E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Hofheim am Taunus 19°C

36 Tote bei Massenpanik in Shanghai - Unechtes Geld löst Chaos aus

Shanghai. 

Tragödie bei einer Silvesterfeier in Shanghai: Bei einer Massenpanik sind mindestens 36 Menschen ums Leben gekommen. 47 wurden verletzt, wie heute nach einer Krisensitzung der Regierung der Hafenmetropole mitgeteilt wurde. Die Katastrophe begann 25 Minuten vor dem Jahreswechsel am Bund, der berühmten Uferpromenade der Metropole. Aus den Fenstern eines Luxus-Clubs seien unechte 100-US-Dollar-Scheine geworfen worden, berichteten Augenzeugen. Die Leute hätten die Scheine aufsammeln wollen. Es brach Chaos aus.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Schlaglichter

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen