E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Hofheim am Taunus 18°C

87-Jähriger ertrunken: Tödlicher Badeunfall im Herthasee

Nur noch tot wurde am Freitag ein Badegast im Herthasee geborgen. Der 87 Jahre alte Rentner aus Holzappel war beim Frühschwimmen um kurz nach halb acht in der Mitte des Sees plötzlich nicht mehr aufgetaucht.
Einsatzkräfte der DLRG suchen nach einem 87-jährigen Mann im Herthasee, der beim Frühschwimmen plötzlich untergegangen war. Einsatzkräfte der DLRG suchen nach einem 87-jährigen Mann im Herthasee, der beim Frühschwimmen plötzlich untergegangen war.
Holzappel. 

Umgehend rückten Feuerwehr, DLRG, DRK, Notarzt und Polizei zur Unglücksstelle aus. Während erschrockene Badegäste, die sich regelmäßig morgens im Naturbad treffen, vom Ufer aus das Geschehen verfolgten, suchte eine Bootsbesatzung die Oberfläche des Gewässers ab. Unterdessen machten sich auch Rettungstaucher für den Einsatz bereit. Dann, um kurz vor 12 Uhr, die traurige Gewissheit: Taucher bargen die Leiche des verstorbenen Schwimmers. Nach vorliegenden Erkenntnissen geht die Polizei von einem Herzinfarkt als Todesursache aus. hbw

Zur Startseite Mehr aus Limburg

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen