E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Hofheim am Taunus 17°C

Im Lerchenfeld: Spendenaktion für die Opfer des Großbrands

Durch den verheerende Großbrand Anfang vergangener Woche „Im Lerchenfeld“ wurden drei Familien in Hattersheim obdachlos. Nun haben sich Anwohner und das Deutsche Rote Kreuz (DRK) zusammengetan und ein Spendenkonto eingerichtet.
Hinter einem Feuerwehrmann quillt dunkler Rauch aus dem brennenden Reihenhaus in der Straße im Lerchenfeld in Hattersheim. Foto: Maik Reuß Foto: Maik Reuß Hinter einem Feuerwehrmann quillt dunkler Rauch aus dem brennenden Reihenhaus in der Straße im Lerchenfeld in Hattersheim. Foto: Maik Reuß
Hattersheim. 

Wie berichtet, wurde das Feuer durch ein brennendes Wohnmobil verursacht und griff auf drei Häuser über. „Wir wollen die Familien schnellstmöglich unterstützen“, berichtet Kathrin Buhr. Sie hat gemeinsam mit Peter Treml und Nina Iwanski vom DRK eine Spendenaktion angestoßen. Im Kirchenladen, Am Kirchgarten 3, wurde eine Spendenkasse aufgestellt. „Die ersten Spenden sind schon eingegangen,“ berichtet sie in der Hoffnung auf Unterstützung für die obdachlos gewordenen Familien. „Da noch nicht feststeht, was sie benötigen, bitten wir, von Sachspenden abzusehen.“

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens.
Feuerwehreinsatz Brennende Reihenhäuser in Hattersheim: Polizei geht von ...

Nach dem Großbrand in Hattersheim in der Nacht zum Dienstag gehen die Ermittler von Brandstiftung aus. Das Feuer sei an einem Wohnmobil entstanden, ein technischer Defekt sei auszuschließen,

clearing

Wer helfen will, kann unter dem Verwendungszweck „Brand im Lerchenfeld“ an das Spendenkonto des DRK Hattersheim, IBAN: DE28 5125 0000 0003 0883 08, BIC: HELADEF1TSK, überweisen.

Rund 120 Einsatzkräfte waren im Einsatz: 70 von ihnen trugen wegen der starken Rauchentwicklung Atemschutzgeräte beim Löschen.
Feuer in Hattersheim Großbrand wird zur Herausforderung für 120 Feuerwehrleute

Ein Feuer, wie es Hattersheim bislang selten heimsuchte, hat in der Nacht zu Dienstag die Einsatzkräfte in Atem gehalten. Aus bislang unbekannten Gründen fing ein Wohnmobil Feuer. Als der Brand dann auf das Flachdach ihres Bungalows übergriff, blieben alle Löschversuche der Besitzer vergebens.

clearing

(joy)

Zur Startseite Mehr aus Main-Taunus

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen