E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Hofheim am Taunus 28°C

Drei Berliner bei Autounfall in Namibia getötet

Windhuk. 

Bei einem schweren Autounfall in Namibia sind kurz vor dem Jahreswechsel drei Berliner ums Leben gekommen. Die örtliche Polizei gab die Namen der insgesamt sechs Todesopfer bekannt. Das Auswärtige Amt und die deutsche Botschaft in Windhuk hatten den Tod der Deutschen schon am Silvestertag bestätigt. Die Zeitung „The Namibian” hatte berichtet, bei dem Frontalzusammenstoß zweier Geländewagen seien insgesamt sechs Menschen getötet worden. Zu dem Unfall soll es bei einem Überholmanöver gekommen sein.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Schlaglichter

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen