E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Hofheim am Taunus 17°C

Schutzausrüstung wiegt bis zu 45 Kilogramm

Neu-Isenburg. 

Die Feuerwehr hat verschiedene Schutzkleidung aus feuerfesten, schnittfesten und anderen Materialien. Die Schutzkleidung schützt die Feuerwehrleute vor Feuer, spitzen Gegenständen und gefährlichen Dingen oder giftigen Stoffen. Sie besteht aus einer Jacke, einer Hose, einem Helm, Schuhen und Handschuhen. Je nach Einsatz kommen andere Geräte dazu, zum Beispiel eine Axt, eine Atemschutzmaske mit Sauerstoffflasche oder eine Wärmebildkamera. Die Schutzausrüstung wiegt zwischen 25 und 45 Kilogramm.

Als am 12. Mai 1875 die Freiwillige Feuerwehr Neu-Isenburg gegründet wurde, hatte sie kaum Geld für die Ausrüstung. Sie bestand aus Löscheimern, Hakenleitern und Uniformen. Stolz war die Feuerwehr auf eine Handdruckspritze.

Nina Sauer, Katharina Schneider, Shakiba Rahmani,

Aymen Ben Sadia

Zur Startseite Mehr aus Kreise Offenbach/Groß Gerau

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen