E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Hofheim am Taunus 21°C

Tierrecht EU21: Tierschützer machen gegen Circus Barus mobil

Verein demonstriert während einer Vorstellung des Circus Barus auf dem Festplatz
Der Circus Barus gastierte am Wochenende auf dem Walldorfer Festplatz. Der Verein „Tierrecht EU21“ hatte gleichzeitig zu einer Kundgebung für die Rechte von Tieren aufgerufen, die im Zirkus nichts verloren hätten.
Zurück zum Artikel
Jetzt kommentieren

Nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.

Mit * gekennzeichnete Felder, sind Pflichtfelder!

Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.
Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

gewünschter Benutzername: *
gewünschtes Passwort: *
Wiederholung Passwort: *
E-Mail: *
Kundennummer falls vorhanden:


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage: Wie viele Tage hat der Januar?: 



Kommentare zu diesem Artikel
  • 1
    Tierrechtsideologien werden ausgelebt.
    von Tierfreund1 ,

    Statt in einem Tierheim zu helfen, werden unbedarfte Tierfreunde nicht über die wirklichen Ziele der Tierrechtsvereine aufgeklärt. Die Bezugspersonen im Zirkus müssen sich nicht rechtfertigen, weil sie ihre Tiere liebevoll versorgen und tiergerecht beschäftigen.

    Antworten Melden lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
  • 2
    Einfach lächerlich
    von Reinjhard ,

    Einfach lächerlich. Da machen doch tatsächlich "Tierrechtler" eine Demo vor dem kleinen Familiencircus Barus in Mörfelden-Walldorf. Grund der Circus hat Pferde, Hunde und Esel mit dabei. Werden demnächst also auch Demos zum Beispiel bei Frau Meyer die Ihren Hund in der Wohnung hält und diesen mit einer Hundebox transportiert abgehalten? Oder müssen wir demnächst auch Demos von "Tierrechtlern" vor Reitställen ertragen? Übrigens das von der Gemeinde Mörfelden-Walldorf beschlossene "Wildtierverbot" ist nach wievor rechtswidrig. Würde ein Circus dagegen klagen, wäre die Chance sehr groß den Prozess zu gewinnen. Es gibt sehr viele Urteile dazu, die dem Circus rechtgeben.

    Antworten Melden lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen