E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Hofheim am Taunus 19°C

Rettungskräfte wohl gezielt mit Raketen beschossen

Augsburg. 

Ein Feuerwehrmann ist in Augsburg nach ersten Erkenntnissen gezielt mit einer Silvesterrakete beschossen worden. Der Mann sei unter anderem am Auge verletzt worden, teilte ein Sprecher mit. Auch die Rettungskräfte, die dem Mann hätten helfen wollen, seien mit Krachern und Raketen beschossen und behindert worden. Der Feuerwehrmann habe trotz der Verletzung weitergearbeitet, um seine Kollegen zu unterstützen. Er sei schockiert, wenn Mitbürger Silvesterraketen auf Mitmenschen richten, sagte der Sprecher.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Schlaglichter

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen