Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige LS Lederservice Sie suchen einen Spezialisten aus Rhein-Main? Hofheim am Taunus 24°C

Main-Taunus Lokale Nachrichten und Bilder aus dem Main-Taunus-Kreis

Auf Markenkleidung hatte es der 41-Jährige abgesehen, der im MTZ mehrfach auf Diebestour ging.
41-Jähriger ließ im Main-Taunus-Zentrum Markenkleidung und teures Parfüm mitgehenMit der „Klau-Tüte“ auf Einkaufstour

Sulzbach. Es ist kurz vor zwölf für einen Mann, der im MTZ mehrfach Luxusartikel gestohlen hat. Nun wurde er erwischt und muss sich vor Gericht verantworten. Sein Vorstrafenregister verhindert eine Bewährungsstrafe. mehr

Nicht nur potenzielle Kunden nutzen die Stellplätze der Großmärkte Dauer-Parken statt einkaufen
Maximal zwei Stunden dürfen die Kunden des Hofheimer Gloubus-Baumarkt ihren Wagen auf dem Gelände abstellen. Viele halten sich jedoch nicht an diese Vorgaben und parken ihren Pkw dort teilweise ganztägig.

Hofheim. Es ist verlockend: Gerade in Gewerbegebieten bieten die Einkaufmärkte kostenlose Parkmöglichkeiten an. Wer will schon kontrollieren, ob man sein Auto dort nur für den Einkauf abstellt oder ihn gar ganztägig als Park- and-ride-Platz nutzt. mehr

clearing
Durch das neue Bundesteilhabegesetz ist die Zukunft der Beratungsstelle ungewiss „Stark“ steht vor dem Aus
Rebecca Knappe (links) macht sich gemeinsam mit Eltern und Kindern stark für die Beratungsstelle Hofheim.

Hofheim. Am 1. Juli 2017 ist das Bundesteilhabegesetz in Kraft getreten, das für Menschen mit Behinderung Veränderungen mit sich bringt. Die neue Rechtslage ist mit erheblichen Umgestaltungen auch für die Beratungsstelle „Stark“ in Hofheim verbunden. mehr

clearing
Interkeltische Folkfestival Interview mit Thomas Zöller über Festival des Kreisstadt-Sommers
Festival-Leiter Thomas Zöller (links) im Gespräch mit Dirk Müller-Kästner

Hofheim. Seit Donnerstag läuft in Hofheim das Interkeltische Folkfestival. Es ist mittlerweile die elfte Auflage dieses Events, das inzwischen Fest zum Programm des Kreisstadt-Sommers gehört. Dirk Müller-Kästner sprach mit dem Initiator und künstlerischen Leiter des Festivals, Thomas ... mehr

clearing

Bildergalerien

Bauarbeiten im alten Ortskern haben sich verzögert Noch ist Geduld in Lorsbach gefragt
Geduld müssen die Autofahrer mitbringen, die die Baustelle im Ortskern passieren. Mit der Ampelschaltung hatte es anfangs Probleme gegeben.

Lorsbach. In Lorsbach sorgen mehrere Baustellen für Ärger. Tatsächlich läuft nicht alles rund. mehr

clearing
2018 besitzt die Kommune seit 700 Jahren die Stadt-und Marktrechte Eine Stadt feiert im Zeichen der Burg
Das Orga-Team (v.  l.): Museumschefin Monika Rohde-Reith, Designerin Dorothea Lindenberg, Bürgermeister Alexander Simon, Erste Stadträtin Sabine Bergold und Programmkoordinatorin Christine Baum

Eppstein. Das Logo ist ebenso bunt wie das Jubiläum werden soll. Das Orga-Team lässt Zeiten aufleben, in denen die bedeutenden Rechte sogar mal verloren gingen. mehr

clearing
Robert Half GmbH zieht ins Gewerbegebiet Süd Ein prominenter Neuzugang
Hier, im „Kö Campus“, wird die Half GmbH einziehen.

Eschborn. Die Stadt Eschborn entwickelt sich zu einer Art Unterzentrum für Personaldienstleister. Einige bekannte Unternehmen dieser Branche sind dort bereits beheimatet. Im Dezember 2017 rückt eine Firma an, die sich aber in einem Punkt schweigsam gibt. mehr

clearing
"City Slide" auf Tour Riesige Wasserrutsche an der Jahrhunderthalle: Auf dem Reifen in die Tiefe stürzen
Wer rutschen möchte, muss sich anstellen. Es geht 85 Stufen die Treppe hinauf zum Startpunkt in 15 Metern Höhe – ein Rutschring ist Pflicht.

Höchst. Rutschen ist ein Spaß für Jung und Alt, erst recht, wenn es aus 15 Metern Höhe auf einer Wasserrutsche in die Tiefe geht. Seit gestern steht Deutschlands höchstes mobiles aufblasbares Exemplar vor der Jahrhunderthalle und sorgt für einen ultimativen feucht-fröhlichen Spaß. mehr

clearing
ANZEIGE
Nach allen Regeln der Kunst Kunst oder Krempel? Original oder Fälschung? Beim Erwerb und beim Verkauf von Kunst und Kunsthandwerk sind Experten wie Anja Döbritz-Berti und ihre Mitarbeiter gefragt. Seit mehr als 50 Jahren ist das Kunstund Auktionshaus Döbritz in der Braubachstraße eine der ersten Adressen der Region für Kunstsinnige, Sammler oder Gelegenheitskäufer. Hier findet man von Schmuck über Skulpturen, Möbel und Gemälde bis hin zu Porzellan alles, was dem Zuhause oder Büro eine besondere Note verleiht. mehr
Podiumsdiskussion der sechs Bundestagskandidaten Beifall, aber auch Buh-Rufe
<span></span>

Schwalbach. Die beiden großen Kirchen hatten die Kandidaten für die Bundestagswahl am 24. September zu einem Hearing eingeladen. Zu Themen wie Flüchtlinge, Waffenexporte oder Europa wurde den Politkern auf den Zahn gefühlt. mehr

clearing
Verein „ Für Flörsheim“ Mehr Geld für den Klageweg
Ein Jet über der Mainstadt: Die Galf möchte mehr Geld für den Verein „Für Flörsheim“, der die lärmgeplagten Einwohner unterstützt.

Flörsheim. Die Grüne Alternative Liste Flörsheim (Galf) möchte, dass die Stadt dem Verein gegen den Flughafenausbau, „Für Flörsheim“, mehr Geld zur Verfügung stellt. Grund dafür ist die Verfassungsbeschwerde sowie der vom Verein geplante Gang zum Europäischen Gerichtshof. mehr

clearing
ANZEIGE
Kochstudio reloaded Seit wenigen Tagen erstrahlt das traditionsreiche Maggi Kochstudio im Herzen Frankfurts in neuem Glanz. Mit einem weltweit wohl einzigartigen Konzept soll mehr denn je die Zielgruppe der Millennials erreicht werden: dem ersten begehbaren Foodblog. Ab sofort wird im beliebten Maggi Kochstudio nicht nur analog gekocht, gekauft oder beraten, das neue Kochstudio ist komplett mit der digitalen Welt verknüpft – und somit für die Freunde des Kochens und Essens von überall aus verfügbar. mehr
„Nahkauf“ mit Bäckerei Schießer am Marktplatz eröffnet Sie haben diesen Magneten herbeigesehnt
Die Brüder Georgios (rechts) und Petros (hinten links) Grigorakis betreiben den neuen Supermarkt in der Ortsmitte am Marktplatz und erläutern hier den Anwohnern ihr Frischkonzept.

Liederbach. Das triste Quartier „Im Kohlruß“ dürfte durch den neuen Laden belebt werden. Die Anwohner sind jedenfalls erleichtert. mehr

clearing
Angelsportverein wird von Fischdieben heimgesucht Keine Videoüberwachung
Der Chef des Angelsportvereins, Holger Guckes, freut sich über seine Fische, ärgert sich aber über Diebe.

Kelkheim. Der finanzielle Schaden, den der Verein durch Diebstahl verkraften muss, ist erheblich. Pro Jahr muss der Fischbestand im Rettershof- und Baubachweiher für rund 3000 Euro aufstocken. mehr

clearing
Staus sind rund ums Gewerbegebiet Süd an der Tagesordnung Schon wieder eine Baustelle
Ein Schild zeigt’s: Die Sanierung der Rampe Richtung Eschborn-Ost steht bevor. Aber noch überklebt ein Streifen den Hinweis auf die Umleitung. Denn die Arbeiten beginnen erst am Montag, 21.August.

Eschborn. Die Schleifen, die die beiden Landesstraßen 3005 und 3006 verbinden, sind marode. Hessen Mobil will die Reparatur- und Erneuerungsarbeiten in verkehrsarme Zeiten legen. Am Montag geht’s los. Die Kosten belaufen sich auf eine Million Euro. mehr

clearing
Baustart ist um den Jahreswechsel vorgesehen Ländcheshalle könnte teurer werden als geplant
Die Sportler, die derzeit die alte Ländcheshalle nutzen, können sich auf eine moderne Sportstätte freuen. Fotoarchiv: Hans Nietner

Wallau. Die neue Ländcheshalle kostet möglicherweise mehr als 10 Millionen Euro. Die Kostensteigerungen haben verschiedene Gründe. mehr

clearing
In der Hauptstraße gibt es aber weiterhin einen Service-Terminal Naspa-Filiale zieht ins MTZ um
Die Naspa-Filiale im Ortskern schließt Ende August.

Sulzbach. Nachdem die Deutsche Bank ihre Filiale im Main-Taunus-Zentrum geschlossen hat, wird die Nassauische Sparkasse (Naspa) diese Lücke füllen: Die Geschäftsstelle im Ortskern wird geschlossen und siedelt ins MTZ um. mehr

clearing
Querdenker, Künstler und Zeitzeuge Hermanns Haindls spirituelle Bäume
Diese Aufnahme zeigt Hermann Haindl in seinen letzten Lebensjahren.

Hofheim. Hermann Haindl wäre am 30. September 90 Jahre alt geworden. Das Stadtmuseum würdigt ihn mit einer Ausstellung. mehr

clearing
ANZEIGE
Augenblicke für die Ewigkeit Ein Porträt, das um die Welt ging: Im Jahr 1994 – vier Jahre nach seiner Haftentlassung – besuchte Nelson Mandela jene Zelle auf Robben Island, Südafrika, in der er für 27 Jahre seines Lebens eingesperrt war. Der Fotograf: Jürgen Schadeberg. Die Kamera: eine Leica M. Bis zum 15. Juli 2017 zeigt die Leica Galerie in Frankfurt eine exzellente Auswahl bekannter und nie gezeigter Fotografien des heute 86-Jährigen. mehr
Neues Wohngebiet Marxheim II wird so groß wie Lorsbach
Auf diesen Feldern möchte die Kreisstadt dringend benötigten Wohnraum schaffen.

Hofheim. Zur Entwicklung des Baugebietes Marxheim II steht der nächste Schritt an: Ein Rahmenplan soll erarbeitet werden. mehr

clearing
Wie sich die Bürger dort fühlen, seit es eine Videoüberwachung gibt Stimmen aus Schwalbach: „Abends meide ich den Marktplatz“
Das Geschäft von Gemüsehändler Sahin Citak brummt vor allem morgens und am Nachmittag. Um 12 Uhr mittags ist nicht viel los.

Schwalbach. Nachts ist der Marktplatz zwischen dem berüchtigten Kiosk vor dem „Bunten Riesen“ bis hinein ins Limeszentrum immer wieder Schauplatz für Vandalismus und Randale. Wie sieht es dort um die Mittagszeit aus? mehr

clearing
Oft ein mühsames Geschäft HWB soll in Hofheim für bezahlbare Wohnungen sorgen
HWB-Aufsichtsratschefin Gisela Stang und die Geschäftsführer Josef Mayr und Norman Diehl (rechts) bei der Bilanzpressekonferenz.

Hofheim. 21 Wohnungen kann die Hofheimer Wohnungsbaugesellschaft bald neu in den Markt geben. Der größte Vermieter der Kreisstadt plant weitere 140 Wohnungen – und kämpft mit Protesten von Nachbarn und planungsrechtlichen Hürden. mehr

clearing
ANZEIGE
Jetzt Last-Minute- Angebote sichern – 3x in Frankfurt Wohin soll es im nächsten Urlaub gehen? Eine erlesene Kreuzfahrt in die Karibik, Tauchen auf Malediven, eine Rundreise durch Südostasien oder doch den Cluburlaub in der Türkei? mehr
Bergung menschlicher Überreste auf dem alten Friedhof Schaulustige stören Archäologen
Seit Dienstag wird auf dem Gelände des alten Friedhofs wieder gebuddelt. Zwischen Bagger und Schaulustigen arbeiten die Archäologen.

Eddersheim. Nach vereinzelten kritischen Stimmen hatten die Arbeiten auf dem ehemaligen Gelände der katholischen Kita vorerst geruht. Seit Dienstag rollt der Bagger nun wieder. Zwischen Baumaschine und Schaulustigen gehen Archäologen ans Werk, die Skelette freilegen – Überreste des ... mehr

clearing
Sommernachtsmarkt am 19. August Hofheim: Schnäppchenjagd bei Tag und Nacht
Viel los war im vergangenen Jahr beim Sommernachtsmarkt in der Altstadt.

Hofheim. Flohmarkt satt gibt es am Wochenende in der Hofheimer Innenstadt. Am Samstag, 19. August, lädt der Gewerbeverein IHH zum Sommernachtsmarkt, bei dem das Handeln mit alten Schätzchen und neueren mehr

clearing
Bürgerversammlung zum geplanten Baugebiet Diese Häuser in Liederbach bleiben der Zankapfel
Die Markierung zeigt die Lage der bis zu zwölf Mehrfamilienhäuser im Norden unterhalb der B 8. Die Gemeinde hat dazu diese Simulation erstellt. Es handelt sich dabei um die Vorstellungen der Verwaltung, an denen sich der spätere Bebauungsplan orientieren könnte.   Simulation: Gemeinde

Anwohner äußern Sorgen über Hochwasser, zu viel Verkehr und verlorene Natur. Fachleute halten mit Sachargumenten dagegen. mehr

clearing
Anwohner der Rüsselsheimer Straße beschweren sich über rücksichtslose Autofahrer Bürger in Weilbach wünschen sich mehr Kontrollen
Auch die deutlich sichtbaren Schilder halten viele Autofahrer nicht davon ab, aufs Gaspedal zu treten.

Weilbach. Drängeln und Drohen ist auf der Rüsselsheimer Straße an der Tagesordnung. Vor allem morgens reagieren manche Verkehrsteilnehmer genervt auf diejenigen Autofahrer, die sich an die Tempo-Regeln halten. mehr

clearing
Kradfahrer-Verein Verursachte Bier Fe(h)lzündung ?
Seit 30 Jahren schon locken die Kradfahrer „Felzünd“ Zweiradfreunde zu „Atze uff’n Acker“.  Foto (Archiv): Hans Nietner

Flörsheim. Die Kradfahrer „Felzünd“ laden am Wochenende zum runden Geburtstag ein. Dann wird sicherlich wieder über das Geheimnis der Namensnennung diskutiert. mehr

clearing
Landwirtschaft Obstdiebe nehmen sogar Bäume mit
Ortslandwirt Andreas Theis mit Johannisbeeren, die Obstdiebe gerne stehlen. Eine Handvoll geklaut bedeuten 60 Cent Verlust.

Kriftel. Die Obstdiebe sind ziemlich dreist, haben sogar schon ganze Bäume mitgenommen. Kaum auszumalen, was noch verschwinden würde, könnten die Landwirte nicht auf die Unterstützung von Ewald Koster zählen. Der Feldschütz macht regelmäßig Kontrollfahrten durch die Plantagen. mehr

clearing
Bürgerversammlung in Kelkheim Tempo 30: Hier eine „Wohltat“, dort eine ärgerliche Bremse
Die Kelkheimer Straße in Fischbach steht seit über einem Jahr im Blickpunkt: Viele Anwohner schätzen Tempo  30 und fordern weitere Maßnahmen, einige Autofahrer sind aber davon genervt.

Wie überall nimmt auch auf Kelkheims Straßen der Verkehr zu. Bürgermeister Albrecht Kündiger hat zur Entlastung der Anwohner unter anderem Tempo 30 auf vielen Straßen umgesetzt. In einer Bürgerversammlung kamen die Maßnahmen nun auf den Prüfstand. Wie sieht die zukünftige ... mehr

clearing
Baustellen in Frankfurt Der Bauzaun als Dauerbegleiter
Mindestens bis 2020 bleiben Bürgersteig und eine der Fahrbahnen hinter dem Bauzaun verschwunden. Wenn der Palast fertig ist  – so lauten zumindest die Pläne – soll dieser Abschnitt der Bolongarostraße zur einspurigen Fahrbahn umgebaut werden. Zuvor war hier zwei Jahre lang wegen eines gegenüberliegenden Neubaus nur eine Spur offen.

Frankfurter Westen. Hier wird zugeschüttet, dort wird aufgerissen: Derzeit wird so viel an Frankfurts Straßen gearbeitet, dass die Stadt nicht mehr für alle Ausschreibungen Interessenten findet. Deswegen wird jetzt ein Sanierungsabschnitt von Alt-Zeilsheim verschoben. In Höchst wirft die ... mehr

clearing
Fotos
Größere Reisegruppe irischer Traveller hält sich auf dem Taunus-Campingplatz au Irische Landfahrer verhalten sich friedlich
Die irischen Landfahrer sind wieder auf dem Campingplatz in Niederjosbach. Die Polizei ist mit vier Streifenwagen dort,  Fernsehteams und Reporter verfolgen das Gespräch zwischen Campingplatz-BesitzerJörg Steimer ( mit rotem Klemmbrett) und dem Abgesandten der Gäste aus Irland (Mitte von hinten).

Niederjosbach. Mit über 150 Personen macht jene Gruppe irischer Landfahrer, die im vergangenen Jahr im Rhein-Main-Gebiet für Ärger sorgte, aktuell auf einem Campingplatz in Eppstein Station. Auf dem Gelände an der Bezirksstraße sind die Reisenden seit Jahren schon regelmäßig zu Gast und ... mehr

clearing
Wie Kreisblatt-Redakteur Andreas Schick den Öffentlichen Nahverkehr erlebt Nichts als Ärger mit Bus und Bahn
Andreas Schick (48), Redakteur beim Kreisblatt, steht am Hofheimer Bahnhof, wo er täglich ein- und aussteigt. Von dort ist es für ihn ein Katzensprung ins Büro an der Kirschgartenstraße.

Zug- und Busfahrten fallen aus, Durchsagen an den Bahnhöfen sind unverständlich, Verspätungen sind gang und gäbe. Wer auf den ÖPNV angewiesen ist, wird derzeit wieder arg strapaziert. Ein Mitarbeiter unserer Zeitung schildert Beispiele, hat sich aber auch bei den ... mehr

clearing
48-Jähriger gesteht Tötung seiner Frau Der Königssohn, der zum Mörder wurde
Im weißen Arbeitsdress steigt ein Mitarbeiter der Spurensicherung über die Absperrbänder an der Carl-Sonnenschein-Straße in Sossenheim: Dort war das Mordopfer in einer Wohnung entdeckt worden.

Frankfurt. Er tötet seine Frau und stürzt sich danach von einem Kaufhausdach. Vor Gericht räumte der 48-Jährige gestern den Mord ein. Verantwortlich für die Bluttat macht er sein Opfer. mehr

clearing
Hattersheimer Rosen Hommage an die Königin der Blumen
Die Landschaftsgärtner Frank Wiese und Mustafa Bilgin (von links) sorgen dafür, dass die Rosenpracht in Schuss bleibt.

Hattersheim. Vor 20 Jahren eröffnete das Rosarium am Regionalparkweg zwischen Hattersheim und Okriftel. Der Rosengarten erinnert an den früheren Exportschlager, der Hattersheim den Spitznamen „Rosenstadt“ einbrachte. mehr

clearing
100 neue Erstklässler an der Walter-Kolb-Schule Abc-Schützen legen los
Tuana (r.) freut sich auf die Schule und ist aufgeregt. Ihre Klassenlehrerin Anna Fuhrmann empfängt sie am Eingang zur Walter-Kolb-Schule und hängt ihr ein Namensschild um.

Unterliederbach. Fast 100 Mädchen und Jungen starteten gestern an der Walter-Kolb-Schule in den Schulalltag. Zur Einschulung besuchten wir in diesem Jahr die Unterliederbacher Grund-, Haupt- und Realschule – stellvertretend für alle Grundschulen des Frankfurter Westens. mehr

clearing
Berufsimker wehrt sich Vertreibung aus dem Paradies
Die ganze Familie liebt und lebt die Imkerei: Patrick (16), Mutter Heike, Timo (6) und Frank Leonhardt mit ihren Bienenkästen im Schwanheimer Unterfeld. Der mehrfach preisgekrönte Imker soll sie auf Anweisung der Unteren Naturschutzbehörde nun abbauen.

Schwanheim. Das Land feiert sich diese Woche als „bienenfreundliches Hessen“. Angesichts der Verbote, im Schwanheimer Unterfeld Bienenstöcke aufzustellen, findet das der Frankfurter Imker Frank Leonhardt fragwürdig. mehr

clearing
Nach Streit zieht der ehemalige Domkaplan Kon Die Zeit der Soloauftritte ist für Sascha Jung vorbei
Den rot-karierten Frack samt Fliege und Hütchen hat Pfarrer Sascha Jung eingemottet. Er hat sich entschieden, seine Solokarriere in der Fastnacht zu beenden.

Limburg. Sascha Jung hat sich entschieden: Er wird künftig auf den Narrenbühnen der Region nicht mehr als Solist zu sehen sein. Seine Auftritte waren umjubelt, riefen aber auch Kritiker auf den Plan. mehr

clearing
Besucher der Apfelweinprobe des Obst- und Gartenbauvereins haben Noten gegeben Von ungenießbar bis traumhaft
Apfelweinprobe in Niederjosbach.

Fröhlicher Tisch mit Gästen aus Russland.

von links
Arkadiy und Elena Piven, Schwiegertochter Qinxin Cao, Regina und Berthold Schleyer,  Rainer und Ingeborg Heidenreich,Nicole Anacker, Ulrike Jungels-Litzius und Nikita Piven.

Niederjosbach. Über hundert Apfelweinfreunde trafen sich zur Apfelweinprobe in Niederjosbach. Die Meinungen zu den abgegebenen Proben waren unterschiedlich, der Spaß am Probieren einte jedoch alle – sogar interkulturell. mehr

clearing
Besucher sind entsetzt und beklagen Baustelleneindruck Moos auf den Friedhofsbänken in Lorsbach
Das Moos, das aus den kaputten Holzbänken sprießt, lädt nicht gerade zum Verweilen vor der Urnenwand ein.

Lorsbach. Auf dem Lorsbacher Friedhof sieht es nicht gut aus. Der Bauhof könne nicht überall sein, sagt die Stadt. Aber in Lorsbach fehlt mehr als ein Rasenmähereinsatz. mehr

clearing
Erfolgreiches Mentoren-Projekt an der Heinrich-Kleist-Schule Sie nehmen die Fünftklässler an die Hand
Die Mentoren Simon Kruske (links) und Helena Bauer (rechts) mit ihren Schützlingen Marius Roth und

Eschborn. Ein Wechsel von der Grundschule auf die weiterführende Schule ist für die Kinder nicht leicht. Damit die Integration nicht schwer so fällt, engagieren sich die älteren Schüler freiwillig. mehr

clearing
Umbau des Bahnhofs Höchst Was lange währt, ist längst nicht gut
Denkmalschutz: Die weißen und grünen Fliesen aus der Entstehungszeit des Bahnhofs im späten Kaiserreich waren dem Denkmalschutz ebenso wichtig wie die Handläufe und ihre Halterungen.

Höchst. Die Bauarbeiten im Höchster Bahnhof neigen sich dem Ende entgegen. In dieser Woche sind die Abnahmen terminiert. Nur noch Restarbeiten sowie die Beseitigung von Mängeln stehen an. mehr

clearing
Hohe Ausgaben im hessischen Kurort Kritik: Warum Bad Sodens Parks zu schön sind
Schön sieht es aus im Alten Kurpark in Bad Soden. Dem Landesrechnungshof gefallen aber die hohen städtischen Ausgaben für die Grünpflege nicht.

Bad Soden. Der Hessische Landesrechnungshof findet, dass Bad Soden zu viel Geld für die Kurparks ausgibt und zu wenig für die Korruptionsvorbeugung tut. Bürgermeister Norbert Altenkamp (CDU) kann das nicht nachvollziehen. mehr

clearing
Überwachung um Limeszentrum Noch mehr Videokameras auf dem Schwalbacher Marktplatz?
Von einem Polizeiposten aus überwacht die Limburger Polizei mit mehreren Kameras das Umfeld des Bahnhofs.

Schwalbach. Zwei Themen haben die Ferienzeit in Schwalbach bestimmt. Es geht zum einen um den möglichen Schulkinderhaus-Standort „Am Erlenborn“, zum anderen um den Marktplatz, der zum Brennpunkt mit kriminellen Machenschaften wurde. mehr

clearing
Ausstellung in Hofheim Schwarz-Weiß-Fotografie: Blick hinter die Fassade des Menschen
Die Künstlerin und Kunsttherapeutin Esther Scharhag stellt im Hofheimer Rathaus ihre Fotografien aus.

Hofheim. Esther Scharhag deutet „Gefühlsebenen“ des Menschen – und ist mit ihren Fotografien ganz nah dran. Jetzt zeigt die Kunsttherapeutin in ihrer ersten Ausstellung im Hofheimer Rathaus die Vielschichtigkeit der Emotionen. mehr

clearing
Traditionsunternehmen in Hattersheim Niederländische Nedac Sorbo Gruppe kauft Postkarten-Horn
An dem Verwaltungsgebäude an der Schulstraße wird auch weiterhin der Name Albert Horn Söhne zu lesen sein. Der neue Eigentümer hat den Namen übernommen. Foto/Repro: Hans Nietner

Hattersheim. Das Traditionsunternehmen mit Sitz an der Schulstraße krankt schon lange daran, dass das Handy die Karten als Nachrichtenüberbringer abgelöst hat. Die Nachfrage ist in den letzten Jahren um die Hälfte eingebrochen. Der neue Eigentümer hat auch den Markennamen erworben. mehr

clearing
Premiere in der Kreisstadt Warum der Kunsthandwerkermarkt eine Bereicherung für Hofheim ist
Alles handgemacht: Anika Hellmold am Stand von Stefanie Herold und Silke Wondra (von links).

Hofheim. Die Veranstalterin Beate Hüls hatte 60 Zusagen aus ganz Deutschland für ihren ungewöhnlichen Markt. Die Premiere lockte viele Besucher in die Kreisstadt. mehr

clearing
Geschrumpftes Festprogramm in Kelkheim Der Marktplatz „bebt“ nur einmal – dann aber richtig
Die „Red Hot Hottentots“ sorgten am Sonntag für Stimmung auf dem Marktplatz – zum Glück beim bestem Wetter.

Kelkheim. Zwei Konzerte wurden am Wochenende wegen der Wetterprognosen abgesagt, das Kino zog in den trockenen Filmsaal. mehr

clearing
Ungewöhnliches Tempolimit Kopfschütteln über das Geschwindigkeits-Chaos in Flörsheim
Vor der Kreuzung der Rheinallee mit der Wickerer Straße gilt Tempo 50....

Flörsheim. Die Anpassung auf ein einheitliche Tempo-30-Limit erfordert eine Umprogrammierung der Ampeln, erklärt Bürgermeister Michael Antenbrink. Doch dafür ist Hessen Mobil zuständig. Am Ende der Rheinallee soll weiterhin Tempo 50 erlaubt bleiben. mehr

clearing
Auslandssemester in Südafrika Von Neunhain in eine Welt der Extreme
Ellen Bielfeldt breitet die Nationalfahne aus, die Südafrika nach dem Ende der Apartheid erhielt. Ums liegende Y strömen verschiedene Farben zusammen, die alle Bevölkerungsgruppen symbolisieren.

Neuenhain. Ihr Abitur hat sie mit der hervorragenden Note von 1,4 abgelegt. Nun lässt sich eine 18-Jährige aus Neuenhain erst einmal auf ein Abenteuer in der Ferne ein. Eine Erfahrung ihres Bruders beeinflusste ihre Entscheidung maßgeblich. mehr

clearing
Stadt Hofheim Mehr Vermüllung auf dem Chinonplatz durch Fast-Food Restaurants?
Vor und hinter diesen Fenstern zum Chinon-Platz gibt’s demnächst Fast-Food im Chinon-Center. Auch die Freifläche draußen soll mitgenutzt werden.

Hofheim. Ein Fast-Food-Angebot im Chinon-Center wollte die Stadt in der Vergangenheit nicht. Jetzt kommt es doch. Eine Frage ist nun: Was tun, damit der Chinonplatz nicht noch mehr vermüllt wird? mehr

clearing
Gruppe „I Dolci Signori“ Sie haben Italien ins Herz geschlossen
Mit Spaß dabei (v. l.): Felice Esposito, Helga Esposito, Moni Fargiorgio, Salvatore Fargiorgio, Yannic Diesner und Antonietta Esposito.

Vom ersten Titel an zieht die Gruppe „I Dolci Signori“ das Publikum in den Bann. Die Menschen klatschen, singen und tanzen. Auch die gebürtigen Italiener Felice und Salvatore hatten mit ihren Familien und Freunden viel Spaß. mehr

clearing
Feldmann muss einen Kerbebaum liefern Wenn der Oberbürgermeister zum Holzfäller wird
Stift freimachen zum Wunschzettel diktieren: Der Unterliederbacher Vereinsringschef Hubert Schmitt (links) will von Peter Feldmann keine Geschenke unterm Baum, sondern er will einen Baum . . .

Unterliederbach. Da denkt der OB, er kennt die Wunschliste der Menschen im Frankfurter Westen, und hat ein Redemanuskript zu Bolongaropalast und Sport- und Kulturhalle. Doch plötzlich überrascht ihn der eigene Genosse mit einer komplett neuen Forderung. mehr

clearing
„Die sieben Geißlein“ in einer modernen Fassung Altes Märchen jung erzählt
Petra Schuff erzählt mit ihren Handpuppen die Geschichte von den sieben Geißlein.

Kriftel. Das Kulturforum hat drei spannende Vorführungen für die kleinen Theaterbesucher im Programm. mehr

clearing
Kinderbibeltage Mit Bauchredner Theodor auf Elias Spuren
Eine Übung zum Thema Schieben und Vertrauen: Marc, Jannis , Jonas und Tom (von links) haben ihren Spaß bei der Sache.

Liederbach. Auch Jugendliche und junge Erwachsene nehmen sich gerne für diesen Ferienspaß frei. mehr

clearing
Stadtbibliothek „Immer am Puls der Zeit sein“
Das gute, alte Buch schätzt Annemie Klein weiterhin. Meistens muss es für sie Papier statt Tablet sein.

Die Bücherei hat sich in der Neuen Stadtmitte längst etabliert. Die ehemalige Chefin wünscht sich, dass der Standort bleibt– findet aber gut, dass die Einrichtung auf dem Prüfstand ist. mehr

clearing
Schlechtes Wetter am Wochenende Regen sorgt für Umsatzeinbußen beim Fischerfest in Eddersheim
Schon in der Vorrunde musste der Vorjahressieger Andre Heinrich baden gehen.

Eddersheim. Beim traditionellen Fischerstechen, dem Höhepunkt des Fischerfestes, war es gestern Gott sei Dank trocken. Trotzdem bedeutete der Regen für die Vereine nichts gutes. mehr

clearing
Landwirtschaft im Main-Taununs-Kreis Das ist Bauer Pauls Reich der Früchte
Reiner Paul auf einem seiner Felder: Die jungen Pflanzen sind gerade erst gesetzt worden. Kerzengerade in Reih und Glied dank moderner GPS-Technik.

Wallau. Der Diplom-Agraringenieur Reiner Paul betreibt einen der größten landwirtschaftlichen Betriebe im Main-Taunus-Kreis. Er ist Spezialist für Obstanbau. mehr

clearing
Galerie "Artlantis" in Bad Homburg Paul A. Royd: Aus alten Bildern werden Kunstwerke
Hans Helmut Rupp macht Polaroid-Kunst und ist Vorsitzender des Kunstvereins „Artlantis“ in Bad Homburg.

Kelkheim. Der Kelkheimer Hans Helmut Rupp ist seit mehr als 20 Jahren Vorsitzender von „Artlantis“. Die Gruppe betreibt die gleichnamige bekannte Galerie in Bad Homburg. Ein Portrait. mehr

clearing
Autor Leif Tewes im Interview Undercover-Recherche bei der AfD: "Der Partei-Kern besteht aus Scharfmachern"
Der Autor Leif Tewes (rechts) im Gespräch mit Dirk Müller-Kästner.

Hofheim. Leif Tewes ist ein Pseudonym. Der Krimi-Autor aus Hofheim hat für seinen neuen Roman auch in AfD-Kreisen recherchiert. Mit Leif Tewes sprach Dirk Müller-Kästner. mehr

clearing
Familienfest am 20. August Die „Löwenburg“ feiert Geburtstag
Künstler unter den Gästen beim Eröffnungsfest des Hofheimer Kreishauses. Bildhauerin Wanda Pratschke (Schöpferin der der „Liegenden“), daneben Schriftsteller Adam Seide und Bildhauerin Ann Reder (von links).

Hofheim. Kurios: Obwohl Hofheim bereits 1980 zur Kreisstadt wurde, saß die Verwaltung des MTK in Höchst. Der frühere Landrat Bernward Löwenberg brachte die Diskussion um das neue Kreishaus ins Rollen und er steht heute noch Pate für den Spitznamen des markanten Gebäudes. mehr

clearing

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse