E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Hofheim am Taunus 17°C

Mann nach Anschlag auf Jüdisches Museum in Marseille festgenommen

Brüssel. 

Nach dem Anschlag auf das Jüdische Museum in Brüssel, bei dem drei Menschen getötet wurden, hat die französische Polizei einen dringend tatverdächtigen Mann festgenommen. Der 29 Jahre alte Franzose wurde nach Angaben der Nachrichtenagentur AFP am Freitag auf einem Busbahnhof bei Marseille von Zöllnern kontrolliert. Er hatte eine Maschinenpistole und einen Revolver dabei - solche Waffen hatte auch der Täter in Brüssel benutzt. Bei dem Anschlag auf das Jüdische Museum in Brüssel wurden ein Touristenpaar aus Israel sowie eine Französin getötet. Ein weiterer Mann wurde schwer verletzt.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Schlaglichter

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen