E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Hofheim am Taunus 17°C

Rotarier feierten 40. Jubiläum

Der Weilburger Rotary Club hat jetzt sein 40-jähriges Bestehen gefeiert.
Mit vielen Gästen aus der Region feierten die Weilburger Rotarier ihren 40. Geburtstag.	Foto: NNP Mit vielen Gästen aus der Region feierten die Weilburger Rotarier ihren 40. Geburtstag. Foto: NNP
Weilburg. 

Im November 1972 wurde der Rotary Club Weilburg offiziell in das internationale Rotary-Verzeichnis aufgenommen. Anlass für den Club, seinen runden Geburtstag zu feiern.

Gründungspate war vor 40 Jahren der RC Limburg, der gemeinsam mit Gästen der umliegenden Rotary Clubs und des Lions Club Weilburg an der Jubiläumsfeier teilnahm. Der Weilburger Club freute sich, die soeben fertiggestellte Mensa der Wilhelm-Knapp-Schule nutzen zu können. Präsident Matthias Losacker und Gründungsmitglied Andreas Tiefensee erinnerten im Rückblick an zahlreiche gemeinnützige Engagements. Der Club habe sowohl regionale als auch überregionale und internationale Initiativen unterstützt.

Auf internationaler Ebene hoben Losacker und Tiefensee den Beitrag des Clubs zum einzigartigen Polio Plus Programm hervor. Alle weltweiten Clubs arbeiteten seit mehr als 25 Jahren am Projekt zur Ausrottung der Kinderlähmung, das seit kurzem auch von der Linda & Bill Gates Stiftung unterstützt wird. Überregionale Aktivitäten sind verschiedene medizinische und karitative Hilfsprojekte, wie etwa in der Region Kežmarok oder in Nova Friburgo (Brasilien) sowie die alle zwei Jahre organisierte Jugendfreizeitwoche mit jugendlichen Teilnehmern aus Osteuropa. Regionale Projekte sind beispielsweise die Gesunde Kids Aktion (gesundes Schulfrühstück), die Hinweistafeln an Kulturdenkmälern der Region oder auch die Unterstützung des Jugendtaxis im Landkreis Limburg-Weilburg.

Jugendaustausch

Am internationalen Jugendaustausch von Rotary International beteiligt sich der Club seit 2008 und hat dabei bereits neun Jugendlichen ein Auslandsjahr ermöglicht und ebenso viele Jugendliche aus aller Welt ein Jahr in Weilburg aufgenommen. Insgesamt sei in 40 Jahren eine bemerkenswerte Liste an Initiativen zusammengekommen, so die Referenten. Dabei seien nicht nur die Mitglieder selbst in den vielen Projekten aktiv, sondern auch die Familienmitglieder seien fester Bestandteil aller Aktivitäten.

Der derzeitige Präsident Matthias Losacker hat seinen Schwerpunkt im rotarischen Jahr auf die Hilfe für Menschen mit Behinderung gelegt. Der gemeinsame Rückblick auf die erfolgreichen Projekte der Vergangenheit sind Motivation für die Zukunft des Weilburger Serviceclubs.nnp

(nnp)
Zur Startseite Mehr aus Limburg

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen