E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Hofheim am Taunus 21°C

Nach Münchner Terroralarm wertet Polizei Hinweise der Bevölkerung aus

München. 

Nach dem Terroralarm in der Silvesternacht in München fahndet die Polizei weiter nach potenziellen Attentätern aus Syrien und dem Irak. Dazu werden auch Hinweise aus der Bevölkerung kriminalpolizeilich abgearbeitet. Außerdem will die Polizei in München auch am Wochenende verstärkt Präsenz zeigen, obwohl die Behörden Entwarnung gegeben hatten. Innenminister Joachim Herrmann hatte gesagt, es gebe gegenwärtig keine konkrete Anschlaggefahr mehr. An Silvester bestand der konkrete Verdacht, dass Anhänger der Terrororganisation IS Doppel-Anschläge wie in Paris verüben wollten.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Schlaglichter

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen