Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen

Kreistag kritisiert Bau des Terminals 3

Main-Taunus. 

Zwei Wochen vorm ersten Spatenstich fürs Terminal 3 am Frankfurter Flughafen haben die Ausbaugegner im MTK einen symbolischen Erfolg verbucht. Der Haupt- und Finanzausschuss (HFA) des Kreistags kritisierte „aufs Schärfste“ den Beschluss des Aufsichtsrats von Flughafenbetreiber Fraport, das 3-Milliarden-Projekt zu realisieren.

Der Kreistag hatte den HFA im Mai beauftragt, über einen Antrag der Linken-Fraktion abschließend abzustimmen. Dies ist nun geschehen. 8 von 15 Ausschussmitglieder – neben Linken-Vertreterin Trudy Bottoms die Vertreter von SPD und Grünen sowie Angelika Munck vom Koalitionspartner FWG – stimmten der Kritik an Fraport zu.

Das neue Gebäude soll 2022 in Betrieb gehen. Geplant ist mit einer Kapazität von 14 Millionen Passagieren im Jahr – so viele wie der Flughafen Hamburg bewältigt.

(dmk)
Zur Startseite Mehr aus Main-Taunus

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2016 Frankfurter Neue Presse