E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Hofheim am Taunus 28°C

Planungsunterlagen im Rathaus: Regionaltangente West-Pläne liegen aus

Interessierte können im Rathaus von Montag an die Planungsunterlagen zur Regionaltangente West einsehen. Einwände und Anregungen sind ebenfalls möglich .
Symbolbild Symbolbild
Neu-Isenburg. 

Anlässlich der frühen Öffentlichkeitsbeteiligung wird vom Vorhabenträger der Regionaltangente West (RTW) der Planfeststellungsabschnitt Süd 1 (Kelsterbach-Stadion-Neu-Isenburg Bahnhof-Dreieich) ausgelegt. Interessierte Bürger können von Montag, 19. Februar, an den Erläuterungsbericht mit Anlagen einsehen. Das ist ohne Anmeldung montags, dienstags, donnerstags von 8 bis 16 Uhr, mittwochs von 8 bis 17 Uhr sowie freitags von 8 bis 12 Uhr im Fachbereich Stadtplanung und Bauberatung im Isenburger Rathaus, Hugenottenallee 53, möglich.

Diese Öffentlichkeitsbeteiligung erfolgt noch vor Einleitung des förmlichen Planfeststellungsverfahrens und dient dazu, das Vorhaben so früh bekannt zu machen, dass der Vorhabenträger, die RTW Planungsgesellschaft, Stellungnahmen, Anregungen, Hinweise und Fragen aus der Bevölkerung sowie von Trägern öffentlicher Belange vor der förmlichen Einleitung des Planfeststellungsverfahrens berücksichtigen kann. „So haben die Bürger die Gelegenheit, sich im Rahmen der frühen Öffentlichkeitsbeteiligung an der Planung des Vorhabens zu beteiligen“, sagt Bürgermeister Herbert Hunkel.

Bericht wird verfasst

Zur Beteiligung stehen folgende Möglichkeiten zur Verfügung: Stellungnahmen, Einwände und Fragen können bei der RTW Planungsgesellschaft, Stiftstraße 9-17, 60313 Frankfurt eingereicht werden. Der Kontakt ist wie folgt möglich:

Per E-Mail: FROEBSued1@rtwgmbh.de
Per Fax: 069  21 999 668
Per Telefon: 069 945 156 890 (jeweils von Montag bis Freitag von 9.00 Uhr bis 14.00 Uhr)

Alle Stellungnahmen werden gesammelt, ausgewertet und nach Beendigung der frühen Öffentlichkeitsbeteiligung zum Planfeststellungsabschnitt Süd 1, spätestens jedoch mit der Einleitung des Planfeststellungsverfahrens für den Südabschnitt, in einem Ergebnisbericht veröffentlicht.

Information und Dialog

Am Donnerstag, 1. März, von 18 Uhr an gibt es zur Regionaltangente West (Planfeststellungsabschnitt Süd 1) eine Info und Dialogveranstaltung im Bürgerhaus Sprendlingen in der Fichtestraße 50. Am Montag, 26. März, ist der letzte Abgabetermin für Stellungnahmen zum Abschnitt Süd 1. Für den in Planung befindlichen Abschnitt 2 (Bahnhof Neu-Isenburg bis Birkengewann) werden derzeit die Grundlagen im Zuge des Mobilitätskonzeptes Neu-Isenburg 2030 erarbeitet. Zur Bürgerbeteiligung soll im Mai eine Planungswerkstatt eingerichtet werden.

(red)

Zur Startseite Mehr aus Kreise Offenbach/Groß Gerau

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen