E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Hofheim am Taunus 19°C

IS-Gräuelfotos: Ermittlungsverfahren gegen Marine Le Pen

Nanterre. 

Gegen die Rechtspopulistin Marine Le Pen ist ein Ermittlungsverfahren wegen der Verbreitung von Gewaltbildern eingeleitet worden. Das gab die Justiz bekannt, wie die französische Nachrichtenagentur AFP meldete. Le Pen wird vorgeworfen, Ende 2015 auf Twitter drei Fotos verbreitet zu haben, auf denen die Ermordung von Geiseln der der Terrormiliz IS zu sehen ist. Sie reagierte damit nach eigenen Angaben auf eine TV-Sendung, in der aus ihrer Sicht eine Parallele zwischen ihrer Partei Front National und dem IS gezogen worden war. Darüber hatte sie geschrieben: „Das ist der IS.”

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Schlaglichter

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen