E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Hofheim am Taunus 30°C

Alles „fürn“ Hund und gerne auch „bio“

Glitzernde Halsbänder, schadstofffreies Spielzeug und Futter in allen Variationen. Das und mehr gab es bei der ersten Fanmesse „Dogmoments & friends“ im Haus der Begegnung zu sehen. Ein Thema war dabei in aller Munde und Mäuler: Das gesunde und zusatzstofffreie Hundefutter.
Ein zweibeiniger Artgenosse. Was es nicht alles gibt. Das dürften sich auch die Herrchen und Frauchen beim Blick auf die breite Produktpalette bei der Hundemesse gedacht haben. Foto: Jochen Reichwein Ein zweibeiniger Artgenosse. Was es nicht alles gibt. Das dürften sich auch die Herrchen und Frauchen beim Blick auf die breite Produktpalette bei der Hundemesse gedacht haben.
Königstein. 

Wer beim Umwerben seiner Kundschaft regelmäßig auf den Hund kommt, kann trotzdem Spaß an seinem Job haben. Den Beweis traten jetzt die Aussteller der ersten Messe für Hunde-Fans im HdB an.

Während winzige Dackel, riesige Irische Wolfshunde und vieles, was es an Größen und Rassen dazwischen gibt, sich in Workshops erproben oder um die Messestände „herumschwänzeln“ konnten, hatten Herrchen und Frauchen ausreichend Gelegenheit, sich mit der breiten Produktpalette zu beschäftigen, die Wauzi, Bello oder Rex das Hundeleben noch etwas angenehmer machen sollen.

Dogdancer und Fotos

„Der Gedanke war, sich unseren Fans zu präsentieren“, erklärte Sven Bittner, Geschäftsführer des in Eschborn ansässigen Unternehmens „Dogmoments“, den Hintergrund der Messe-Premiere in Königstein. Bittner, dessen Produkte bundesweit vertrieben werden, zeigte sich sehr zufrieden mit dem Auftakt der Veranstaltung – sowohl, was die Resonanz der Besucher als auch der Aussteller anging. „Ich denke, der Erfolg kommt daher, dass wir so viele Attraktionen wie die Dogdancer oder das kostenlose Fotoshooting für uns gewinnen konnten“. Durch Werbung im Internet habe er Anbieter für die Stände geworben und sich dann die Interessantesten herausgesucht. „Wir haben hauptsächlich Anbieter aus der Region genommen, es ist aber auch ein Hotel aus Österreich und eine Hundeschule aus Frankreich dabei“, berichtet der Eschborner, der über eine weitere Messe innerhalb der nächsten zwei Jahre nachdenkt.

Ein Trend sei auch auf seiner Messe absolut vorherrschend. „Genau wie beim Menschen geht es auch bei den Hunden hin zur Natürlichkeit“, erklärte Bittner, „das geht vom biologischen Essen bis hin zum silikonfreien Shampoo“. Die Leute seien bereit, das Geld für ihren Hund auszugeben.

Ernährungsberatung

Das weiß auch Kirsten Meisenfelder von „Bosis LeckerliLand“. „Die Leute achten immer mehr auf die Hundeernährung“, weiß sie. Die Hunde- und Katzenernährungsberaterin stellt in ihrer Küche hausgemachte Kekse aus biologischen Produkten ohne Zusatzstoffe her. „Was draufsteht, ist auch drin“, betont die Hundehalterin. Bei ihr könne man auf Wunsch seinen eigenen Keks zusammenstellen lassen, genau auf die Bedürfnisse des jeweiligen Hundes abgestimmt.

Einen Stand weiter hat es sich Mops Schröder unter dem Tisch bequem gemacht. Der Hund ist eine kleine Internet-Berühmtheit. Auf seiner Facebook-Seite „Gestatten: Schröder.“ folgen dem schwarzen Rüden fast 5000 Menschen, die die lustigen Bilder und kurzen Anekdoten des Vierbeiners lieben. Bei der Messe wird Schröder von seinen beiden „Tagespflegeeltern“ Sabine und Jörg Jonda begleitet. Die beiden hatten auch die Idee zur Facebook-Seite. „Zuerst wollten wir die Seite nur seinen ,Eltern’ zu Weihnachten schenken, aber dann wurde die Fangemeinde immer größer und wir kamen aus der Nummer nicht mehr raus“, berichtet Sabine Jonda begeistert. Seitdem schreibe sie immer wieder aus der Sicht des kleinen Mopses, und mittlerweile sei sogar ein gleichnamiges Buch bei Amazon erschienen. „Meine Frau hat Fantasie ohne Ende“, lacht Jörg Jonda.

Echte Spürnasen

Dass Hunde nicht nur süße Knuddeltiere, sondern auch wichtige Helfer sein können, dafür sind die Vierbeiner der Rettungshundestaffel der Frankfurter Feuerwehr das beste Beispiel.

clearing
Zur Startseite Mehr aus Vordertaunus

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen