Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen Trauer

Offizielle Eröffnung

Unterrichtet wird an der Otfried-Preußler schon seit Januar. Feiern wollten die Verantwortlichen aber erst im Sommer bei angenehmeren Temperaturen.
Die OPS wird nun offiziell eröffnet. Foto: Hans-Ferdinand Huber Die OPS wird nun offiziell eröffnet.
Bad Soden. 

Mit einer Eröffnungsfeier und einem Schulfest wird die neue Otfried-Preußler-Schule (OPS) am Sinai nun offiziell in Betrieb genommen. Die Feier beginnt am Samstag, 20. Juni, um 11.30 Uhr. Alle Bürger sind eingeladen. Das sei „nicht nur ein großer Tag für den Main-Taunus-Kreis, sondern auch für Bad Soden“, so Landrat Michael Cyriax (CDU). Es sei das erste Mal seit 14 Jahren, dass im Kreis eine komplett neue Schule gebaut worden sei. Mit der OPS sei der Schulstandort Bad Soden „weiter aufgewertet worden“, erläutert Kreisbeigeordneter Wolfgang Kollmeier (CDU).

In der Schule auf dem Sinai hatte der Unterricht schon Anfang dieses Jahres begonnen. Kreis und Schule wollten aber nach eigenem Bekunden mit einer offiziellen Eröffnungsfeier warten, bis sich das Schulleben eingespielt hatte und das Wetter voraussichtlich schöner sein würde als Anfang Januar.

Am 20. Juni soll es nun ein Schulfest mit Spielstationen für Schülerinnen und Schüler, Geschwisterkinder und Gäste geben. Zudem sind Darbietungen und weitere Aktionen geplant – unter anderem ein Erzähltheater, ein Rugby-Spiel, Flöten- und Tanzvorführungen. Für Getränke und Essen sorgen der Förderverein und die TG Bad Soden.

Mit den Arbeiten an der neuen Schule auf dem Gelände einer ehemaligen Großgärtnerei war im März 2013 begonnen worden. Die OPS bietet unter anderem Platz für 14 Klassenzimmer, vier Fach- und sieben Gruppenräume sowie eine Mittagsbetreuung mit Mensa. An der Schule werden rund 200 Kinder unterrichtet. Namensgeber der Schule ist der preisgekrönte Autor Otfried Preußler, aus dessen Feder Werke wie „Die kleine Hexe“ und der „Räuber Hotzenplotz“ stammen.

(dmk)
Zur Startseite Mehr aus Main-Taunus

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse