E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Hofheim am Taunus 17°C

Ecclestone räumt in Formel-1-Krise Ratlosigkeit ein

Austin. 

Formel-1-Chefvermarkter Bernie Ecclestone hat in der Krise der Rennserie erstmals Ratlosigkeit eingeräumt. «Offen gestanden, ich weiß, was schief läuft, weiß aber nicht, wie ich es lösen soll», sagte er am Rande des Großen Preises der USA in Austin. Auf die Frage, ob er sich wegen der Finanzprobleme in der Formel 1 hilflos fühle, antwortete der Brite: «Ich habe mich nie wegen irgendetwas hilflos gefühlt.» Einen möglichen Boykott der kleinen Teams Sauber, Lotus und Force India schloss der Brite aus. «Ich verspreche Ihnen, sie werden fahren. Ich garantiere Ihnen das.»

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Schlaglichter

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen