E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Hofheim am Taunus 27°C

Bericht: Mindestens 13 Tote bei Bootsunfall auf dem Nil

Kairo. 

Bei einem Bootsunfall auf dem Nil in Ägypten sind in der Silvesternacht mindestens 13 Menschen gestorben. Eine Fähre zum Überqueren des Flusses sank mit 22 Fahrgästen an Bord etwa 140 Kilometer nördlich der Hauptstadt Kairo, wie das Staatsfernsehen berichtete. Die Unglücksursache war zunächst unklar. Ein Zeuge berichtete jedoch von stürmischem Wetter und einem schlechten Zustand des Bootes. Mangelhafte Sicherheitsstandards führen auf Ägyptens größtem Fluss immer wieder zu Zwischenfällen und tödlichen Unglücken.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Schlaglichter

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen