. Aber, was ist Durchschnitt? Oder besser: Wer ist Durchschnitt? Diese Frage stellten wir uns und fanden heraus, dass offenbar niemand Durchschnitt sein will. mehr

clearing

Nicht nur ich!

Nassauer Land. Die Jugend ist egoistisch und ignorant, das ist ein verbreitetes Vorurteil. Limburgs Jugendliche, die sich ehrenamtlich engagieren, beweisen das Gegenteil. Sie sind vielfältig aktiv, doch was sie alle verbindet, ist der gemeinsame Wunsch zu helfen. mehr

clearing

Wie wichtig ist Markenkleidung?

Limburg. Kann man dazugehören, wenn man keinen Hollister-Pulli trägt? Macht die falsche Kleidung zum Außenseiter? Wie wichtig ist die richtige Marke? Diese Fragen sind offenbar nicht so leicht zu beantworten. mehr

clearing

Wenn der Körper zum Bild wird

Limburg. Gregor Becker, Mitinhaber des Tattoostudios Heaven & Hell in der Limburger Fußgängerzone, ist am ganzen Oberkörper tätowiert. mehr

clearing

Frei wie ein Falke

Dornburg-Wilsenroth. Fabienne Brill aus Wilsenroth ist 17 Jahre alt und macht in diesem Jahr ihr Abitur an der Marienschule Limburg. 2012 erschien ihr erstes Buch, der Fantasy-Roman "Frei wie ein Falke". Natalie Pelz hat die Autorin für das "Projekt Junge Zeitung" interviewt. mehr

clearing

Wenn sich das Ich in Frage stellt

Hofheim. Jugendliche geraten immer häufiger in psychologische Stresssituationen. Janine Hofmann und Kay Litzinger fragten einen Psychologen, warum das so ist. mehr

clearing

Stütze sein, Mut machen

Kelkheim. Der Ortsverband des Deutschen Roten Kreuzes will Helfer ausbilden, die pflegende Angehörige unterstützen. Kursbeginn ist am 30. Januar. Anmelden kann sich im gesamten Main-Taunus-Kreis jeder Erwachsene, ohne besondere Vorkenntnisse mitbringen zu müssen. mehr

clearing

Dramatischer Tod

Dramatischer Tod mehr

clearing

Die Eichendorffhalle wird zum Hallenschwimmbad

Münster. Die Sportstätte in Münster ist seit dieser Woche nur eingeschränkt nutzbar. Die Schneemassen drücken auf das Dach, und es tropft in die Halle. mehr

clearing

AUF EIN WORT mit Nele Neuhaus: „Gefahr auf dem Turnier“

Nach einer Signierstunde von Nele Neuhaus, die in einer Buchhandlung ihr aktuellstes Buch vorstellte, nahm sich die Bad Sodener Autorin noch Zeit für ein kurzes Gespräch mit zwei Schülerinnen. mehr

clearing

Die zwei Seiten von Frau S.

Flörsheim. Mit den Problemen, wie völlig fremde Charaktere dargestellt werden können, beschäftigt sich die Flörsheimerin seit vielen Jahren. mehr

clearing

Junge Menschen sind eine Bereicherung für die Politik

Eschborn. Kordula Schulz-Asche, Landesvorsitzende der Grünen in Hessen, über Jugendliche und Politik. Zwei PJZ-Teilnehmer befragten sie. mehr

clearing

Eine unterdrückte Generation

Jugendliche definieren sich oft über ihre Kleidung, profilieren sich aber selten mit einer persönlichen Meinung. Ist der Shopping-Wahn die Betäubung einer unterdrückten Generation? Ein Zwischenruf von Michelle Baron. mehr

clearing

Stress und Kälte gehören dazu

Cosplay – das ist ein Begriff, der nicht vielen bekannt ist. Cosplay nennt man einen Trend aus Japan, bei dem sich Menschen als Fantasiefiguren verkleiden. mehr

clearing

Frieren am roten Teppich, viel Arbeit und jede Menge Spaß

Frankfurt. Ein Traum aller Teenager wird wahr – den Lieblingsstar, den man sonst nur auf der Leinwand zu sehen bekommt, hautnah zu erleben.Dafür nimmt man auch in Kauf, vor der Filmpremiere von "Schlussmacher" mehr

clearing

Sparkasse, ganz locker

2004 rief US-Informatikstudent Mark Zuckerberg das Online-Netzwerk Facebook ins Leben. Nach neun Jahren, in denen eine Milliarde Nutzer aktiv wurden, startete auch die Taunus- Sparkasse durch und initiierte eine eigene Facebook-Seite. Am 14. Januar wurde die Seite ... mehr

clearing

Beste Kerbestimmung ist im Zelt

Kriftel/Diedenbergen. Die Konzepte sind in Kriftel wie in Diedenbergen unterschiedlich, doch in einem sind sie sich einig: Das Sicherste ist die Kerb. mehr

clearing

Kommentar: Im Zwiespalt zwischen Schule und Freizeit

Party, Freunde und Freiheit. Davon könnten wir Jugendlichen nicht genug haben. Das ist alles, was wir brauchen und alles, was wir wollen. Denken zumindest die Erwachsenen. Aber hinter all diesen Vermutungen versteckt sich viel mehr. mehr

clearing

Kommentar: G 8 gehört auf den Müll

Ich besuche zurzeit die Main-Taunus-Schule und gehe in die vorletzte Klasse, also Q1/Q2. Der Jahrgang könnte, was die Anzahl betrifft, eine ganze Schule füllen. Der Grund dafür ist der Doppeljahrgang, das heißt G 8 und G 9 in einem Jahrgang. mehr

clearing

Betteln in Eiseskälte

Bad Vilbel. Bettler haben es definitiv nicht leicht in Bad Vilbel. Wie fühlt sich das "Ich" eines Bettlers an? Colette Linne, Schülerin am Bad Vilbeler Georg-Büchner-Gymnasium, machte den Selbstversuch. Und erlebte Unerwartetes. mehr

clearing

Gut aufgehoben in der Gastfamilie

Neu-Isenburg/Australien. Vor einem längeren Auslandsaufenthalt sollten auf jeden Fall die Eltern hinter dem Vorhaben stehen. Dann gilt es, eine nette Gastfamilie zu erwischen. mehr

clearing
1 2 3 4 5
Nachrichtenarchiv – Artikel vom 26.01.2013

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere Werbung

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen