E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Hofheim am Taunus 24°C

Spß für Hund und Herrchen: Hier haben alle ganz schön viel Spaß

Von Zum zehnten Mal haben Tine Rühl und ihr Team von „Dogs and Fun – die Lauscher“ eine Hunde-Rallye veranstaltet. Die Vierbeiner und ihre Herrchen kamen aus der gesamten Region zur Anlage am Steinchen.
Auf der Reitanlage hatten Mensch und Hund viel Spaß, und Tine Rühl (links vorne) beobachtete, ob die Übungen richtig ausgeführt wurden. Foto: Frank Saltenberger Auf der Reitanlage hatten Mensch und Hund viel Spaß, und Tine Rühl (links vorne) beobachtete, ob die Übungen richtig ausgeführt wurden.
Neu-Anspach. 

Was mögen sich die Hunde wohl so gedacht haben, als Herrchen oder Frauchen einen Gymnastikball in einer Kinder-Schubkarre über eine Wippe schoben? Das wird nicht zu ergründen sein, aber in den Blicke der Tiere ließ sich so einiges hinein interpretieren. „Hauptsache, dem Herrchen macht das Spaß“, beispielsweise.

Den Hund hatte Herrchen dabei an der Leine, und auf dessen Mitwirkung kam es beim Punktesammeln sogar an. Denn er durfte zwar zuschauen und mitlaufen, aber nicht über die Wippe laufen und nicht überholen, sonst gab es Punktabzug.

Was dem Herrchen recht ist, ist dem Hund billig. Auch er schien grundsätzlich an den Übungen Spaß zu haben, wenn es ihm vielleicht auch ab und zu etwas mulmig war. Aber Vertrauen ist gut, und wenn Herrchen oder Frauchen etwas vormachen, darf man sich auch trauen, es nachzumachen.

Den Geschicklichkeitsparcours mit Spaßfaktor hatte Tine Rühl zusammengestellt. Außer der Wippe für das Herrchen gab es noch zahlreiche andere Stationen – unter anderem einen Wassergraben und zwei Tunnels, durch die der Hund durchkriechen musste, während der Hundeführer außen vorbei durfte. Es gab eine Geländestrecke mit kniffligen Aufgaben und ein pantomimisches Quiz, das im Teamwork von zwei Hundeführern zu absolvieren war.

An der Veranstaltung nahmen 67 Starter teil, darunter zehn Kinder und fünf Jugendliche. Da es die zehnte Auflage der Rallye war, wurden auch die treuesten Teilnehmer geehrt: Karin Jensen-Herbert (Frankfurt) mit ihrem Husky-Mix Sisa sowie Katharina und Gisela Precht (Neu-Anspach) mit Cola und Yoshi waren bisher jedes Mal dabei. Achtmal nahmen Lisa und Michèle Götz (Hunoldstal) sowie Kristina Drukarczyk (Arnoldshain) mit ihren altdeutschen Hütehunden teil, siebenmal Lisa Dressel (Finsternthal) mit dem Bracken-Mix Felix und Andra Winter (Usingen) mit dem altdeutschen Hütehund Sprocket.

Bei der Neuauflage der Rallye kamen Andra Winter mit Sprocket auf den dritten, Thomas Wiegand (Hofheim) mit Beagle Oskar auf den zweiten sowie Carmen Becker aus Pfaffenwiesbach mit Greta auf den ersten Platz. Bei der Jugend ging der erste Platz an Lisa Götz mit Lesly, der zweite an Laura Klopsch mit Rauhaardackel Atze gefolgt von Melanie Ernst (Neu-Anspach) mit Xina.

Bei den Kindern siegte Franziska Hummel (Echzell) mit ihrer Rhodesian Ridgeback Elfe. Auf den zweiten Platz kam Philipp Tauber (Bad Homburg) mit Husky-Mix Sisa und auf den dritten Platz Bastian Querling (Frankfurt) mit Schäferhund-Mix Calimero.

Zur Startseite Mehr aus Usinger Land

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen