E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Hofheim am Taunus 27°C

Dobrindt: Neues Punktesystem einfacher und gerechter

Berlin. 

Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt sieht in dem neuen Punktesystem keine Nachteile für Vielfahrer. Im Verkehr sollte man sich an die Regeln halten, egal wie viel man fahre, sagte der CSU-Politiker der «Passauer Neuen Presse». Dobrindt verteidigte die Reform: Es werde einfacher, transparenter und gerechter - nicht strenger. Die Reform des Punktesystems, die von heute an gilt, sieht vor, dass der Führerschein bei 8 Punkten entzogen wird, nicht bei 18 wie bisher. In Flensburg gespeichert werden sollen dafür im wesentlichen nur noch Verstöße, die sicherheitsgefährdend sind.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Schlaglichter

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen