E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Hofheim am Taunus 19°C

Auschwitz-Komitee lädt Kollegah und Farid Bang in Gedenkstätte ein

Berlin. 

Das Internationale Auschwitz-Komitee hat das umstrittene Rapper-Duo Kollegah und Farid Bang zu einem Besuch in die KZ-Gedenkstätte Auschwitz-Birkenau eingeladen. „Ein solcher Besuch wäre auch ein Signal an ihre vielen Fans”, teilte der Vizepräsident des Komitees, Christoph Heubner, mit. Heubner reagierte damit auf ein Interview des Musikers Marius Müller-Westernhagen, der in der „Süddeutschen Zeitung” anregte, die Skandalrapper sollten die Gedenkstätte besuchen. Die beiden Rapper hatten trotz Kritik an antisemitischen Liedzeilen einen Echo bekommen.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Schlaglichter

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen