E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Hofheim am Taunus 14°C

Ex-NSA-Mitarbeiter sieht bei Geheimdienst totalitären Ansatz

Berlin. 

Der frühere NSA-Mitarbeiter William Binney vergleicht die Datenüberwachung des US-Geheimdienstes mit dem Vorgehen in Diktaturen. Die NSA wolle Informationen über alles haben, sagte Binney im NSA-Untersuchungsausschuss des Bundestags. Das sei ein totalitärer Ansatz, den man bislang nur bei Diktatoren gesehen habe. Die National Security Agency habe einen falschen Weg eingeschlagen. Inzwischen sei es im Prinzip möglich, die gesamte Bevölkerung zu überwachen - nicht nur im Ausland, sondern auch in den USA.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Schlaglichter

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen