E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Hofheim am Taunus 28°C

Geschwindigkeitskontrollen: Im Feldberggebiet will die Polizei Raser bremsen

Immer wieder kommt es auf der Kanonenstraße zu schweren Unfällen, oftmals mit Motorradbeteiligung. Die Polizei setzt daher auf einen größeren Kontrolldruck und überprüft häufig Maschinen und nimmt Tempomessungen vor. Doch es sind nicht nur die Biker, die hier zu flott unterwegs sind.
Zurück zum Artikel
Jetzt kommentieren

Nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.

Mit * gekennzeichnete Felder, sind Pflichtfelder!

Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.
Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

gewünschter Benutzername: *
gewünschtes Passwort: *
Wiederholung Passwort: *
E-Mail: *
Kundennummer falls vorhanden:


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage: Wie heißt die Hauptstadt von Spanien?: 



Kommentare zu diesem Artikel
  • 1
    Das Problem ist nicht die Strecke...
    von Topo ,

    ...sondern die uneinsichtigen Fahrer! Diese riskieren mit ihrer rücksichtslosen Fahrweise das Leben anderer. Damit bestätigen sie eindrucksvoll, dass ihnen die charakterliche Qualifikation zum Führen von Kraftfahrzeugen fehlt. Ihnen gehört die Fahrerlaubnis entzogen - und zwar auf Dauer und nicht nur für einen Monat! Die egoistische Krawallmacherei, asoziales Imponiergehabe und fehlende Rücksichtnahme untermauern diese Einschätzung.

    Antworten Melden lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
  • 2
    Fakten
    von Beobachter ,

    Warum werden die Unfallstatistken 2016 und 2017 für den Hochtaunuskreis nicht veröffentlicht?

    Früher hat der zuständige Polizist diese Statistik gemeinsam mit dem Landrat der Öffentlichkeit vorgestellt.

    Beispiel 2015: http://www.taunus-zeitung.de/lokales/hochtaunus/vordertaunus/Acht-Tote-und-viele-Beulen;art48711,2007685

    Zeigen die Zahlen für das Feldberggebiet, dass die Sperrung für Krafträder längstens hätte erfolgen müssen?

    Antworten Melden lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
  • 3
    Diese Wegstrecke - Applauskurve, ect – ist seit Jahren eine
    von KarlHeinzHenrich ,

    Diese Wegstrecke - Applauskurve, ect – ist seit Jahren eine Problemstrecke. Es ist nicht nur das viel zu schnelle fahren der Autos und Motorräder – die dieses teilweise rücksichtslos und ohne Hirn, bewusst tun. Diesen Zeitgenossen sind tickende Zeitbomben. denn Leidtragende sind dann immer die Anderen wenn etwas passiert. Ich denke eine drastische Temporeduzierung reicht dort nicht aus. Der Feldberg - Zubringer sollte deshalb für den Motorradverkehr völlig gesperrt werden und bei Missachtung sanktioniert werden

    Antworten Melden lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen