Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen Trauer

Nachrichten Aktuelle News aus Deutschland , Europa und der Welt

Die EU-Kommission hatte wegen des neuen Hochschulgesetzes und seiner diskriminierenden Wirkungen ein Vertragsverletzungsverfahren gegen Ungarn eingeleitet. Foto: Wiktor Dabkowski
Orban will Auflagen der EU-Kommission erfüllen

Brüssel. Es war ein ziemlich kontroverses Gespräch in Brüssel. Die konservative EVP, zu der auch CDU und CSU gehören, wies ihren ungarischen Parteifreund Orban zurecht. Der Kanzlerin reicht das noch nicht. mehr

Brexit beschert EU ungewohnte Einigkeit
Die Regierungschefs der EU sitzen beim Brexit-Gipfel der Europäischen Union zusammen. Foto: Virginia Mayo

Brüssel. So schnell und gut gelaunt ging ein EU-Gipfel schon lange nicht mehr zu Ende. Ohne die Briten sind sich die Spitzenpolitiker der Mitgliedsstaaten einig wie selten. Aber wie lange hält die Stimmung? mehr

clearing
Fotos
27. Titel für den FC Bayern München - Darmstadt siegt erneut
Der FC Bayern ist zum 27. Mal Deutscher Meister. Foto: Peter Steffen

Berlin. Nach den Frusterlebnissen in Champions League und Pokal darf der FC Bayern München den vorzeitigen Gewinn der Meisterschaft bejubeln. In Wolfsburg sorgt die Ancelotti-Elf für klare Verhältnisse. Die Abstiegsentscheidung in Sachen Darmstadt ist indes erneut vertagt. mehr

clearing
Drei Todesopfer bei Hochwasser in der Slowakei
Viel Wasser, doch so langsam entspannt sich die Lage wieder. Foto: Andrzej Grygiel

Bratislava. Kleine Bäche verwandeln sich in reißende Wassermassen. Drei Männer ertrinken in der Slowakei. Auch in Polen und Tschechien sind Straßen und Keller überflutet. mehr

clearing

Bildergalerien

Kamerakünstler Michael Ballhaus in Berlin beigesetzt
Michael Ballhaus wird auf dem Waldfriedhof Dahlem in Berlin beigesetzt. Foto: Maurizio Gambarini

Berlin. Michael Ballhaus war am 12. April im Alter von 81 Jahren gestorben. Nun wurde er auf dem Waldfriedhof Dahlem in Berlin im Beisein seiner Familie und Freunde sowie zahlreicher Prominente beigesetzt. mehr

clearing
Fotos
Papst in Kairo: Nur „Extremismus der Nächstenliebe” zulässig
Papst Franziskus vor der Messe in Kairo: Aus Angst vor Anschlägen findet die Zeremonie unter starken Sicherheitsvorkehrungen statt. Foto: Gregorio Borgia

Kairo. Im Nirgendwo vor Ägyptens Hauptstadt feiert der Papst eine Messe. Militärhubschrauber übertönen die Predigt, überall stehen Militärs mit Maschinenpistolen. Erst vor kurzem waren bei Anschlägen auf koptische Kirchen Dutzende Christen getötet worden. mehr

clearing
Nordkoreanische Raketentests unter Trump
Militärparade in Pjöngjang: Die Volksrepublik sei für jede Art von Krieg bereit, so die nordkoreanische Führung. Foto: Wong Maye-E

Washington/Peking. Obwohl UN-Resolutionen Nordkorea den Test ballistischer Raketen verbieten, hat das kommunistische Land immer wieder Flugkörper abgefeuert. mehr

clearing
TV-Kultserie „Roseanne” soll neu aufgelegt werden
Die US-Schauspielerin Roseanne Barr steht für die Neuauflage von „Roseanne” bereit. Foto: Herbert Neubauer

Los Angeles. Sie war in den 1980er und 1990er Jahren eine der beliebtesten US-amerikanischen Sitcoms - nun sollen von „Roseanne” neue Folgen entstehen. mehr

clearing
Elbphilharmonie: Flirrende Licht-Show für Mahlers „Achte”
Leucht-Boxen der Lichtkünstlerin Rosalie senden in der Elbphilharmonie einen Fluss aus Farben, Formen, und Licht in den Saal, während Mahlers achte Sinfonie aufgeführt wird. Foto: Wolf-Dieter Gericke

Hamburg. Mahlers „Achte” ist mit ihrer Klangkraft von drei Chören, Riesenorchester und acht Solisten ein gigantisches Werk, das normale Konzertsäle sprengt. Hamburgs Staatsoper präsentierte das Werk daher mit zusätzlicher Licht-Installation in der neuen Elbphilharmonie. mehr

clearing
City auf Jubiläumstour „40 Jahre "Am Fenster"”
„City” starteten ihre neue Tournee „40 Jahre "Am Fenster"” in Schwerin. Foto: Jens Büttner

Schwerin. City holte als erste DDR-Rockband eine Goldene Schallplatte im Westen - mit einem siebenminütigen Stück samt ausgiebiger Geigensoli. „Am Fenster” ist jetzt 40 Jahre alt und darf bei der aktuellen Tournee nicht fehlen. Doch die Band bringt auch Neues. mehr

clearing

Politik

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) in Nürnberg. Foto: Daniel Karmann/Archiv

Berlin. Das Doppelleben des Syrienflüchtlings/Bundeswehrsoldaten Franco A. wirft mehr Fragen auf, als die Behörden beantworten können. Eine „völkische” Masterarbeit des Soldaten dürfte die Verantwortlichen weiter in Bedrängnis bringen. Sie waren offenbar gewarnt. mehr

Datenschützer fordert realistische Sicherheitsdebatte
Der Bundestag hat eine Reihe von Sicherheitsgesetzen beschlossen. Verurteilte Extremisten können zum Beispiel nach ihrer Haftentlassung zum Tragen einer elektronischen Fußfessel verpflichtet werden. Foto: Julian Stratenschulte/Illustration

Stuttgart. Sicherheit um jeden Preis? Nach den Terroranschlägen in Europa mag so mancher heimlich diesen Gedanken haben. Für Baden-Württembergs obersten Datenschützer kann das aber keine Lösung sein. mehr

clearing
5200 Flüchtlinge in Deutschland noch nicht erfasst
Flüchtlinge vor der Landesaufnahmebehörde Niedersachsen in Braunschweig. Foto: Julian Stratenschulte/Archiv

Berlin. Anders als bislang von der Bundesregierung dargestellt ist die erkennungsdienstliche Erfassung von Flüchtlingen noch immer nicht vollständig abgeschlossen. mehr

clearing
Unruhen in Brasilien: Protest gegen Arbeitsmarktreform
Demonstranten werfen Tränengaskartuschen in Rio de Janeiro. Foto: Silvia Izquierdo

Rio de Janeiro. Erstmals seit 1996 rufen die brasilianischen Gewerkschaften zum Generalstreik auf. Im ganzen Land gehen Hunderttausende Menschen auf die Straßen. Vielerorts gibt es Randale. mehr

clearing

Wirtschaft

Qualmender Auspuff eines Dieselfahrzeugs: Heute ist jeder zweite Neuwagen in Europa ein Diesel. Foto: Patrick Pleul

München. Die Autokonzerne haben kräftig in Dieselmotoren investiert und verkaufen jedes zweite Fahrzeug in Europa damit. Aber nach dem klimaschädlichen CO2 sind jetzt die Stickoxide ins Visier von Politik und Bevölkerung gerückt. mehr

Ukrainer bewahren Polens Wirtschaft vor Katastrophe
Einwohner von Awdijiwka in der Ukraine stehen für Lebensmittel an. Foto: Evgeniy Maloletka

Warschau. Auf der Suche nach besser bezahlten Jobs verließen zahlreiche Polen nach dem EU-Beitritt das Land. Nun fehlt es an Arbeitskräften. Polnische Wirtschaftsvertreter hoffen, dass der seit der Krimkrise anhaltende Zustrom aus der Ukraine den Mangel mildert. mehr

clearing
Forscher: Bei Stahl-Neuordnung auch deutsche Jobs in Gefahr
Bei ThyssenKrupp in Duisburg prüft ein Stahlarbeiter nach dem Abstich die Stahlqualität. Foto: Roland Weihrauch

Essen. Die Stahlkocher kämpfen weltweit mit massiven Überkapazitäten. Eine Neuordnung könnte auch deutsche Standorte treffen. Am 3. Mai wollen Tausende in Duisburg gegen drohende Einschnitte protestieren. mehr

clearing
Fluggäste können am Frankfurter Flughafen Duty-free-Produkte online kaufen und sich nach Hause liefern lassen
Die Duty-free-Shops am Frankfurter Flughafen haben unter anderem Kosmetik, Tabakwaren, Spirituosen, Süßwaren, Düfte und Spielwaren im Angebot. Doch nicht immer sind die Produkte billiger als im Handel, wie unser stichprobenartiger Test zeigt.

Frankfurt. Jetzt kaufen, später fliegen: Flugreisende können am Frankfurter Flughafen schon drei Monate vor Reiseantritt Duty-free-Produkte online shoppen. So oft sie wollen. Doch nicht immer sind die Artikel auch wirklich billiger als im Handel. mehr

clearing

Panorama

Typisch 80er: Nenas unrasierte Achseln sind legendär.

Frankfurt. Ob Madonna, ihre Tochter Lourdes, Miley Cyrus oder die Mutter von Leonardo DiCaprio: Immer mehr prominente Frauen posieren in der Öffentlichkeit mit unrasierten Achseln. Ein Trend auch bei Normalbürgern? mehr

Tausende fliehen vor schwerem Erdbeben auf Philippinen
Nach dem schweren Erdbeben beseitigen Anwohner Trümmer im Ort General Santos auf den Philippinen. Foto: Stringer

Manila. Die Erde bebte, als viele Menschen schliefen. Trotz der starken Erdstöße halten sich die Schäden auf der Insel Mindanao im Süden der Philippinen aber offenbar in Grenzen. mehr

clearing
Mann sticht Mutter und Schwester nieder
Im nordrhein-westfälischen Dülmen steht ein 29-Jähriger im Verdacht, seine 51-jährige Mutter und vermutlich auch seine 31 Jahre alte Schwester in der elterlichen Wohnung mit einem Messer angegriffen zu haben. Foto: Rene Ruprecht/Illustration

Dülmen. Ein Mann sticht mit einem Messer auf seine Mutter und seine Schwester ein. Die Mutter schwebt zunächst in Lebensgefahr. Nun ermittelt die Mordkommission. mehr

clearing
Koffer löst am Flughafen Berlin-Tegel ein Chaos aus
Außenansicht des Flughafens Tegel in Berlin. Foto: Monika Skolimowska

Berlin. Aufregung in der Hauptstadt: Am beliebten Airport in Tegel wird ein herrenloser Koffer entdeckt - mal wieder. Wegen des Polizeieinsatzes wird dieses Mal kurzzeitig sogar der Flugverkehr eingestellt. mehr

clearing

Leute

Schauspieler Fahri Yardim ermittelt für den Hamburger „Tatort”. Foto: Jörg Carstensen

Berlin. Es ist ohne Zweifel ein originelles Geschenk - ein Trikot, das gleich zwei Fußballvereine repräsentiert. Doch damit kann sich Schauspieler Fahri Yardim nicht ohne Weiteres bei einem Spiel sehen lassen. mehr

Mastbruch im Eismeer: Die Seglerin Lisa Blair gibt nicht auf
Lisa Blair war im Januar in Australien aufgebrochen, um als erste Frau alleine die Antarktis zu umsegeln. Anfang April brach der Mast ihrer Yacht. Foto: Lisa Blair

Kapstadt. Lisa Blair wollte als erste Frau alleine die Antarktis umsegeln. Zwei Drittel hatte sie schon geschafft, dann brach der Mast ihrer Jacht. Doch die australische Profiseglerin lässt sich nicht unterkriegen. mehr

clearing
T-Shirt-Streit: Böhmermann erwirkt einstweilige Verfügung
Jan Böhmermann wehrt sich gegen ein T-Shirt, auf dem sein Bild, die Sätze „Der ist lustig. Den töte ich zum Schluss” und darunter die „Unterschrift” Erdogans zu sehen ist. Foto: Rolf Vennenbernd

Köln. Auf T-Shirts einer politischen Partei will Jan Böhmermann sein eigenes Konterfei nicht sehen. Jetzt hat der TV-Moderator gegen die Verbreitung solcher Shirts durch Pro Deutschland eine einstweilige Verfügung erwirkt. mehr

clearing
Patrick Swayzes „Dirty Dancing”-Lederjacke teuer versteigert
Die schwarze Lederjacke von Patrick Swayze erzielte auf der Auktion in Beverly Hills einen Preis von 62.000 Dollar. Foto: Auktionshaus Julien's

Los Angeles. Seine Rolle in „Dirty Dancing” hat ihn berühmt gemacht. Nun ist die schwarze Lederjacke, die Patrick Swayze in dem Kultfilm trug, versteigert worden - und viele weitere Gegenstände aus dem Nachlass des Schauspielers fanden einen neuen Besitzer. mehr

clearing

Kultur

Der sogenannte „Kulti” wurde mit Festreden und einem Eröffnungskonzert wiedereröffnet. Foto: Oliver Killig

Dresden. Am Ende stehen vielen Musikern und auch etlichen Gästen die Tränen in den Augen. Nach fünfjähriger Umbauzeit hat Dresden seinen Kulturpalast im Herzen der Stadt wieder. Der Jubel ist groß. mehr

Gesellschaftskomödie am Fritz-Rémond-Theater "Das Abschiedsdinner": Zwei Freunde sagen sich endlich mal die Wahrheit
Pierre (Ralf Stech), Antoine (Stefan Schneider) und Clotilde (Caroline Kiesewetter, v. l.) geraten sich in die Haare.

Wie wird man Freunde unauffällig, aber nachhaltig los? Man lädt sie zum "Abschiedsdinner". Das Frankfurter Rémond-Theater zeigt, wie das geht. mehr

clearing
Neues "Toten Hosen"-Album Campino im Interview: "Am besten ist es zu Hause"
Natürlich hat sie vor 35 Jahren niemand bestellt. Aber es hat sie auch niemand abgeholt. Und deshalb sind sie immer noch da und stehen in irgendeinem Hinterhof rum für ein Promo-Bild zum neuen Album. Früher waren sie Punker, heute sind sie trotzdem noch die „Toten Hosen“.

Im Jahr 1982, in dem sich die "Toten Hosen" gründeten, wurde Helmut Kohl Kanzler. 35 Jahre später ist Kohl weg, die Band aber noch da. Nächste Woche erscheint das neue Album: "Laune der Natur". Wie lange soll das so weitergehen mit den "Hosen"? mehr

clearing
Pianist zwischen Pop, Jazz und Klassik Joja Wendt im Interview: "Wer Klavier spielt, ist viel aufgeschlossener"
Joja Wendt

Wenn Joja Wendt in die Klaviertasten haut, können noch Überraschungen herauskommen. In der Alten Oper gibt er ein Crossover-Konzert ohne Hemmungen. mehr

clearing

TV-Kritik

Als Herbert (Hans-Joachim Heist) plötzlich im Schlafzimmer steht, müssen Max (Vladimir Burlakov) und Sophie (Bracha van Doesburgh) improvisieren.

Mit witzigen Filmen am Freitagabend hatte die ARD in letzter Zeit ein gutes Händchen. Nur leider nicht bei diesem Film. mehr

TV-Kritik "Therapie unter Tannen": Gehen Sie in den Wald!
Förster Bodo Marschall geht mit seiner Familie im Wald auf Kräutersuche

Die Heilkraft der Bäume: Waldluft hilft gegen Stress, Depressionen, Bluthochdruck und kann sogar vor Krebs schützen. mehr

clearing
TV-Kritik "Feindkontakt": Mit tollem Cliffhanger am Schluss
Kann Kriminalhauptkommissar Henrik Mertens (Matthias Weidenhöfer, l.) bei der Befragung von  Andreas Lehmann (Julian Weigend, r.) wichtige Erkenntnisse gewinnen?

Aus der Reihe "Die Spezialisten": Endlich mal ein richtig guter Krimi um eine DDR-Geschichte - allein schon das Ende macht ihn sehenswert. mehr

clearing
TV-Kritik "Alte Schule": Fiese Sex-Attacke auf eine Lehrerin
Melanie (Sanna Englund, l.) erfährt, dass Frau Blume (Annette Kreft, r.) ihre Klasse mit strengem Regiment führt.

Die ZDF-Reihe "Notruf Hafenkante" liefert in dieser pikanten Episode eine simple Geschichte, aber mit Pfiff. mehr

clearing

Wissenschaft

Die Wanderspinne der Art Califorctenus cacachilensis. Foto: San Diego Natural History Museum

La Paz. Wissenschaftler haben im Nordwesten von Mexiko eine ungewöhnlich große Spinnenart entdeckt. „Als ich die Spinne das erste Mal gesehen habe, war ich von ihrer Größe beeindruckt”, sagte María Luisa Jiménez vom mexikanischen Forschungszentrum Cibnor. mehr

China startet Bau eigener Raumstation
Im Gegensatz zu der 200 Tonnen schweren ISS soll Chinas Raumstation kleiner ausfallen und nur 66 Tonnen wiegen. Foto: Ju Zhenhua

Peking. Die Vorbereitungsphase mit Raumlabor und Cargo-Schiff ist erfolgreich abgeschlossen. China kann es jetzt kaum abwarten, mit dem Bau einer großen Raumstation zu beginnen. Haben die Chinesen bald den einzigen Außenposten im All? mehr

clearing
Urmenschen-Erbgut in Sand nachgewiesen
Eingang der Vindija-Höhle in Kroatien, einer der Fundstätten, in denen die Wissenschaftler Urmenschen-DNA im Sediment nachweisen konnten. Foto: J. Krause/MPI f. evolutionäre Anthropologie

Leipzig. Aus einem Häufchen Staub schließen, wer einst an dieser Stelle lebte - und das nach etlichen Jahrtausenden. Klingt nach Science-Fiction, ist Forschern aber schon jetzt gelungen. mehr

clearing
Raumsonde „Cassini” wieder in Kontakt mit Erde
Raumsonde „Cassini” fliegt über der Nordhalbkugel des Planeten Saturn. Illustration: NASA/JPL-Caltech/dpa Foto: ---

Washington. Nach einem ersten spektakulären Tauchmanöver durch die Ringe des Saturn hat die Raumsonde „Cassini” wieder Signale zur Erde geschickt. „Wir haben es geschafft!”, twitterte die Raumfahrtbehörde Nasa. mehr

clearing

Thema des Tages

Horst Seehofer verlässt das Kanzleramt nach dem Spitzentreffen der Koalition. Foto: Rainer Jensen

Berlin. Die SPD-Generalsekretärin Katarina Barley hat der Union die Schuld für fehlende Lösungen in strittigen Fragen der großen Koalition gegeben. „CDU und CSU sind im Moment so in ihrem Kleinkrieg verhaftet, dass da offensichtlich nichts geht”, sagte Barley im Deutschlandfunk. mehr

Was nun, Frau Merkel? Was nun Herr Seehofer?
Liegen beim Thema Flüchtlingspolitik weiter über Kreuz: Kanzlerin Merkel und CSU-Chef Seehofer. Foto: David Ebener/Archiv

München/Berlin. Ein Jahr vor der Bundestagswahl liegen die Kanzlerin und der CSU-Chef beim zentralen Thema Flüchtlingspolitik über Kreuz. Beide wollen eine Einigung - bewegen sich aber beim Thema Obergrenze keinen Millimeter. Wie soll das enden? mehr

clearing
Opposition sieht Handlungsfähigkeit der Koalition am Ende
Bei ihrem ersten Treffen nach der Sommerpause hatten die Parteichefs der großen Koalition die Flüchtlingspolitik ausgeklammert. Foto: Patrick Pleul

Berlin. Nach dem Treffen der Koalitionsspitzen im Kanzleramt haben Linke und Grüne im Bundestag die Handlungsfähigkeit der Bundesregierung in der Flüchtlingspolitik in Frage gestellt. mehr

clearing
Ist die Koalition am Ende?
Bundeskanzlerin Angela Merkel am Sonntag auf dem Weg zum Spitzentreffen der Koalition. Foto: Rainer Jensen

Berlin. Sind die jüngsten Verbalattacken Seehofers gegen den Kurs der Kanzlerin in der Flüchtlingspolitik ins Leere gelaufen? Nach dem Treffen der Koalitionsspitzen im Kanzleramt scheint es fast so. Die Opposition reibt sich verwundert die Augen. mehr

clearing

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse