E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Hofheim am Taunus 17°C

Feiern am Osthafen: Osthafen Festival in Frankfurt

Das Osthafen-Festival bietet am 16. und 17. Juli ein Hafenfest für die ganze Familie an Land und auf dem Wasser – abends öffnet sich der Vorhang für ein Musikfestival im einmaligem Hafen-Ambiente.
Bunt und verlockend: Das Osthafenfestival mit seinem besonderen Ambiente lockte im vergangenen Jahr Tausende Besucher. Bunt und verlockend: Das Osthafenfestival mit seinem besonderen Ambiente lockte im vergangenen Jahr Tausende Besucher.
Frankfurt. 

Pünktlich zum Sommerferienbeginn lädt der Frankfurter Osthafen zu Live-Musik, Hafen-Attraktionen, Kunst und Kultur, Sportveranstaltungen sowie einem großen Familien- und Kinderfest ein. Oberbürgermeister Peter Feldmann (SPD) ist der Schirmherr. Erwartet werden bis zu 120 000 Besucher. Es gibt fünf Live-Bühnen, einen Elektro-Floor und zwei Disco-Areale. Für Live-Musik sorgen rund 50 Bands und DJs. Musikalische Headliner sind der Berliner HipHop-Sänger „Prinz Pi“, der Popstar Laith Al-Deen und der Schweizer Soul-Musiker „Seven“. Weitere Künstler sind der Rapper Megaloh, DSDS-Gewinner Luca Hänni, das Pop-Rock-Trio Peter Pux sowie Adesse, Smile And Burn, Sameday Records, Jonah und Django S.

Regatta und Design-Markt

Zu den Programmattraktionen im Hafenbecken gehören die Hafenrundfahrten mit Booten der Managementgesellschaft für Hafen und Markt (HFM), des Technischen Hilfswerks (THW), der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung (WSV) sowie des Abenteuerspielplatzes Riederwald. Zum Mitfiebern lädt eine Kirchbootregatta in Kooperation mit dem Frankfurter Regatta-Verein von 1888/ Ruderleistungsgemeinschaft ein und zum Genuss des „Stöffche“ das Gastro-Schiffchen „Bembel-Boot“.

Osthafen-Festival
Frankfurt, Osthafen
16. & 17. Juli  2016
Mehr Infos zum Event

Mutige können sich beim Schnupperkurs im „Stand Up-Paddling“ oder im Kanadier versuchen, dazu locken Hafenführungen und Besichtigungen eines Einsatzbootes der Wasserschutzpolizei und des Feuerlöschbootes. Wer wissen will, wie die Wasser- und Schifffahrtsverwaltung ein gesunkenes Auto birgt, kann das am Sonntag bestaunen.

Neu an Bord ist der „Osthafen Vintage & Design Markt“ als Plattform für Frankfurter Jungdesigner – hier lässt es sich gemütlich stöbern und manchen handgemachten Schatz entdecken. Darüber hinaus öffnet das Atelier Frankfurt seine Pforten und bietet Führungen durch die Räume an.

Für die kleinsten Festivalbesucher gibt es etwas ganz Besonderes: Im Kinderbereich können sie einen Kletterturm erklimmen, beim Bullriding ihre Cowboy-Fähigkeiten unter Beweis stellen oder sich am Spielmobil zum Lieblingstier schminken lassen. Derweil können die Großen in der „Beach Area“ auf einem Liegestuhl entspannen oder sich ebenfalls sportlichen Aktivitäten widmen.

Bis zum Schwedlersee

Das Veranstaltungsgelände des Festivals ist eingebettet in die industrielle Architektur des Osthafens. Es erstreckt sich entlang des Nordbeckens im Osthafen 1 und der parallel verlaufenden Lindleystraße bis zur Fläche oberhalb des Schwedlersees. Die Hafenfeste 2012 und 2014 wurden jeweils von über 100 000 Frankfurtern und Menschen aus der Region besucht, die bei freiem Eintritt ein Wochenende lang gemeinsam in einzigartiger Hafenatmosphäre feierten.

Los geht das Osthafen-Festival am Samstag um 14 Uhr, Schluss ist um 1.30 Uhr nachts. Am Sonntag gehts von 12 Uhr bis 22 Uhr rund.

Zur Startseite Mehr aus Veranstaltungen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen