E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Hofheim am Taunus 19°C

Zwei deutsche Touristen sterben bei Busunfall im Iran

Teheran. 

Zwei deutsche Touristen sind bei einem Busunfall im Südiran ums Leben gekommen. Nach Angaben der Nachrichtenagentur ISNA gab es bei dem Unglück in der Provinz Fars 18 weitere Verletzte. Zwei von ihnen sollen in Lebensgefahr schweben und wurden mit einem Hubschrauber in ein nahelegendes Krankenhaus transportiert. Ob es sich bei den Verletzten auch um Deutsche handelt, ist unklar. Laut ISNA waren hauptsächlich Deutsche in dem Minibus. Der Minibusfahrer war einem Polizeisprecher zufolge auf einer glatten Straße zu schnell gefahren und konnte in einer Kurve das Auto nicht mehr kontrollieren.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Schlaglichter

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen