E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Hofheim am Taunus 17°C

ZING: Rossert-Schule goes VIP

Einen exklusiven Einblick gab es in der VIP-Lounge der Fraport AG.
Tim Oidtmann (rechts) von der Fraport AG begrüßt die ZING-Reporter auf den besten Plätzen in der Commerzbank-Arena. Bilder > Tim Oidtmann (rechts) von der Fraport AG begrüßt die ZING-Reporter auf den besten Plätzen in der Commerzbank-Arena.
Frankfurt/Ruppertshain. 

Coole Live-Bilder vom Frankfurter Flughafen, wichtige Informationen zum Spiel und ein toller Blick auf das Spielfeld. Wir befinden uns in der Lounge der Fraport AG und heute sind wir, 23 Schüler der Rossert-Schule Ruppertshain und unsere Begleiter, hier die wichtigsten Personen. „Warum gibt es Monitore in der Lounge, obwohl man das Spiel live sehen kann?“, fragen wir. Tim Oidtmann (30), Teamleiter Sponsoring bei Fraport, antwortet: „Hier können Gäste, die noch nicht fertig mit dem Essen sind, das Spiel über einen Monitor verfolgen. Auf dem zweiten Monitor läuft die Bundesliga-Konferenz, falls ein Gast Fan einer anderen Mannschaft ist.“

Zusätzlich zum Menü gibt es in der Halbzeit leckere Currywürste und Frankfurter Würstchen zu essen – wenn die Eintracht gegen den FC Bayern spielt, Weißwürste. Die Lounge hat 22 bequeme Sitzplätze im Außenbereich. Wenn es kalt ist, wird man mit Heißgetränken und warmen Decken verwöhnt. Tim Oidtmann ist gerne hier, weil er gerne Fußball schaut und weil „hier die coolste Lage ist“. Er erklärt: „Die Sitzplätze sind direkt auf Höhe der Mittellinie, und die Mittellinie ist der beste Platz.“ Wir waren auch gerne hier!

Luka Bujanovic, Leo Faber, Justin Dane Hanley, Justin Noel Hilz, David Rasch und
Jonas Speiche

Zur Startseite Mehr aus Main-Taunus

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen