E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Hofheim am Taunus 28°C

Tierisch gut – diese Auswahl an Tierkostümen

Die ZING-Reporter bestaunen die vielen Kostüme, die ihnen Lydia Jansen zeigt. 	Foto: Fritzsche Die ZING-Reporter bestaunen die vielen Kostüme, die ihnen Lydia Jansen zeigt. Foto: Fritzsche
Frankfurt. 

Seit drei Generationen gibt es bei Jansen den Stoff, aus dem die Träume sind

Im Kostümverleih Jansen in Eschersheim, einem der beiden größten in Deutschland, gibt es fast alles: Affen, Hasen, Krokodile, Bären, Löwen, Leoparden und, und, und. Jedes Tierkostüm besteht aus tollen Tierköpfen und einem Tieranzug.

Zwischen dreistöckigen Regalen tummeln sich hier Kostüme aus alten und neueren Zeiten und Kisten mit Einzelteilen von Kostümen zum Beispiel Hüte, Handschuhe, Ketten. Lydia Jansen stellt die Kostüme mit allen Accessoires zusammen.

Obwohl hauptsächlich Theater, Fernsehanstalten wie ARD und ZDF sowie Werbe- und Eventagenturen Kostüme ausleihen, können natürlich auch Privatpersonen alles mieten.

Wollten Sie sich immer schon einmal als Kaiserin Sissi verkleiden? Im Kostümverleih Jansen gibt es die Möglichkeit dazu. Ach, Sie mögen Kaiserin Sissi nicht. Sie können sich ebenso gut als Steinzeitmensch, als Pirat oder Ritter verkleiden. Es gibt sogar echte Ritterrüstungen aus Metall. Der Kostümverleih Jansen hat zurzeit etwa 100 000 Kostüme zum Verleihen. Deshalb benötigt die Firma fast 2000 Quadratmeter, um alle Teile zu lagern.

Die Kostüme haben alle eine hochwertige Qualität. Die Stoffe kommen aus Deutschland, Italien oder Frankreich. Die meisten Kostüme werden von Lydia Jansen selbst entworfen und in der Firma dann von Hand genäht. Der Kostümverleih ist ein Familienbetrieb in dritter Generation. Oft helfen auch Schüler der Schule für Gestaltung mit, die im Kostümverleih ein Praktikum machen. Es gibt verschiedene Berufe, die sich eignen, um im Kostümverleih zu arbeiten, zum Beispiel Kostümbildner, Gewandmeister, Herrenschneider, Damenschneiderin oder Büglerin.

Rokoko-Kostüme werden übrigens am häufigsten ausgeliehen. Nach der Rückgabe werden die Kostüme immer gewaschen.

Um ein Kostüm auszuleihen muss man zwischen 40 und 270 Euro bezahlen. Das Kostüm darf dann drei bis vier Tage behalten werden . Also: Probieren Sie es aus. Überzeugen Sie sich selbst. Viel Spaß bei Ihrer Zeitreise.

Klasse 4d der Heinrich-Kromer-Schule, Niederursel

Zur Startseite Mehr aus Frankfurt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen