E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Hofheim am Taunus 17°C

Museum der Eisenbahnfreunde: Auf Schienen unterwegs

Die Reporter vor den historischen Lokomotiven. Die Reporter vor den historischen Lokomotiven.
Bad Nauheim. 

Ein Geruch aus Öl empfängt die Besucher auf dem Gelände der Eisenbahnfreunde Wetterau in Bad Nauheim. Es sieht aus wie auf einem kleinen Bahnhof mit alten Zügen. Aber dahinter verbirgt sich noch viel mehr, wie man von Kurt Merz, einem der Museumsführer, erfahren kann. Außer der alten Dampf- und der alten Diesellok in der großen Halle können auf dem Gelände unter anderem noch alte Personenwagen und sogar ein Speisewagen bestaunt werden. Die beiden alten Loks in der Halle sind noch voll funktionsfähig und werden in den Sommermonaten regelmäßig für Museumsfahrten eingesetzt. Die Dampflok wiegt 42 Tonnen und leistet 390 PS. Das können die Besucher einem Schild an der Trittleiter entnehmen.

Kurt Merz erklärt geduldig, wie eine alte Dampflok funktioniert: Das Wasser im Tank müsse durch die Feuerung erhitzt werden. „Ist es heiß genug, entsteht Dampf im Zylinder, der die Kolbenstangen und damit die Räder bewegt. Der Kessel muss etliche Stunden vor der Fahrt angeheizt werden“, berichtet Merz.

Bis 1975 war das Eisenbahnmuseum noch ein Modelleisenbahnverein. Im Jahr 2004 bekamen die Eisenbahnfreunde ihre erste Bahnstrecke, die in vielen Arbeitsstunden von den Vereinsmitgliedern erst umgebaut werden musste. Viele Mitglieder haben sich, wie Kurt Merz, vom Schaffner über den Zugführer, Rangierer und Fahrkartendrucker hochgearbeitet. Aber für alle ist es ein wunderbares Hobby geblieben.

Wer will, darf auch einmal eine alte Weiche von Hand bedienen oder mit einer Rangierlok fahren. Die Museumszüge sind in den Monaten April bis Oktober jeden ersten und dritten Sonntag auf ihrer Strecke mit Passagieren unterwegs. Die Rückfahrkarte kostet für Erwachsene 12 Euro, für Kinder 7 Euro.

Private Kant-Schule, Klasse 4 b

Zur Startseite Mehr aus Frankfurt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen