E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Hofheim am Taunus 24°C

Kurden-Miliz rückt in Nordsyrien gegen Islamisten vor

Aleppo. 

Eine kurdisch geführte Miliz ist im Norden Syriens gegen islamistische Rebellen vorgerückt. Die Demokratischen Kräfte Syriens eroberten zwei Dörfer in der Provinz Aleppo nahe der türkischen Grenze, wie die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte mitteilte. Unter den besiegten Islamisten seien auch Kämpfer der Al-Nusra-Front gewesen, dem syrischen Ableger des Terrornetzwerks Al-Kaida. Wie viele Menschen bei den heftigen Kämpfen gestorben seien, ist unklar. In den vergangenen Tagen hatte die DFS bereits einen strategisch bedeutenden Staudamm in Nordsyrien erobert.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Schlaglichter

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen