Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Titelbild Mainova Marathon Laufsport - alles rund um den Mainova IRONMAN Frankfurt 2017 Hofheim am Taunus 30°C

Unternehmergruppe „Kapellenberg“: Heiße Tipps aus dem „Business-Network“

Die Unternehmergruppe „Kapellenberg“ baut ein lokales Netzwerk auf, um mehr zu Umsatz zu machen.
Beim allwöchentlichen Frühstückstreffen der BNI-Unternehmergruppe berichten die Mitglieder von den Erfolgen ihrer gegenseitigen Geschäftsempfehlungen. Beim allwöchentlichen Frühstückstreffen der BNI-Unternehmergruppe berichten die Mitglieder von den Erfolgen ihrer gegenseitigen Geschäftsempfehlungen.
Kriftel. 

Jeden Donnerstag ist das Obergeschoss des Backhauses Heislitz in aller Frühe für die Unternehmergruppe „Kapellenberg“ reserviert, die dem seit 2003 auch in Deutschland verbreiteten „Business Network International“ (BNI) angeschlossen ist. Die 26 Mitglieder aus Hofheim, Kriftel und Umgebung treffen sich allwöchentlich an diesem Tag um 6.30 Uhr – aber nicht nur zum gemeinsamen Frühstück mit frischen Brötchen, Wurst, Käse, Eier, Marmelade und Cornflakes. Vielmehr geht es um das Netzwerken untereinander und um gegenseitige Geschäftsempfehlungen unter dem Motto „Wer gibt, gewinnt“ (das HK berichtete).

Seit der Gründung im September vergangenen Jahres hat die Gruppe so einen zusätzlichen Umsatz in Höhe von 355 000 Euro generiert, wie der neue „Chapter“-Direktor Mathias Franjisic beim jüngsten Treffen betonte. Unterstützt wird der in Hofheim ansässige Grafik-Designer von dem Mitglieder-Koordinator und Krifteler EDV-Spezialisten Alexander Feist und von der Hofheimer Steuerberaterin Anja Eichner, die als Schatzmeisterin im Team fungiert.

Bei jedem Frühstückstreffen haben die Mitglieder die Möglichkeit, sich und ihr Unternehmen in 60 Sekunden vorzustellen und zu vermitteln, in welchen Bereichen sie neue Kontakte suchen, die gute Geschäfte versprechen. Die Palette der mittelständischen Dienstleister ist breit gefächert und reicht vom Baufinanzierer über einen Dachdeckermeister bis zu einer Rechtsanwältin und einem Heizungs- und Sanitärfachmann. Ein wichtiger Bestandteil jedes Treffens ist auch die große zehnminütige Unternehmenspräsentation. In der sich anschließenden Engagement-Runde berichten die Teilnehmer des Frühstücktreffs, was sie in der vergangenen Woche für das Team geleistet haben. Ausgetauscht werden dabei die gegenseitigen Empfehlungen, für die es eigens Vordrucke gibt, auf denen vermerkt werden kann, „wie heiß“ dieser Tipp ist. Anschließend findet eine Qualitätsprüfung statt, um zu ermitteln, was aus den Empfehlungen eigentlich geworden ist.

 

Gute Stimmung

 

„Das funktioniert tatsächlich“, betont BNI-Medienkoordinator Detlef Braun, Inhaber des Krifteler „Spiel-Punkt“, der „Spiele und Spielereien für kluge Köpfe“ für Kinder und Erwachsene bietet. So will André Konstanzer neben seinem Radsportcenter im Gewerbegebiet im Hofheimer Norden vor allem mit seinem Schlüsseldienst von der Mitgliedschaft im Unternehmernetzwerk profitieren. Sein Ziel ist, 50 Prozent vom Umsatz über den BNI zu generieren. „Ich bin hier goldrichtig“, sagt er im Brustton der Überzeugung. „Hier kann man sich Aufträge vermitteln lassen, die etwas bringen“, betont er. An dem „Chapter“ Kapellenberg schätzt er vor allem die gute Stimmung untereinander.

 

Mehr Umsatz

 

„Mein Umsatz ist merklich gestiegen“, freut sich Elke Heselmeyer, die erst im Dezember Mitglied geworden ist. Die Kelkheimerin will ihren Kunden mediterranes Lebensgefühl mit Weinen und Delikatessen von ausgesuchten Familienunternehmen vor allem aus Italien und Frankreich vermitteln. „Die Umsatzsteigerung ist so spürbar, dass es sich lohnt, hier Mitglied zu sein“, betont Augenoptikermeister Torsten Klippel von Nikolai-Optik in Kriftel angesichts des nicht ganz günstigen Jahresbeitrages von 870 Euro. So könne er seinen Kunden nicht nur mit Brillen von kleinen deutschen Manufakturen weiterhelfen, sondern auch mit „hochwertigen Empfehlungen“ für Makler, Dienstleister und Handwerker, die ihn wiederum ihren Kunden empfehlen. Auch Detlef Braun hat schon mehrfach BNI-Mitglieder mit seinen Kunden zusammengebracht. „Ein Gewinn für beide Seiten“, wie er anmerkt.

Das Unternehmernetzwerk Kapellenberg ist im Internet zu finden unter der Adresse www.bni-wiesbaden.de/chapter-kapellenberg-hofheim.de.

Zur Startseite Mehr aus Main-Taunus

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse