E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Hofheim am Taunus 19°C

Google verbietet Gesichtserkennungs-Apps für seine Datenbrille

Google wird auf seiner Computer-Brille Glass erstmal keine Apps mit Gesichtserkennungs-Funktion zulassen. Google nahm jetzt ein solches Verbot in die Regeln für Software-Entwickler auf.
New York. 

Google Glass ist eine Computer-Brille mit Kamera und kleinem Bildschirm vor dem Auge des Nutzers. Sie hatte von Anfang an Datenschutz-Sorgen ausgelöst, unter anderem weil die Privatsphäre nicht gesichert ist. Eine Weitere Sorge ist, dass Glass-Träger Menschen in ihrer Umgebung ohne deren Wissen fotografieren könnten.

Zur Startseite Mehr aus Schlaglichter

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen