E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Hofheim am Taunus 24°C

Tony Martin verpasst als Vierter Zeitfahrsieg - Thomas in Gelb

Düsseldorf. 

Tony Martin hat den Sieg im Auftakt-Zeitfahren der 104. Tour de France über 14 Kilometer auf Rang vier verpasst. Den Sieg und das erste Gelbe Trikot holte sich auf regennasser Straße der Waliser Geraint Thomas nach 16:04 Minuten. Für den spanischen Mitfavoriten Alessandro Valverde ist die Tour nach einem schweren Sturz beendet. Er krachte in die Absperrgitter und wurde ins Krankenhaus gebracht.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Schlaglichter

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen