Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen Trauer

Treffsicher und subtil, romantisch und mächtig

St. Nikolaus organisiert regelmäßig spannende, hochwertige Konzerte. Die gute Nachricht lautet: Die Reihe geht 2015 weiter.
Niederhöchstadt. 

Sehr gut eingestimmt war das Gesangsduo Con Classica Cronberg mit Margarita Kopp und Konstanze Callwitz zur Eröffnung der diesjährigen Konzertreihe in St. Nikolaus. Seit Realisierung der neuen Orgel veranstaltet der Förderverein der katholischen Pfarrgemeinde eine über die Stadtgrenzen hinaus bekannte und erfolgreiche Konzertreihe.

Botschaften der Lieder

In der gut besetzten Kirche kamen bekannte und unbekannte Komponisten zum Zug. Unter der einfühlsamen Begleitung von Gerhard Schroth an der Orgel erklangen zunächst Sopran-Arien von Mendelssohn und Saint-Saens; die beiden Sopranistinnen leuchteten im Duett treffsicher mit romantischem Timbre die Botschaften der Lieder aus. In „Laudate dominum“ erwies sich der lyrische Sopran von Margarita Kopp als ideale Stimme für Mozart, während in Mendelssohns Arie „Sei stille dem Herrn“ die subtile Gestaltungskraft Konstanze Callwitz beeindruckte. Dass Pablo Casals nicht nur ein großer Cellist war, sondern auch Choralmusik zum Gebrauch für das Kloster Montserrat komponierte, wurde zum Schluss durch „Nigra sum“ unter Beweis gestellt: feine Nuancen der beiden Soprane motivierten zum andächtigen Zuhören.

Vergessene Orgelmusik

Zwischen dem Gesang stellten die beiden Organisten Helge Brendel und Richard Reichel „vergessene“ vierhändige romantische Orgelmusik, ganz im Stile Mendelssohns, vor. Mit Stücken von Filitz, Höppner und Baumert gelang es den Kirchenraum mit mächtigen Klängen, aber auch durch melodiöses Cantabile, virtuos zu füllen. Bleibt zu hoffen, dass sich die Organisten auf weitere „Spurensuche“ begeben. „Das Publikum war begeistert und dankte mit viel verdientem Applaus“, freuen sich die Gastgeber.

Die Konzertreihe wird am 21. Juni, 19 Uhr, fortgesetzt. Eine Ankündigung folgt rechtzeitig.

(hk)
Zur Startseite Mehr aus Main-Taunus

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2016 Frankfurter Neue Presse