Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen

Main-Taunus Lokale Nachrichten und Bilder aus dem Main-Taunus-Kreis

Eine junge Zwergfledermaus auf einem Daumen.
Mücken sind ihre LeibspeiseNaturschutzverbände nehmen Ängste vorm Einzug von Fledermäusen

Main-Taunus. Am kommenden Wochenende ist wieder „Batnight“, die Nacht der Fledermäuse. Den possierlichen und nützlichen Tieren sollte man es im Garten oder am Haus so bequem wie möglich machen. mehr

Sandwiches neben den Motorrädern Franchise-Unternehmer will Krifteler Subway-Niederlassung eröffnen
Thorsten Rothämel in seiner neuen Filiale. Noch wird sie umgebaut, Ende September sollen die Arbeiten beendet sein.

Kriftel. 17 Mitarbeiter sollen in der Filiale der Fastfood-Kette arbeiten. Thorsten Rothämel investiert mehr als 150 000 Euro und kündigt an, der Belegschaft mehr als den Mindestlohn bezahlen. mehr

clearing
Daheim im „Schlösschen“ Ordensschwestern feiern 125 Jahre Haus vom Guten Hirten
Schwester Gudula Busch und Schwester Petra Welzel (r.) blättern in den alten Bildbänden, in denen 125 Jahre Klosterleben dokumentiert sind. 	Fotos und Repros: Knapp

Marxheim. Von der Wassersuche, von der Vertreibung durch Nazi-Schergen und vom strengen Klosterleben. Zwei Schwestern berichten. mehr

clearing
Familiäre Erfolgsgeschichte Die Zimmers haben Hallenspielplätze populär gemacht
<span></span>

Münster. Seit dem Start vor zehn Jahren ist die Besucherzahl in dem Spielparadies im ehemaligen Hallenbad von 60 000 auf 100 000 gestiegen. Jetzt wurde gemeinsam mit der Stadt wieder kräftig investiert und der Vertrag verlängert. mehr

clearing

Bildergalerien

Internationales Sommer-Turnier Die Sprache des Fußballs spricht jeder
Teambesprechung von dem nächsten Spiel: Beim Fußballturnier der SPD in Niederjosbach hat Sport-Therapeut Michael Maiwald (Vierter von links) eine internationale Truppe aufgestellt.

Niederjosbach. Zum dritten Mal richtete der SPD Ortsverband sein Sommer-Turnier in Niederjosbach aus. Erneut gingen internationale Teams auf die Jagd nach Toren, Punkten und Pokalen. mehr

clearing
Schrimpegassenfest Beim Schrimpegassenfest ziehen alle an einem Strang
Stefan Müller kontrolliert die Latte der Pergola, unter der beim Fest die Gäste sitzen; sein Vater Richard Müller, der das Schrimpegassenfest begründete, sichert derweil die Leiter.

Schwanheim. Es ist eines der schönsten „kleinen“ Frankfurter Straßenfeste und wird nur alle zwei Jahre gefeiert: das Schrimpegassenfest. Am 3. und 4. September ist es wieder so weit. mehr

clearing
Eschborner Verhältnisse in Schwalbach Gewerbesteuer-Einnahmen explodieren: Märchenhafte Zahlen
<span></span>

Schwalbach. Ja, ist das denn die Möglichkeit? Ja. Die Frage ist entschieden zu bejahen. Schwalbachs Erfolgsgeschichte auf dem Gebiet der Finanzen hält an. mehr

clearing
Fotos
Diskussion um Burka-Verbot "Vollverschleierung ist frauenfeindlich"
Die Autorin Canan Topcu

Canan Topcu ist freiberufliche Journalistin mit den Schwerpunkten Migration, Integration und Islam sowie Dozentin an der Hochschule Darmstadt. Sie zeigt in ihrem Gastbeitrag für die FNP, warum die Diskussion um das Burka-Verbot so schwierig ist. mehr

clearing
ANZEIGE
Autohaus Luft erneut ausgezeichnet Schon zum zweiten Mal in Folge ist das Eschborner Autohaus Luft von Volkswagen geehrt worden: auch in 2016 wurde das Autohaus wieder in den exklusiven Club der 50 Top-Handelspartner des Wolfsburger Konzerns gewählt. Deutschlandweit wurden Kundenzufriedenheit und Marktleistung sowie besondere Erfolge bei Verkauf und Service bewertet. mehr
Kobelt-Zoo benötigt weiterhin Spenden Ein neuer Zaun für den Ententeich
Mit Akku-Schrauber und Pinseln machen sich Dominik Gigli (vorne) und seine Kollegen von Fresenius Kabi ans Werk und bauen im Zuge eines „Social Day“ den neuen Holzzaun für den Ententeich auf dem Gelände des Kobelt-Zoos. Der alte Zaun dahinter hat ausgedient und wird abmontiert.

Schwanheim. Es gibt noch einiges zu tun im Kobelt-Zoo, bis die Auflagen der Unteren Naturschutzbehörde alle umgesetzt sind. Viele helfende Hände werden gebraucht. Mitarbeiter von Fresenius Kabi engagierten sich jetzt bei einem „Social Day“ für den kleinen Zoo. mehr

clearing
Umfrage in Hofheim Grüße per Handy oder Postkarte?
Eine nette Hofheim-Postkarte.

Hofheim. Marie Korus hat von ihren Kindern und Enkeln gelernt, wie man die modernen Medien nutzen kann. Und die findet die 75-Jährige Marxheimerin ganz praktisch. mehr

clearing
Ausstellung des Taunus Art Clubs Fabelwesen zwischen Realität und Traum
Ingrid und Andreas Honneth haben die Ausstellung der österreichischen Künstlerin Anna Stangl in der Stadtgalerie ausgerichtet.

Bad Soden. Die Wiener Künstlerin Anna Stangl und Ingrid Honneth, Mitbegründerin des Taunus Art Clubs, sind seit vielen Jahren befreundet. Auf diese Weise kam nun eine bemerkenswerte Schau in der Stadtgalerie zustande. mehr

clearing
DLRG Rüsselsheim Mit der Fähre über den Main zum Hessentag
Sascha Spengler von der DLRG Rüsselsheim, die beim Hessentag im Einsatz sein wird.

Rüsselsheim/Flörsheim. Mit ziemlichem Tempo saust das Schnellboot der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft (DLRG) über den Main. So in etwa könnte es während eines Einsatzes beim Hessentag 2017 in Rüsselsheim aussehen. mehr

clearing
Tierärztin über Geflügelpest-Vorsorge Interview mit Kirsten Tönnies„Staatlich verordnetes Tierleid“
Dr. Kirsten Tönnies hält vier Fasan-Küken schützend in ihrer Hand

Main-Taunus. Wie gefährlich ist die Vogelgrippe? Ist sie auch eine Bedrohung für den Menschen? Und wie ist es eigentlich um den Tierschutz bestellt, wenn im Seuchenfall tausende Hühner prophylaktisch getötet werden? mehr

clearing
DRK hat 40 Interessenten und will 2000 Mitglieder knacken Viel Personal für den neuen Laden
<span></span>

Kelkheim. Auf jeden Fall im September soll das Geschäft für Kleidung, Haushaltswaren und vielleicht Bücher aufmachen. Schon jetzt sind junge Helfer unterwegs, um fürs Rote Kreuz zu werben. mehr

clearing
Herausforderung Helfersuche Sommernachtsfest Bad Soden: Vereinte Kräfte für die Clubkasse
Nach ruhigem Gewinn kam das Sommernachtsfest in Schwung und die Gassen der Kurstadt wurden am Abend immer voller.

Bad Soden. Das Sommernachtsfest in Bad Soden ist eine beliebte Veranstaltung in der Region. Und das Sommernachtsfest ist wichtig für die Bad Sodener Vereine. Für die ist die Teilnahme ein wichtiges finanzielles Standbein. Und eine Herausforderung zugleich. mehr

clearing
Neubau neben der Feuerwehr Geplante Unterkunft: Flüchtlinge sollen nach Nied
Neben der Feuerwache soll die Flüchtlingsunterkunft entstehen.

Nied. Neben der Feuerwache an der Dürkheimer Straße soll eine Flüchtlingsunterkunft gebaut werden. Die Pläne werden am 30. August dem Ortsbeirat 6 vorgestellt. mehr

clearing
Freiluft-Kino am Schwanheimer Ufer Lichter-Film-Picknick: Begeisterte Besucher
Aurelia Mohr (links) und Melanie Stegerer stoßen am Schwanheimer Mainufer in der Nähe des Fähranlegers an. Später können sie hier auch noch die mitgebrachten Köstlichkeiten und den Film „Whale Rider“ genießen.

Schwanheim. Rund 100 Freiluft-Kino-Freunde sind am Freitagabend zum Lichter-Film-Picknick am Schwanheimer Ufer gekommen. Das Zusehen war kostenlos – und auch das Picknick konnte man sich selbst mitbringen. mehr

clearing
Festival in Hofheim Sommerschein-Festival: Dauerregen statt Sonne
Bis dahin waren sie trocken geblieben: Chaska, Finja, Nisha, Mareike und Sabine (hinten von links) sowie vorne Mery und Sylvio.

Hofheim. Nach dem gelungenen Start am Freitag und einer Session bis tief in die Nacht zeigte sich das Wetter am Samstag, nicht gerade festival-freundlich auf dem Sommerschein in Hofheim. Die Veranstalter freuen sich aber über einen niedrigeren Altersdurchschnitt. mehr

clearing
Zehnjähriges Bestehen wird gefeiert Nachbarschaftshilfe ist stark gewachsen
Die Nachbarschaftshilfe feierte mit einer Planwagenfahrt und Weinprobe ihr zehnjähriges Bestehen.

Hochheim. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die einige Jahre zurückliegende Gründung von Vereinen oder Initiativen zu feiern. In der Wein- und Sektstadt entschieden sich die Organisatoren einer Jubiläumsfeier für eine Planwagenfahrt. mehr

clearing
Insgesamt 140 Nisthilfen für Kauze Neue Nistkästen: Vogelschützer in Kriftel hoffen auf den Kauz
Franz Jirasek (links) besuchte die Helfer Heiner Tecklenburg, Richard Hilgart und Heinz Selig (v. re.) im Krifteler Wäldchen.

Kriftel. In Marxheim gibt es bereits Nachwuchs der nützlichen Vögel. Nun bereitet sich auch der Nachbarort Kriftel auf eine Ansiedelung des Kauzes vor. Denn der soll gegen Schädlinge helfen. mehr

clearing
Nach Mord an Vater und Bruder Zivilprozess: Darf ein Doppelmörder erben?
Die mutmaßliche Täter-Bande steht heute vor Gericht. Foto: Uli Deck/Archiv

Fischbach. Der Fall von Markus M. sorgte vor zwei Jahren für viele Schlagzeilen. Nun beschäftigt der 44-Jährige erneut die Justiz. mehr

clearing
Zeilsheimer über Großbritannien Unter dem Schatten des Brexit
Erste Freiheit: Die Zeilsheimer Jugendgruppe 1961 in Gretna Green an der schottischen Grenze.

Zeilsheim / Fischbach. Was wird aus Europa? Über das Großbritannien nach der Brexit-Entscheidung und das andere Großbritannien, das sie vor 55 Jahren als katholische Jugendgruppe aus Zeilsheim kennengelernt haben, machen sich einige Ex-Zeilsheimer Gedanken. mehr

clearing
Der Boss im Hintergrund Harald Schmidt ist Aufsichtsratsvorsitzender des größten Klinikverbunds in der Region
Das Handy am Ohr: Harald Schmidt ist als Experte für das Gesundheitswesen nach wie vor vielgefragt.

Main-Taunus. Als „externer Experte“ soll der Schwalbacher Harald Schmidt sein großes Fachwissen einbringen. Die Herausforderung: Die kommunal getragenen Krankenhäuser sollen schwarze Zahlen schreiben. mehr

clearing
Wegen Raserei und Amtsanmaßung Mit Blaulicht unterwegs: Strafbefehl
Blaulichtfahrt in Kriftel bringt satte Geldstrafe.

Kriftel/Höchst. Um die öffentliche Verhandlung kam der Mann, der mit Blaulicht unterwegs war und sich als Feuerwehrmann ausgab, herum. Um eine saftige Strafe aber nicht. mehr

clearing
Ein Stück Kelkheimer Stadtgeschichte bleibt Open Doors baut Deutschlandzentrale in alter Möbelfabrik Wolf
<span></span>

Kelkheim. Mehrere Millionen Euro verbaut das christliche Hilfswerk an der Frankfurter Straße. Eine vieldiskutierte Vorgeschichte nimmt damit ein versöhnliches Ende. mehr

clearing
Unterschriftenaktion Lindenplatz: Verkauf soll gestoppt werden
So soll er bleiben, der Lindenplatz an der Flörsheimer Straße.

Eddersheim. Beschlossene Sache ist es noch nicht. Doch wenn es nach dem künftigen Bürgermeister Klaus Schindling (CDU) sowie dem Mehrheitsbündnis geht, wird der Lindenplatz in Eddersheim nicht verkauft. In dem Stadtteil war deshalb zu einer Unterschriftenaktion aufgerufen worden. mehr

clearing
Stadtmission Nied Der Pastor mit dem Piercing
David Winkler, 24 Jahre alt, frisch verheiratet, ist der neue Prediger der Stadtmission Nied. Seit dieser Woche ist er im Stadtteil angekommen; am 28. August wird er offiziell in sein Amt eingeführt.

Nied. Er ist jung, trägt Dreitagebart und Lippen-Piercing, Sneaker und Jeanshemd, aber er ist der neue Pastor der Stadtmission Nied: David Winkler. Es ist die erste Gemeinde-Leitung des gebürtigen Münchners. mehr

clearing
Müll der Spieler nervt Anwohner Pokémon Go-Hochburg am Hofheimer Rathaus
Zwischen dem blauen Pokémon namens Schiggy und dem Pokéball liegt die leere Pizzaschachtel. Wäre doch super, wenn nicht nur das virtuelle Tier im virtuellen Ball verschwindet, sondern auch in der echten Welt die Schachtel im Mülleimer landet.

Hofheim. Kein Geschäftsmann hat etwas gegen die Smartphone-Spieler auf der Straße, wenn da nicht ein paar unter ihnen wären, die Pizza-Schachteln, Kippen und anderen Abfall als Andenken zurücklassen. mehr

clearing
Handel will Plastikmüll reduzieren Stofftasche oder Papiertüte?
Sulzbach MTZ   Umfrage  Plastiktaschen 
Alexander Cyrys + Iris Piri aus Landshut (mit Tommy Hilfiger-Tüte)

Sulzbach. Was hat Ruanda Deutschland voraus? In dem ostafrikanischen Land sind Kunststoff-Tüten seit zehn Jahren verboten. Wie ist es hierzulande? Der Handelskonzern Rewe verbannt Plastik von seinen Supermarktkassen. Seit einigen Monaten verlangen die meisten Geschäfte zusätzlich Geld ... mehr

clearing
Premiere im Main-Taunus-Kreis Fußball-Minigolf: Hier muss das Runde ins Runde
<span></span>

Liederbach. Die Familie Fischer hat im Feld bei Liederbach nicht nur ihr Maislabyrinth wieder geöffnet (siehe „Info“), sondern bietet auch ein Schmankerl für kleine und große Kicker an. mehr

clearing
Prozess um 44-jährigen Fischbacher Darf ein Doppelmörder erben?

Fischbach. Der Fall von Markus M. sorgte vor zwei Jahren für viele Schlagzeilen. Nun beschäftigt der 44-Jährige erneut die Justiz. mehr

clearing
Tödlicher Unfall löst Diskussion aus Tragisches Unglück im Baggersee: „Die Leute sind unbelehrbar“
Okriftel Anglersee 
Trinkwsserschutzgebiet
Baden verboten
Fischgewässer des ASV Hattersheim 1977 e.V.

Okriftel. Können Schilder die Menschen von ihrem Vorhaben abbringen, im Hochsommer in einem gefährlichen Gewässer zu baden? Darüber und über die Zustände an dem See gibt es nach dem Todesfall am Mittwoch unterschiedliche Meinungsäußerungen. mehr

clearing
Ausstellung in Eschborn Fotos und Mosaike verschmelzen
Ausstellungseröffung Galerie am Rathaus, Eschborn Ravi Arora hat ein Foto ausgeschitten und die so entstandenen freien Flächen mit einem Mosaik bemalt. Ausstellung Villa Luce

Eschborn. Viele, viele bunten Teilchen ergeben ein farbenfrohes Ganzes. Der Urheber des Kunstwerks ist eine Bewohner der Villa Luce, einer Einrichtung für behinderte Menschen. mehr

clearing
Niederländer in Haft Bankautomaten-Knacker: So wütete die Audi-Bande
Die Bande hatte es auf Bankautomaten abgesehen. In einem Fall in Flörsheim wurden die Reifen der Polizeifahrzeuge zerstochen.

Aachen/Flörsheim. Sie kommen nachts in schnellen Autos angefahren, fackeln nicht lange und haben ihre Verbrechen gut vorbereitet: Die Rede ist von Ganoven, die Bankautomaten sprengen – wie im vergangenen Jahr in Flörsheim. Die Polizei konnte die Täter damals nicht verfolgen. mehr

clearing
Umstrittenes Bauvorhaben Schießberg/Bärengasse Bürgervereinigung alarmiert die Denkmalschützer
Blick in die obere Bärengasse: Das weiße Haus hinten rechts, der ehemalige Hort, soll abgerissen werden. In der Bildmitte ist die Tiefgaragenzufahrt geplant.

Hofheim. Bevor mit dem Bau des Mehrfamilienhauses begonnen wird, sollte erstmal der Boden untersucht werden, fordern die Altstadtbürger. mehr

clearing
Politik in Frankfurt Der Ortsbeirat im Frankfurter Westen sucht nach Mehrheiten
Auf den letzten Bänken in der Fußgängerzone gibt es meist kein Plätzchen mehr: Viele Senioren bemängeln fehlende Rastmöglichkeiten. Zwar haben alle Cafés und Bäckereien Stühle auf der Straße, aber dort kann man nicht sitzen, ohne etwas zu verzehren.

Frankfurter Westen. Zur nächsten Ortsbeiratssitzung am 30. August gibt es gleich mehrere Anträge, die von verschiedenen Fraktionen und Parteien unterstützt werden. Umso größer ist ihre Chance, bei der Abstimmung im Gremium eine Mehrheit zu finden. mehr

clearing
In Kriftel Obacht, Autofahrer: Zwei neue Blitzer sind scharf geschaltet!
An der Kapellenstraße in Höhe des Seniorenzentrums wird seit gestern jeder geblitzt, der schneller als 50 fährt.

Kriftel. Aufgepasst! In der Obstbaugemeinde wurde gestern innerhalb von einer Woche der zweite stationäre Blitzer scharf geschaltet. An der Kapellenstraße war in den vergangenen Tagen in Höhe des mehr

clearing
Fotos
Bald 15 neue Wagen im "Taunus-Camp"? Irische Landfahrer: Neuer Clan hat sich angekündigt
Während im Hintergrund die Landfahrer noch rangieren, ist Campingplatz-Chef Jörg Steimer (2. v. l.) ein begehrter Gesprächspartner.

Niederjosbach. Bis zu 15 weitere Wohnwagen könnten im „Taunus-Camp“ bald anrollen. Unterdessen gab es keine weitere Vorfälle drumherum. mehr

clearing
Taucher bergen Mann vom Grund des Okrifteler Baggersees 32-Jähriger stirbt nach Badeunfall
Dutzende Helfer von Feuerwehr, Roten Kreuz sowie Polizisten waren an der Unfallstelle im Einsatz.

Okriftel. Drama am Okrifteler Baggersee: Nachdem ein Schwimmer gestern Nachmittag von seinen Freunden als vermisst gemeldet wurde, suchten fünf Taucher nach dem Vermissten. Er wurde vom Boden des Sees geborgen, verstarb jedoch wenig später im Krankenhaus. mehr

clearing
Magistrat und Autohaus wollen Einigung Land verkauft Eschborner Grundstück gegen den Willen der Stadt
Bei einem Elterngespräch hatte ein Imam einer Berliner Lehrerin den Handschlag verweigert und sich dabei auf Religionsfreiheit berufen. Foto: Angelika Warmuth/Symbol

Niederhöchstadt. Das Land Hessen verkauft ein Grundstück an das Autohaus Luft. Eigentlich hätte die Stadt aber ein Vorkaufrecht gehabt. Jetzt soll eine endgültige Klärung folgen. Werden die Stadtverordneten diesmal mitspielen? mehr

clearing
Wohnungsnot im Rhein-Main-Gebiet Mitarbeiter der MTK-Kliniken nutzen Wohnanlage nicht - Verkauft.
Die Wohnanlage der PWHG an der Staufenstraße wurde 2009 auf dem  ehemaligen Gelände der Eichwaldschule fertig gestellt.

Sulzbach/Bad Soden. Die Wohnanlage an der Staufenstraße wurde 2009 gebaut, um den Mitarbeitern der MTK-Kliniken günstigen Wohnraum zu bieten. Doch nur ein Drittel der Mitarbeiter macht davon Gebrauch. mehr

clearing
Flyer für Verhaltensregeln in Feld und Flur Geplünderte Bäume, kaputte Äcker
Jetzt gibt es keine Ausreden mehr: Seit gestern hängen in der Hofheimer Gemarkung Flyer mit Hinweisen zum Verhalten in Feld und Flur aus.

Hofheim. Kampf in Flur und Feld: Hofheimer Landwirte beklagen Rowdytum und Mundraub in den Gemarkungen. Ein Handzettel appelliert nun an die Vernunft der Spaziergänger. mehr

clearing
Unterwegs mit dem Bio-Imker Auf dem Hofheimer Rathausdach wohnen rund 35 000 Bienen
Hubertus Fischer auf dem Rathausdach in Hofheim.  An den Stellen, wo eine Wabe mit hellem Wachs „zugedeckelt“ ist, befindet sich darunter reifer Honig.

Hofheim. Zweimal im Jahr kann Bio-Imker Hubertus Fischer auf dem Hofheimer Rathausdach Honig ernten. Das bedeutet für ihn harte Arbeit. mehr

clearing
Arbeiten im Stadion beginnen Die nächste Baustelle
<span></span>

Schwalbach. Am Südrand der Wohnstadt Limes waren die Leute hochwassergeschädigt. Sie erduldeten die Baustellen am Naturbad und rund ums Atrium. Sie leben mit dem hässlichen Anblick der alten Ladenzeile. Von den Sportanlagen schwappt mitunter Lärm hinüber in die Gärten. mehr

clearing
Ärger um "reservierte" Parkmöglichkeiten Liederbach: Handtuch-Mentalität bei der Parkpatzsuche
Zugeparkt: In Liederbach ist auf vielen Straßen und Plätzen oft alles belegt  – was aber auch am Verhalten den Anwohner liegt.

Liederbach. Wohin mit dem lieben Auto in Liederbach? Der Parkraum ist eng in Liederbach. Vor allem dann, wenn Garagen zweckentfremdet und Nachbarn sogar genötigt werden. mehr

clearing
Mehr Parkplätze statt mehr Bäume Anwohner sauer über Neugestaltung der Riedstraße
Derzeit wird in der Riedstraße noch am Fundament für die künftige Fahrbahndecke gearbeitet.

Flörsheim. Nicht einverstanden mit der geplanten Umbaumaßnahme in der Riedstraße sind die Anlieger. Bei einem Treffen mit dem Bürgermeister trugen die Anwohner vehement ihre Bedenken vor. mehr

clearing
Fotos
Medienrummel um „Spritzer“ Iren halten Polizei, Stadt und Campingplatz-Chef auf Trab
Während im Hintergrund die Landfahrer noch rangieren, ist Campingplatz-Chef Jörg Steimer (2. v. l.) ein begehrter Gesprächspartner.

Niederjosbach. Rund 150 Menschen mit mehr als 30 Wohnwagen haben im Taunus-Camp eine Bleibe gefunden. Dafür interessierten sich auch jede Menge Fernsehsender. mehr

clearing
Im Hofheimer Stadtwald werden die großen Krabbler vermehrt gesichtet Hirschkäfer-Paradies
Förster Sebastian Weller zeigt das Totholz das die Käfer zur Fortpflanzung brauchen.

Hofheim. Experten bewerten die Rückkehr der unter Naturschutz stehenden Tiere als Zeichen für eine intakte Natur. mehr

clearing
Manipulierte Köder Suche nach Tierhassern: Gefahr in der Fleischwurst
<span></span>

Eschborn/Main-Taunus. Eschborn. Hattersheim. Oberhöchstadt. Praunheim. Münster. Heimtücke gegenüber Tieren kennt keine Stadt-, Gemeinde- und Kreis-Grenzen. Wer Hunde oder Katzen quält oder tötet, kann sogar eine Haftstrafe aufgebrummt bekommen. Wie ist die Lage im Main-Taunus-Kreis? mehr

clearing
Landfahrer in Kelkheim auf Kneipentour Irische Landfahrer in Eppstein – großer Medienrummel
Irische Landfahrer fluten den Campingplatz in Niederjosbach.

Eppestein/Kelkheim. Ein Teil der irischen Landfahrer aus Ginsheim-Gustavsburg ist weitergezogen und hat in der Nacht zu Dienstag im Main-Taunus-Kreis für Ärger gesorgt. Nach Angaben der Polizei haben sich rund 100 Personen auf einem Campingplatz in Eppstein-Niederjosbach als Gäste einquartiert. mehr

clearing
Fotos
Gefährliche Kreuzungen Hier kracht's am häufigsten im Main-Taunus-Kreis
<b>Nummer 1:</b><br><br>Feierabend! Dicht an dicht fahren die Autos aus der Frankfurter Straße im Gewerbegebiet Eschborn-Süd raus. Die meisten Fahrer biegen nach links ab auf die Sossenheimer Straße und Richtung Autobahn (A 66). Dort tun Ortsunkundige sich schwer, sich richtig einzuordnen: rechts Richtung Autobahn (Wiesbaden) oder geradeaus (Sossenheim; Autobahn Richtung Frankfurt). Kollisionen beim Spurwechsel und vor allem Auffahrunfälle sind hier gang und gäbe. „Man kann nicht viel machen“, fürchtet Experte Arne Krummel. Gemessen am höchsten Verkehrsaufkommen im MTK sei die Zahl der Unfälle noch gering.

Wo befinden sich die gefährlichsten Kreuzungen im Main-Taunus-Kreis? Und: Woran hängt’s eigentlich genau? Wir haben bei Arne Krummel vom Regionalen Verkehrsdienst der MTK-Polizei nachgefragt und zeigen die Gefahrenpunkte in einer Bilderstrecke. mehr

clearing

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2016 Frankfurter Neue Presse