E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Hofheim am Taunus 30°C

Die Burgstadt hängt am Weihnachtsbaum

Rund, rot, und auf 400 Stück limitiert: Weihnachtskugeln mit dem Profil der Burgstadt sind momentan der Renner im "Klaa Kronbersch" bei Conny und Reni Temmen.
Die roten Christbaumkugeln mit der Kronberg-Silhouette sind ein echter Hingucker.	Foto: jp Die roten Christbaumkugeln mit der Kronberg-Silhouette sind ein echter Hingucker. Foto: jp
Kronberg. 

Was war zuerst da: das Lametta oder die Christbaumkugel? Eine Weihnachtsbaumkugel mit der Kronberger Silhouette gab es jedenfalls noch nie. Seit rund vier Wochen kann man die rot-glänzenden Glaskugeln für 7,50 Euro pro Stück im "Klaa Kronbersch" in der Tanzhausstraße erwerben.

Die Idee zu dem pfiffigen Baumschmuck hatten Conny und Reni Temmen bereits im Hochsommer, als an Weihnachten noch lange nicht zu denken war. "Wir wollten uns für Weihnachten etwas Besonderes einfallen lassen", so Conny Temmen. Über das Internet fanden die zwei Damen in Hamburg einen Hersteller von Christbaumkugeln, bei dem sie den Weihnachtsbaumschmuck individuell und mundgeblasen anfertigen lassen konnten. "Die Firma schickte uns ein Vorabbild der Kugeln, bevor sie damit in die Produktion ging. Wir waren sehr zufrieden."

Über ihren Newsletter-Verteiler machten Conny und Reni Temmen ihre Stammkundschaft auf die Weihnachtskugeln aufmerksam. "Viele Kunden haben Kugeln bei uns vorbestellt. Sie wollen sie verschenken oder auch selbst an den Baum hängen."

Der Weihnachtsbaumschmuck kommt gut an: "Das Feedback ist super. Wir haben Kugeln sogar schon bis nach Schwäbisch Hall verschickt." Conny und Reni Temmen hatten für ihr Weihnachtsgeschäft 400 Kugeln bestellt, rund die Hälfte ist mittlerweile schon verkauft. Wenn noch welche da sind, werden die Damen die Kugeln auch auf dem Weihnachtsmarkt verkaufen. "Wir können uns auch vorstellen, daraus eine kleine Serie zu machen", berichtet Reni Temmen. "Vielleicht variieren wir dann jährlich die Farbe, oder wir fügen die Jahreszahl hinzu. Mal sehen." Die Temmens haben sogar schon weitergedacht: Zusammen mit der Uhrenwerkstatt "Meister & Fischer" aus der Adlerstraße haben sie eine Holzspieldose entwickelt, in die eine Spieluhr integriert ist. Auf dem Deckel wird, man ahnt es bereits, ein Kronberg-Motiv zu sehen sein. Die Spieluhr wird voraussichtlich noch vor dem Weihnachtsfest in den Verkauf gehen.

Zur Startseite Mehr aus Hochtaunus

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen