Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen Trauer

Lokales Lokale Nachrichten, News und Bilder aus dem Rhein-Main-Gebiet

Keine Frage, er liebt Äpfel und das, was aus ihnen werden kann: Der Nieder-Erlenbacher Obstbauer Andreas Schneider ist einer der Pioniere des modernen Apfelweins.
Der Rote Faden, Folge 208Andreas Schneider - Der Apfelflüsterer

Andreas Schneider ist ein Naturschützer der besonderen Art: Er rettet alte Apfelsorten. Und er rettet die Ehre des Apfelweins, indem er so guten macht, dass er sogar zu Sternemenüs passt. Ihm widmen wir Folge 208 unserer Serie "Der Rote Faden", in der wir Menschen vorstellen, die Besonderes für ... mehr

Schluss mit den Wendemanövern Einbahnstraßenregelung für die Kurhessenstraße?
Es ist ein tägliches Bild: Autofahrer biegen in die Kurhessenstraße, drehen nach wenigen Metern und fahren dann in Richtung Frankfurter Berg weiter.

Eschersheim. Das ständige Wenden von Autos an der Einmündung der Kurhessenstraße in die Eschersheimer Landstraße soll ein Ende haben. Dafür hat sich der Ortsbeirat 9 in seiner jüngsten Sitzung ausgesprochen - für sechs Monate soll die Kurhessenstraße zur Einbahnstraße werden. mehr

clearing
Fotos
Fertigstellung Ende 2017 Arbeit auf Hochtouren: Tempo für die neue Altstadt
Die Baustelle der neuen Frankfurter Altstadt von der Besucherplattform des Doms zu sehen.

Frankfurt. Die Neugestaltung der Frankfurter Altstadt ist umstritten, teuer und dauert länger geplant. Ein Blick auf die ersten Fassaden und den Innenausbau offenbart aber viel Liebe fürs Detail. mehr

clearing
Fotos
"Women's March" durch Frankfurt Tausende gehen für Gleichberechtigung auf die Straße
Mehr als 2000 Menschen demonstrierten am Samstag für die Rechte von Frauen und benachteiligter Gesellschaftsgruppen.

Frankfurt. Mehr als 2000 Menschen haben am Samstag ihren Sorgen Luft gemacht. Sie befürchten, dass in einer Welt mit Donald Trump als US-Präsident die Erfolge der Emanzipationskämpfe der letzten fünfzig Jahre zunichte gemacht werden könnten. mehr

clearing

Bildergalerien

48 000 Euro Spenden Union Club unterstützt "Arche"
Freude beim Neujahrsempfang des Union International Club bei den Vertretern der Arche Daniel Schröder (links) und Louis Graf von Zech sowie Clubchefin Barbara von Stechow.

Frankfurt. Der Union International Club feiert und tut Gutes. Mehr als 48 000 Euro spendet der Club mit Sitz in der noblen Villa Merton für die „Arche“, einer Institution, die sich zum Ziel gesetzt hat, benachteiligten Mädchen und Jungen zu helfen. mehr

clearing
Schauspielerin Marion Kracht gastiert in der Komödie Eine herrische Karrierefrau
Professor Jochen Vogel aus Frankfurt im  Spezialtrikot von Eintracht Frankfurt .

Frankfurt. Mal wieder nach Darmstadt fahren will die Schauspielerin Marion Kracht nicht – der Dreh dort war einer von vielen. mehr

clearing
Resteküche geht mit Foodtruck auf Reisen Fast 40 000 Euro für "ShoutOutLoud"
Daniel Anthes und Katharina Schulenburg strahlen angesichts der großen Spendenbereitschaft für das Projekt "Resteküche".

Frankfurt. Die Macher von "ShoutOutLoud" können dank Spenden bald den ersten Foodtruck Deutschlands auf Reisen schicken, der fast ausschließlich mit Lebensmitteln arbeitet, die absolut genießbar sind und dennoch wegen Form oder Alter weggeworfen würden. mehr

clearing
Offenbacher CDU gibt Widerstand auf Multifunktionshalle am Kaiserlei: Weg frei für die Arena
Mitten durch diese Grünfläche südlich der Gerbermühl- bzw. Strahlenberger Straße (rechts) verläuft die Stadtgrenze. Dort könnte die Multifunktionshalle entstehen.

Frankfurt. Erstmals seit Jahrzehnten haben die CDU-Fraktionen aus Frankfurt und Offenbach gemeinsam getagt. Herausgekommen ist eine Annäherung bei einem langjährigen Streitthema. mehr

clearing
ANZEIGE
Frankfurt am Main im Sommer
Klar, Frankfurt ist hässlich, provinziell und kalt! Der Sitz des Kapitals, abends ist hier nix los. Tote Hose überall. Ein Alptraum aus Bankentürmen und Häuserschluchten. Das Essen? Noch viel schlimmer. Rippchen, Sauerkraut, Grüne Soße. Obendrein auch noch das saure Gesöff namens Apfelwein. mehr
Fotos
Millionen-Kostensteigerung beim Neubau Millionengrab Höchster Klinik: Erneute Kostenexplosion
Eine Luftaufnahme zeigt die riesige Klinikbaustelle: Mitte 2019 sollen hier die ersten Patienten versorgt werden.

Frankfurt. Der Neubau des Höchster Klinikums entwickelt sich für Frankfurt zum Millionengrab. 50 Millionen Euro mehr als geplant muss die Stadt investieren. Und dabei sind der zweite und dritte Bauabschnitt noch nicht berücksichtigt. mehr

clearing
Die Woche im Römer Der neue Extra-Thron der vertriebenen Prinzessin
<span></span>

Politiker pflegen wie Schauspieler ihren Twitteraccount. Eine Meisterin dieser Kurznachricht ist Erika Steinbach (CDU) – vermutlich ist sie Zweitbeste nach Donald Trump. mehr

clearing
ANZEIGE
Die romantischsten Orte Neuseelands „Mit dir gehe ich bis ans Ende der Welt“ – ein Satz den man aus Liebesfilmen kennt und der spätestens dann wahr wird, wenn man mit seinem Partner nach Neuseeland reist. mehr

Frankfurt

Thüringens AfD-Chef Björn Höcke hält, was er verspricht: &bdquo;Deftige Hiebe auf den politischen Gegner&rdquo;. Foto: Martin Schutt

Frankfurt. Die Arbeiterwohlfahrt (Awo) Frankfurt hat gestern Strafanzeige gegen Björn Höcke gestellt. Höcke forderte eine 180-Grad-Umkehr in Sachen Vergangenheitsbewältigung. mehr

Neun Stationen Mainova baut im Wasserpark einen 600 Meter langen Lehrpfad
Im Dezember vergangenen Jahres haben die Bauarbeiten begonnen. Bauzäune und Bauwagen wurden schon aufgestellt.

Nordend. Am 22. März ist Weltwassertag. An diesem Tag soll der Wasserlehrpfad eröffnen, der im Moment im Wasserpark an der Friedberger Landstraße entsteht. mehr

clearing
Pläne für Baugebiet an der Friedberger Landstraße Innovationsquartier vermiest Klima
Was sie von den neuen Plänen halten, zeigten Mitglieder der Bürgerinitiativen dem Planungsdezernenten: „So nicht, M. Josef“.

Nordend. Die Kritik am umstrittenen Innovationsquartier will kein Ende nehmen. Auch die überarbeiteten Pläne werden im Stadtteil kontrovers diskutiert. mehr

clearing
Kurioser Unfall Auto fährt in U-Bahn-Abgang am Eschenheimer Tor
Der Mercedes wurde mit einem Kran geborgen.

Innenstadt. War es die Ortsunkenntnis, die tiefstehende Sonne – oder beides? Statt in die Tiefgarage eines Hotels am Eschenheimer Tor fuhr ein 64-jähriger Berliner am Freitagnachmittag mit seinem Mercedes ML in den Abgang der U-Bahn-Station. mehr

Fotos
clearing

Hochtaunus

Zentralere Räume als die im Rathaus fände die Verwaltung nicht.

Bad Homburg. Jetzt gilt’s: Die Verwaltung wird am Montag dem Magistrat vorschlagen, das Rathaus für 25 Jahre zu mieten, anstatt in einen Neubau umzuziehen. Mit dem Eigentümer Werner Wicker sollen noch Einzelheiten ausgehandelt werden. mehr

Gastkommentar von Gregor Maier Warum "Denkmäler der Schande" so unverzichtbar sind
Gregor Maier

In einem Gastkommentar für die Taunus Zeitung widmet sich der Leiter des Fachbereichs Kultur des Hochtaunuskreises der Bedeutung von Denkmälern – im allgemeinen und speziell im Taunus. mehr

clearing
Zwei Mehrfamilienhäuser 48 neue Wohnungen auf dem Gelände von Opel-Jäger
Würde das ehemalige Opel-Autohaus abgerissen und an dessen Stelle zwei Mehrfamilienhäuser entstehen . . .

Neu-Anspach. Wer in Neu-Anspach eine Wohnung sucht, braucht Geduld, denn der Markt ist leer gefegt. Jetzt ist ein neues Projekt geplant, das 48 Wohneinheiten vorsieht. Allerdings muss die Politik erst einmal ihr Okay dazu geben. mehr

clearing
Kolumne Kliems Wochenschau: Mit spitzen Fingern
Matthias Kliem

Das wird eine knifflige Sache. Ohne eine massive Lärmschutzwand kann das Friedrichsdorfer Areal am Hohen Weg nicht bebaut werden – so jedenfalls ist die derzeitige Aktenlage. mehr

clearing
ANZEIGE
Rewe_deine küche
Kulinarische Geschenkidee: Kochbuch mit winterlichen Köstlichkeiten exklusiv bei REWE Zu den vielen leckeren Lebensmitteln im Supermarkt gibt es jetzt auch das zur Jahreszeit passende Kochbuch: „Deine Küche – Eine Reise durch den Winter“ ist eine Sammlung von 150 raffinierten Rezepten, die es exklusiv bei REWE gibt. mehr

Limburg

Fotos
Dieser BMW geriet zwischen Diez und Limburg-Nord ins Schleudern und prallte gegen einen überholten Lkw. Der Motorblock blieb 200 Meter enfernt von dem Fahrzeugwrack auf dem Mittelstreifen liegen.

Elz. Ein schleudernder BMW hat gestern auf der Autobahn 3 zwischen Diez und Limburg-Nord einen Sattelzug zum Umstürzen gebracht. Drei Menschen wurden verletzt, davon mindestens einer schwer. mehr

Geschwindigkeitskontrollen Radarkontrolle wird 60 Jahre alt: Unterwegs mit der Blitzer-Polizei
Wachpolizist Andreas Ring bei einer mobilen Geschwindigkeitskontrolle im unauffälligen weißen Van. Er selbst bräuchte das Klicken des Blitzes nicht: Temposünder erkennt er beim bloßen Hingucken.

Wenn der rote Blitz aufflammt, ist es schon zu spät: Ein Radarmessgerät hat den Tempoverstoß gnadenlos dokumentiert. Heute wird diese Technik 60 Jahre alt. Andreas Ring ist einer derjenigen, der am anderen Ende des Messgeräts sitzt. Und er hat in seiner Zeit als ... mehr

clearing
Limburg-Weilburg Im Kreis fehlen Wohnungen
Ditmar Joest erläuterte vor der SPD, wie das Problem im Rheingau-Taunus angegangen wurde.

Limburg-Weilburg. Im Kreis Limburg-Weilburg fehlen vor allem preisgünstige Wohnungen. Landkreis und Stadt Limburg haben eine Wohnraumanalyse in Auftrag gegeben, die genauere Daten liefern soll. Auf Landesebene gibt es bereits eine "Wohnungsbedarfsprognose". Die trifft Aussagen über die Region ... mehr

clearing
Erster Hamburger Bürgermeister Olaf Scholz in der Marienschule: Cool, aber nicht unterkühlt
Die Schülerinnen hatten in der Marienschule viele Fragen an den Spitzenpolitiker, vor allem dazu, wie man Populismus Einhalt gebieten kann.

Limburg. Der Erste Hamburger Bürgermeister Olaf Scholz (SPD) hat am gestrigen Freitag die Marienschule in Limburg besucht. Fast zwei Stunden nahm sich der stellvertretende SPD-Bundesvorsitzende für die Fragen der Oberstufenschülerinnen Zeit. mehr

clearing

Wetterau/Main-Kinzig

Wettlauf gegen die Zeit: Fertiggestellt ist die Dieselstraße, doch noch ist die Abschlussrechnung nicht erstellt. Ob die Straßenbeitragssatzung noch vorher aufgehoben werden kann, hängt von mehreren Voraussetzungen ab. Auch für die Homburger Straße und den Bahnhofsvorplatz gilt dieses Vorgehen.

Bad Vilbel. Mit geballter Kraft stellte sich die Führung der Bad Vilbeler Stadtverwaltung den zahlreichen Fragen der Opposition zum Bad Vilbeler Doppelhaushalt 2017/2018. Nach drei Stunden Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses waren viele Fragen beantwortet, doch ist auch ein Teil offen geblieben. mehr

Grüne unterstützen Unterschriftenliste Angst vor Rasern: Anwohner fordern mehr Sicherheit
So stellen es sich die Grünen vor: Ein Piktogramm soll neben dem Schild noch einmal deutlich auf die Spielstraße Am Felsenkeller hinweisen.	Repro: Privat

Bad Vilbel. Mehr Sicherheit in der Straße Am Felsenkeller und im Ellernweg fordern die dortigen Anwohner per Unterschriftenliste. Sie wollen zusätzlich zum blauen Schild „Spielstraße“ auch noch ein entsprechendes Piktogramm. Unterstützt werden sie dabei von den Grünen. mehr

clearing
Sicherheitsdienst-Mitarbeiter sollen Stadtpolizei unterstützen Knöllchen in Karben bald auch mitten in der Nacht
Einer der neuralgischen Orte: Platz vor der katholischen Kirche in Klein-Karben: Ein beliebter Treffpunkt wegen kulinarischen Nachschubs in der Nachbarschaft, wie herumliegende Abfälle zeigen.

Karben. Obacht geben, Falschparker in Karben! Demnächst drohen ihnen Knöllchen, wenn sie es gar nicht erwarten, nämlich mitten in der Nacht. Möglich macht das ein privater Sicherheitsdienst, den die Stadt engagieren will. mehr

clearing
Bad Nauheim Denkmalpflege liebäugelt mit Anbindung der Therme an den Sprudelhof
Sollte es zur Anbindung der Therme an den Sprudelhof kommen, könnten im Ambiente des Schmuckhofs Liegestühle stehen. 	Fotos Petra Ihm-Fahle

Bad Nauheim. Die Denkmalpflege in Wiesbaden ist offenbar mit dem Wunsch der Stadt Bad Nauheim einverstanden, das Badehaus 2 im Sprudelhof an eine neu zu bauende Therme anzubinden. Nach wie vor warnt indes das Theater Alte Feuerwache (Taf) davor, die alte Bausubstanz der Feuchtigkeit ... mehr

clearing

Main-Taunus

Syrische Flüchtlinge: Im vergangenen Jahr sind für den Familiennachzug sowohl aus Syrien als auch aus dem Irak 73.000 Visa erteilt worden. Foto: Swen Pförtner

Main-Taunus. Der Druck auf die Kommunen im Main-Taunus, Wohnraum für anerkannte Flüchtlinge zu schaffen, nimmt zu. Der Grund: Immer mehr Menschen nutzen nach ihrer Anerkennung die Möglichkeit, ihre Familienangehörigen nachzuholen. mehr

30-Jähriger kommt Rauswurf bei Brandschützern zuvor Kameraden geschockt: Feuerwehrmann ist der Brandstifter
Alle Hände voll zu tun hatten die Feuerwehrleute 2015 und 2016: Sie löschten Brände in Vockenhausen (li.) und an der Kita Bremthal (oben). Und wussten da noch nichts vom zündelnden Kameraden.

Eppstein. Die Stadt will das Thema „nicht verharmlosen“ und in den Reihen der Brandschützer "offensiv ansprechen". Gerade auch die Kinder und Jugendlichen wurden mit einbezogen. mehr

clearing
Kolumne Kajos Wochenschau: Prozesse

Der Eppsteiner Feuerteufel ist ein Feuerwehrmann. Das ist eine Horrornachricht für jeden Brandschützer, der sich uneigennützig in den Dienst seiner Mitmenschen stellt. mehr

clearing
„Konkurrenzlose Monopol-Stellung“ Hofheimer Wohnungsbau in der Kritik
Die HWB-Zentrale in der Elisabethenstraße.

Hofheim. Die Hofheimer Wohnungsbaugesellschaft (HWB) spielt eine wichtige Rolle in der Kreisstadt. Seit sie sich nicht mehr nur auf ihr Kerngeschäft, die Schaffung und Vermietung günstigen Wohnraums, beschränkt, ist sie immer wieder auch Zielscheibe von Kritik. mehr

clearing

Kreise Offenbach/Groß Gerau

Thomas Leber hat als Leiter der Hugenottenhalle viele Weltstars persönlich kennengelernt.

Neu-Isenburg. Thomas Leber hat als langjähriger Leiter der Hugenottenhalle bereits viele prominente Künstler, Rock- und Popgruppen persönlich kennengelernt. Jetzt plaudert er erstmals aus dem Nähkästchen und erzählt skurrile Geschichten, die er mit den Stars hinter der Bühne erlebt hat. mehr

Langener Schüler unterstützen Heime in Russland Kinder spenden für Behinderte
Schulleiterin Susanne Fritz (von links), Schulsprecher Ousainou Hansen, Rolf Schrotz vom Elternbeirat und Benedict Beierlein, stellvertretender Schulsprecher, überreichen Lisa Schneider vom Verein Perspektiven 600 Euro für die Arbeit mit den behinderten Menschen in Russland.

Langen. Schüler der Albert-Einstein-Schulen übergeben Einnahmen ihres Weihnachtsbasars an den Verein „Perspektiven“. In einem Film sehen sie erschütternde Bilder vom Alltag in russischen Behindertenheimen. mehr

clearing
Nahe des Lachebads Neue Flüchtlingsunterkunft wird auch Vereinen zugute kommen
Noch ist die Unterkunft eine Baustelle. Doch schon bald sollen die Bauarbeiter abziehen, Flüchtlinge und Vereine die Räume nutzen können.

Rüsselsheim. Im März soll die neue Flüchtlingsunterkunft nahe des Lachebads ihrer Bestimmung übergeben werden. Dazu gab es jetzt einen „Runden Tisch“, an dem knapp 50 Bürger teilnahmen. Diese vorerst letzte neue Unterkunft weist eine Besonderheit auf. mehr

clearing
Porträt Empfangsmitarbeiter: Ohne sie läuft wenig im Landratsamt Groß-Gerau
Bettina Thuy und Rainer Burger arbeiten am Empfang des Groß-Gerauer Landratsamts und stellen dort ihre Multitasking-Fähigkeiten unter Beweis.

Kreis Groß-Gerau. Bettina Thuy und Rainer Burger sind die beiden Gesichter des Landratsamts. Sie begrüßen am Empfang die Besucher, geben Auskunft und beantworten Fragen – stets kompetent und freundlich. mehr

clearing

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse