E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Hofheim am Taunus 17°C

Sinn-Fein-Chef wird verhört - Partei: Festnahme politisch motiviert

Belfast. 

Die nordirische Polizei hat den Vorsitzenden der pro-irischen Partei Sinn Fein, Gerry Adams, im Zusammenhang mit dem Mord vor mehr als 40 Jahren festgenommen. Der 65-Jährige gehörte zum Führungskreis der ehemaligen bewaffneten Untergrundorganisation IRA und später zu den Architekten des Friedensprozesses in Nordirland. Mindestens zwei ehemalige IRA-Mitglieder haben Adams in dem Fall belastet. Seine Partei reagierte empört. Die Vizevorsitzende Mary Lou McDonald sprach von einer politisch movierten Festnahme, um Adams und der Sinn Fein zu schaden.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Schlaglichter

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen