E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Hofheim am Taunus 21°C

Vater will nicht betrunken fahren - und lässt 17-Jährigen ans Steuer

Duisburg. 

Weil er völlig betrunken nicht mehr selbst mit dem Auto fahren wollte, hat ein Vater in Duisburg seinem Sohn die Schlüssel in die Hand gedrückt. Der war allerdings erst 17 und hatte keinen Führerschein. Als die beiden am Abend in eine Polizeikontrolle fuhren, waren sich Vater und Sohn keiner Schuld bewusst. Betrunken dürfe man schließlich nicht fahren - da sei es doch selbstverständlich gewesen, dass der Sohn sich ans Steuer gesetzt habe, erklärten sie den Beamten laut Polizei. Weil beide uneinsichtig waren, beschlagnahmten die Polizisten den Autoschlüssel.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Schlaglichter

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen