E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Hofheim am Taunus 19°C

Neues Konzept oder ganz andere Nutzung des Geländes?: Aus fürs Wiesenfest

Im Juli wurde noch gefeiert, kurz darauf kündigte die Stadt Pächter und Festwirt.
Da arbeiteten sie noch Hand in Hand: Eschborns Bürgermeister Mathias Geiger und Festwirt Peter Sperzel beim Fassanstich zum Wiesenfest 2014. Ein paar Tage nach diesem Termin kündigte die Stadt dem Festzelt-Betreiber.  Foto: Reuß Da arbeiteten sie noch Hand in Hand: Eschborns Bürgermeister Mathias Geiger und Festwirt Peter Sperzel beim Fassanstich zum Wiesenfest 2014. Ein paar Tage nach diesem Termin kündigte die Stadt dem Festzelt-Betreiber. Foto: Reuß
Eschborn.  Das Wiesenfest steht auf der Kippe. Die Stadt denkt über eine Neukonzeption nach. Den Vertrag mit dem Generalpächter Wolfgang Eiserloh hat sie gekündigt. Ihn, die anderen Budenbesitzer sowie die Festzelt-Betreiber Marianne und Peter Sperzel trifft die Entscheidung hart.

Sie sagen: „Das Wiesenfest ist Teil unserer Existenz.“ Die Stadt hat allem Anschein nach noch weitere Pläne für das Wiesenfest-Gelände in den Oberwiesen. Lesen Sie mehr am Dienstag, 2. September, im Höchster Kreisblatt.
Zur Startseite Mehr aus Main-Taunus

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen