Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen Trauer

Kultur Nachrichten und aktuelle News aus der Welt der Kultur, aus Kunst, Literatur, Musik und Film

Jonas Burgerts „Zeitlaich” in der Galerie Blain Southern in Berlin. Foto: Monika Skolimowska
Berliner Gallery Weekend mit Isabelle Huppert

Berlin. Das Berliner Gallery Weekend steht leicht im Schatten der Art Cologne. Dabei gibt es wieder ein spannendes Programm. Und diesmal einen prominenten Gast. mehr

Bollywood-Veteran Vinod Khanna mit 70 Jahren gestorben
Der Bollywood-Schauspieler Vinod Khanna. Foto: Rajanish Kakade

Neu Delhi. Der Schauspieler gehörte zu den Stars des indischen Kinos. Die Filmwelt trauert um ihn. mehr

clearing
Deutscher Filmpreis: Starke Frauen bei der Lola-Gala
Beim Deutschen Filmpreis konkurrieren Regisseure, Schauspieler und andere Filmschaffende um die Lola-Trophäen. Foto: Britta Pedersen

Berlin. Frauen-Power beim 67. Deutschen Filmpreis - und ein prominenter Trump-Kritiker aus den USA als Laudator. In Berlin werden die Besten der Filmbranche mit Lolas geehrt. mehr

clearing
Jodie Foster „untröstlich” über Tod von Jonathan Demme
Jodie Foster trauert um Jonathan Demme. Foto: Bernd von Jutrczenka

Los Angeles. In „Das Schweigen der Lämmer” spielte Jodie Foster vor über 25 Jahren eine der Hauptfiguren. Nun nimmt sie in einem Statement mit emotionalen Worten Abschied vom kürzlich gestorbenen Regisseur Jonathan Demme. mehr

clearing

Bildergalerien

Verfilmung des Kinderbuchs „Maikäfer, flieg!“ Auch zwischen Trümmern gibt es einen Rest Hoffnung
Christl (Zita Geier, vorne rechts) erlebt mit ihrer Familie die Schrecken der Kriegsbomben, die auf Wien fallen.

Die Verfilmung von Christine Nöstlingers Kinderbuch „Maikäfer, flieg!“ führt zu einer Familie im Wien des Zweiten Weltkriegs, wo die Bomben fallen. mehr

clearing
Nobelpreisträger spielt in Frankfurt Bob Dylan in der Festhalle: Der Meister hat die Muse wieder
Der US-Rocksänger Bob Dylan wird am Wochenende in Schweden erwartet. Foto: Domenech Castello

Frankfurt. Der frischgekürte Nobelpreisträger Bob Dylan (75) gibt nach zehnjähriger Frankfurt-Abstinenz in der ausverkauften Festhalle ein starkes zweistündiges Konzert. Dabei überraschte er das Publikum mit Tanzeinlagen und gutem Gesang. mehr

clearing
Wächter des Weltalls Zweiter Teil der Comic-Verfilmung "Guardians of the Galaxy" im Kino
Über blaue Gesichtsfarbe wundert sich hier keiner (von links): Nebula (Karen Gillan), der großmäulige Anführer Peter Quill alias Star-Lord (Chris Pratt), Drax (Dave Bautista) und Waschbär Rocket haben sich für neue Weltraum-Abenteuer zusammengerauft.

Unter der Regie von James Gunn tritt die Chaos-Truppe aus „Guardians of the Galaxy 1“ erneut gegen unerwünschte Eindringlinge aus fremden Welten an. mehr

clearing
"Happy Burnout" Ein Arbeitsscheuer begibt sich in Behandlung
Ist ja irre: Fussel (Wotan Wilke Möhring) trifft in der Klinik auf die Therapeutin Alexandra (Anke Engelke).

Wotan Wilke Möhring spielt in André Erkans Komödie „Happy Burnout“ einen Hartz IV-Empfänger, der in einer Klinik auf Leistungsträger trifft. mehr

clearing
ANZEIGE
Wein-Wanderung in Rheinhessen Kennt Ihr schon die schönste Wanderroute in Rheinhessen? Dann dürft Ihr diesen Artikel nicht verpassen. mehr
"Die Schlösser aus Sand" im Kino Schön waren die Tage in der Bretagne
Samuel (Yannick Renier) und Eléonore (Emma de Caunes) waren mal ein Paar und suchen nun ein neues Verhältnis zueinander.

Der Franzose Olivier Jahan beobachtet in „Die Schlösser aus Sand“ wehmütig ein Paar, das keines mehr ist. Mit Emma de Caunes und Yannick Renier. mehr

clearing
Bern erwartet Werke aus Gurlitt-Sammlung
Teile der Gurlitt-Sammlung sollen im Kunstmuseum Bern eine neue Heimat finden. Foto: Gian Ehrenzeller

Bern. Erst die Sensation des beispiellosen Kunstfunds in der Wohnung von Cornelius Gurlitt in München, dann ein langer Rechtsstreit um das Erbe. Jetzt kommen die Werke nach Bern. Das Museum plant noch vor der großen Ausstellung im November ein erstes Highlight für das Publikum. mehr

clearing
Oper Frankfurt setzt auf Kassenschlager und Unbekanntem
Bernd Loebe, Intendant der Oper Frankfurt. Foto: Arne Dedert/Archiv

Frankfurt/Main. Die Oper Frankfurt setzt in der kommenden Spielzeit erneut auf eine Mischung aus berühmten Kassenschlagern und eher unbekannten Opern. „Wir bleiben unseren Prinzipien treu - auch das gehört zur mehr

clearing
Städel zeigt Entwicklung der Fotografie zur Kunstgattung
Die Fotos „Cairo, Diptychon (1992)” des Künstlers Andreas Gursky. Foto: Arne Dedert

Frankfurt/Main. Fotos zeigen immer die Wirklichkeit? - Von wegen! Dass Fotografie echte Kunst sein kann, beweist eine Ausstellung im Städel Museum in Frankfurt. mehr

clearing
Saudischer Autor gewinnt arabischen Booker-Preis
Mohammed Hasan Alwan in Abu Dhabi. Foto: Kamran Jebreili

Abu Dhabi. Der arabische Booker-Preis wird seit 2008 in Abu Dhabi verliehen. Er gilt als wichtigste Auszeichnung für Literatur in der Region. Der Siegertitel widmet sich dem bekannten sufistischen Denker Ibn Arabi. mehr

clearing
Städel-Ausstellung dokumentiert Emanzipation der Fotografie

Frankfurt/Main. Das Städel Museum in Frankfurt zeigt mit einer großen Ausstellung, wie in den 1980er Jahren die Fotografie zu einer eigenständigen Kunstgattung wurde. mehr

clearing
Brie Larson über ihren plötzlichen Ruhm
Brie Larson 2017 in Hollywood bei der Oscar-Verleihung. Foto: Richard Shotwell

Los Angeles. Der Trubel um ihre Person war Schauspielerin Brie Larson mitunter peinlich. Kolleginnen wie Emma Stone und Jennifer Lawrence standen ihr in diesen Situationen bei. mehr

clearing
Lustige Witwe trifft bronzene Schlange Intendant Bernd Loebe hat den neuen Spielplan der Frankfurter Oper vorgestellt
Opern-Intendant Bernd Loebe: Die Auslastung seines Hauses liegt derzeit bei 88  Prozent, die höchste seit seinem Amtsantritt 2002.

Frankfurt. Mit Verdis „Troubadour“ startet die Frankfurter Oper in die Spielzeit 2017/18. Dazu gibt es einige Uraufführungen und sogar ein Novum: Das Ensemble Modern spielt erstmals Alte Musik. mehr

clearing
Regisseurin Maren Ade in der Cannes-Jury
Maren Ade, Regisseurin der Tragikomödie „Toni Erdmann”, 2016 in Berlin. Foto: Kay Nietfeld

Paris. Die Cannes-Jury steht: Vier Frauen und vier Männer sind in die Jury des diesjährigen Filmfestivals berufen worden. Darunter „Toni Erdmann”-Regisseurin Maren Ade und der Italiener Paolo Sorrentino. mehr

clearing
Staatstheater Mainz „Volksfeind“: Die Wutbürger toben
volksfeind staatstheater mainz

Mainz. Dariusch Yazdkhasti inszenierte „Ein Volksfeind“ des Norwegers Henrik Ibsen am Staatstheater Mainz sehr zeitgenössisch: als ein Stück über Wutbürger. mehr

clearing
Schauspiel Frankfurt Der neue Schauspiel-Intendant Anselm Weber sucht in der Stadt nach dem „Wir“
Anselm Weber, Intendant des Schauspiel am 25. April 2017 , fvor dem Schauspielhaus in Frankfurt.

Wer sind „wir“? Wie wollen „wir“ leben? Intendant Anselm Weber und seine Stellvertreterin Marion Tiedtke wollen in Frankfurt Theater über und für die Stadt machen. mehr

clearing
Die Frankfurter „Galerie“ zeigt „Postcards from Venice“ Friedensgrüße aus der Stadt an der Lagune
Joe Tilsons „Finestra veneziana“ zeigt ein Fenster am Ponte Lungo.	Abb.: DG

Frankfurt. Joe Tilson hat einen Wohnsitz in Venedig. Und von dort aus versendet er per Post die Heiterkeit. Eine Auswahl seiner Karten ist in der Frankfurter „Galerie“ zu sehen. mehr

clearing
Elton John sagt wegen schwerer Infektion Konzerte ab
Elton John muss sich nach Anweisung seiner Ärzte zu Hause ausruhen. Foto: Jordan Strauss/Invision

Los Angeles. Zwei Tage lang lag der britische Popstar Elton John auf der Intensivstation. Eine seltene und lebensgefährliche Infektion hatte den Sänger auf einem Rückflug aus Südamerika erwischt. mehr

clearing
Faye Dunaway spricht erstmals über Oscar-Panne
Sie schrieben Geschichte: Faye Dunaway und Warren Beatty bei der Oscar-Verleihung. Foto: Chris Pizzello/Invision

Los Angeles. Falscher Umschlag, falscher Gewinner: Das Finale der Oscar-Verleihung war filmreif. Und Faye Dunaway hat sich sehr schuldig gefühlt. mehr

clearing
51. Art Cologne eröffnet - Neue Messe in Berlin geplant
In der Domstadt dreht sich wieder alles um die Kunst. Foto: Oliver Berg

Köln. Bis Samstag steht Köln wieder im Zeichen der Art Cologne. Dabei richtet sich der Blick schon jetzt in die Zukunft: Im September soll in der Hauptstadt erstmals die Art Berlin steigen - und im November folgt die Art Düsseldorf. mehr

clearing
Österreicherin Nora Sternfeld wird documenta-Professorin

Kassel. Die Österreicherin Nora Sternfeld erhält die documenta-Professur der Kunsthochschule Kassel. Teil ihrer Aufgabe werde neben Forschung und Lehre der Aufbau eines geplanten documenta-Instituts sein, mehr

clearing
Jan Böhmermann wird in US-Show „zensiert”
Jan Böhmermann hat sich einen Kindheitstraum erfüllt. Foto: Henning Kaiser/Archiv

New York. In Deutschland ist er preisgekrönt, seit der Erdogan-Affäre kennt man seinen Namen auch in den USA: Satiriker Jan Böhmermann gibt sein Debüt als Gast einer US-Late-Night-Show - und wird gleich zensiert. mehr

clearing
Forscherin stellt neue These zu Munchs „Der Schrei” auf
„Der Schrei” von Edvard Munch in einer Ausstellung in der Albertina in Wien. Foto: Hans Klaus Techt

Wien. Edvard Munchs „Der Schrei” ist eines der berühmtesten Gemälde der Kunstgeschichte. Eine norwegische Meteorologin hat nun eine neue Theorie zu Munchs Himmelsgestaltung zur Diskussion gestellt. mehr

clearing
Madonnas Karriereanfang wird verfilmt
Madonna und Ex-Beatle George Harrison 1986 in London. Foto: epa/PA

Los Angeles. Ihr Leben ist filmreif: Wie aus Louise Ciccone schließlich Madonna wurde, das soll in dem Film „Blonde Ambition” erzählt werden. mehr

clearing
Richard Wagners „Ring“ am Staatstheater Wiesbaden Die Welt geht im Puff unter

Wiesbaden. Düster vollendet sich der Wiesbadener Wagner-„Ring“: Staatstheater-Intendant Uwe Eric Laufenberg zeigt den finalen Weltenbrand als Apokalypse mit Atompilz, Naturkatastrophen und Raketen-Abschussrampen. mehr

clearing
„Deftones“-Konzert im Offenbacher Capitol Das weiße Pony ist nicht zu bändigen
Mit wehenden Haaren: Gitarrist Stephen Carpenter.

Frankfurt. Von zart bis hammerhart: Amerikas Alternativ-Hartmetaller „Deftones“ hielten im Offenbacher Capitol vor allem Rückschau. mehr

clearing
Neues Album Album „Modern Heart“ Interview mit Popsänger Milow: „Ich brauche die Energie einer Großstadt“
Milow (35) stammt aus Borgerhout und mag Los Angeles.

Die Frankfurter „Batschkapp“ ist ein Ort, an dem der belgische Sänger Milow sich mit seinem in Los Angeles produzierten Soul gut angekommen fühlen dürfte. mehr

clearing
„Frühe Kulturen zwischen Wasser und Wüste“ Ausstellung in der Bonner Bundeskunsthalle: Oasen des Glücks und des Golds
Goldschmuck, Gebrauchsgefäße und Kultgegenstände des 6. Jahrhunderts v. Chr. aus den Gräbern der elamischen Prinzessinnen aus Dschubadschi sind in der Bundeskunsthalle zu sehen.

Bon. Das alte Persien soll ein Paradies gewesen sein. Die Bundeskunsthalle Bonn will mit einer Schau daran erinnern, welche Künste einst in dem asiatischen Reich blühten. mehr

clearing
Berliner Staatsoper öffnet im Staccato-Modus
Ohne Bauzaun: Das Gebäude der Staatsoper Unter den Linden. Foto: Paul Zinken

Berlin. Zwar soll Berlins renovierte Staatsoper zum Nationalfeiertag wieder öffnen. Doch danach gibt es schnell wieder eine Spielpause - zum „Nachjustieren”, wie es heißt. mehr

clearing
Dresden bekommt einen neuen Konzertsaal
Der Kulturpalast in Dresden wurde für rund 97 Millionen Euro umgebaut. Foto: Sebastian Kahnert

Dresden. Nach der „Elphi” kommt der „Kulti”. So nennen die meisten Dresdner ihren Kulturpalast. In fünf Jahren wurde er umgebaut und soll nun einen guten Klang bieten. Für die Philharmoniker endet eine Leidenszeit. mehr

clearing
Dschihad verstehen - Stück in München über Radikalisierung
Carolin Hartmann (l-r), Jakob Geßner und Julia Richter während einer Fotoprobe für das Stück „Verstehen Sie den Dschihadismus in acht Schritten!”. Foto: Volkstheater München/Daniel Delang

München. Menschen, die sich aus ihren persönlichen Umständen heraus und von außen betrachtet überraschend zur Gewalt wenden: Darum geht es in dem Theaterstück „Verstehen Sie den Dschihadismus in acht Schritten!”. mehr

clearing
Seltener Auftritt von Burt Reynolds bei Filmfestival
Burt Reynolds (M) stellt sich mit seinen Kollegen Robert De Niro (l) und Chevy Chase den Fotografen. Foto: Andy Kropa

New York. Der Schauspieler ist in die Jahre gekommen. In der Indie-Komödie „Dog Years” gibt er jetzt einen ehemaligen Filmstar, der seinen Hund betrauert und sein Leben bilanziert. mehr

clearing
Hannelore Hoger: „In unserem Beruf sieht es sehr bitter aus”
Die Schauspielerin Hannelore Hoger glaubt, viel Glück gehabt zu haben. Foto: Rolf Vennenbernd

Hamburg. Schauspieler zu sein, ist für viele kein Zuckerschlecken. Die „Bella Block”-Darstellerin glaubt, Glück gehabt zu haben, denn sie war nur einmal für wenige Wochen ohne Engagement. mehr

clearing
Ungewöhnliche Premiere in Darmstadt Wagners "Tannhäuser": Es wird sehr viel herumgestanden
Tannhäuser (Deniz Yilmaz, vorne) und der Chor des Darmstädter Staattheaters, umrankt von Lilien, den Totenblumen.

Darmstadt. Inszeniert von dem Iraner Amir Reza Koohestani, kann Wagners „Tannhäuser“ am Staatstheater Darmstadt so wenig überzeugen wie Titelsänger Deniz Yilmaz. mehr

clearing
Fotos
"Das große Schlagerfest" in Frankfurts Festhalle Florian Silbereisen präsentiert Mordsgaudi, bis es weh tut
Florian Silbereisen macht’s wie Reinhard Mey: Er nimmt sich die Akustikgitarre und singt von Männern über den Wolken oder in Baumärkten. Das hebt die Stimmung wie die Mitsinglust.

Frankfurt. Volkstümliches in Endlosreihe: Florian Silbereisen und Gäste wie DJ Ötzi machten aus der Festhalle eine Großraumdisco zum Mitsingen. mehr

clearing
Neuinszenierung von Lessings Aufklärungsstück „Nathan der Weise“ Die Religionen finden zusammen
Freigeist Lessing als Büste in seinem Geburtsort Kamenz. In „Nathan der Weise“ lässt der Dichter Juden, Christen und Moslems zusammenfinden.

Frankfurt. Frankfurts Theater Willy Praml nimmt in seiner Neuinszenierung von Lessings Aufklärungsstück „Nathan der Weise“ die Toleranz ernst und lässt Flüchtlinge mitspielen. mehr

clearing
Psychokomödie "Happy Burnout" Interview mit Wotan Wilke Möhring: "Schauspielerei braucht Mut"
Der arbeitslose Fussel (Wotan Wilke Möhring) nimmt gern die Trotzhaltung ein. Doch als der Punk in einer Burnout-Klinik auf depressive und erschöpfte Mitmenschen trifft, die schon viel geschafft haben, beginnt er, über sich und sein Leben nachzudenken.

In der Rolle eines Hartz-IV-Empfängers bringt Wotan Wilke Möhring in "Happy Burnout" Unruhe in eine vornehme Klinik für Erschöpfungspatienten, lernt aber auch dazu. mehr

clearing
James Cameron gibt „Avatar”-Termine bekannt
Der Regisseur James Cameron dreht wieder. Foto: Mario Guzman

Der kanadische Regisseur beginnt jetzt, vier Folgen des erfolgreichen SciFi-Spektakels zu drehen, mit „dem besten Team in der Branche”, wie er herausstellt. mehr

clearing
Arabische Autoren kämpfen um Freiheit
Die Internationale Buchmesse in Kairo (2015). Foto: Khaled Elfiqi

Abu Dhabi/Kairo. Seit den Aufständen 2011 erlebt die arabische Welt Chaos und Aufruhr. Die Umbrüche bescheren Autoren neue Themen und mancherorts sogar mehr Freiheiten. Der Arabische Booker-Preis soll ihnen eine Bühne geben. mehr

clearing
Thüringen will einen Schlossherrn loswerden
Das Schloss Reinhardsbrunn in Thüringen. Foto: Michael Reichel

Erfurt/Bonn. Ein Novum im deutschen Denkmalschutz: Thüringen will ein Schloss retten und greift zum letzten Mittel - Enteignung. Das Verfahren kommt in Gang. Wird es zum Präzedenzfall gegen Spekulanten, die historische Gemäuer verfallen lassen? mehr

clearing
Hannelore Hoger: „Ich fühle mich beschenkt vom Leben”
Die Schauspielerin Hannelore Hoger verabschiedet sich als Kommissarin Bella Block vom Fernsehpublikum. Foto: Uwe Anspach

Hamburg. „Ich finde, jede Frau sollte einen Beruf haben”, sagt Hannelore Hoger. Die 74-jährige Schauspielerin hat ihren Beruf sehr früh gefunden und Erfolg damit bis heute. Ein Buch gibt Einblicke in ihr Leben. mehr

clearing
Neue Pariser Konzerthalle: Auf einer Insel inmitten der Seine
Das Auditorium der Konzerthalle „Seine Musicale” in Paris. Foto: Nicolas Grosmond

Paris. Sie liegt auf einer Insel und gleicht einem Kreuzfahrtriesen. Doch nicht nur die Lage der neuen futuristischen Konzerthalle ist einzigartig. Den Programmauftakt gab der Rock-Poet Bob Dylan. mehr

clearing
Trompeter Brönner fordert Kultursenator zum Gespräch auf
Till Brönners will sein „House of Jazz”-Projekt nicht so schnell aufgeben. Foto: Michael Hanschke

Berlin. 70 Jahre wurde hier Geld geprägt. Jetzt soll die Alte Münze in Berlin neu genutzt werden. Jazz-Musiker Till Brönner hat ein Konzept entworfen, aber Berlins oberster Kulturchef will etwas anderes. mehr

clearing
Neue Dauerausstellung für das Deutsche Historische Museum
Der Museums-Chef will die Ausstellung an die wachsende Besucherzahl anpassen. Foto: Britta Pedersen

Berlin. Das Deutsche Historische Museum will sich neu aufstellen. Sein frischgekürter Chef sieht Renovierungsbedarf. mehr

clearing
Mutiges Sound-Experiment Tamara Grcic spielt in den Opelvillen mit der Schönheit der Sprache
Der Kabelsalat hat Methode: Die Künstlerin Tamara Grcic hat für ihre Installation „Sounds“ dreizehn verschiedene Hörstücke zusammengebaut. Menschen unterschiedlicher Nationalität singen darin ein Lied in ihrer Muttersprache.

Die Frankfurter Künstlerin Tamara Grcic hat für ihre Installation einen Klangteppich aus 30 Stimmen über die Räume der alten Villa in Rüsselsheim gelegt. mehr

clearing
Theater unterm Sternenzelt Frankfurt und Hessen: Sommerbühnen vor Eröffnung der Freiluftsaison
Der vornehme Oberst Pickering (Gunther Emmerlich) und Mrs. Higgins (Gertraud Jesserer) sind unterwegs zum Pferderennen, wo sie Eliza Doolittle begegnen werden. Szene aus dem Musical „My Fair Lady“ in Bad Hersfeld.

Barock am Main oder Klassiker in der Bad Hersfelder Stiftsruine? Zwischen kleiner Komödie und großer Tragödie spielt sich auf hessischen Freiluftbühnen wieder Etliches ab. mehr

clearing
Deutsche Fotografin gewinnt bei Sony Awards
Fotografin Sandra Hoyn 2013 bei der Verleihung des Henri-Nannen-Preis in Hamburg. Foto: Sven Hoppe

London. Für den Wettbewerb wurden mehr als 227 000 Fotos aus 183 Ländern eingereicht. Eine Deutsche gewann einen Preis. mehr

clearing
Ein Hoch auf Vinyl - Record Store Day
Martin Maag berät in seinem Schallplattenladen "Sound Circus" eine Kundin. Foto: Stefan Puchner

Ulm. Einfach reinschieben - oder weihevoll auflegen? Das sind zwei Welten. CDs sind eindeutig praktischer. Aber in sie verlieben kann man sich kaum. Dafür gibt es Schallplatten. mehr

clearing
Daniel Barenboim warnt vor Nationalismus in Europa
Der Berliner Generalmusikdirektor Daniel Barenboim macht sich Sorgen über Europa. Foto: Tim Brakemeier

Berlin. Er hat mehrere Pässe, spricht ein halbes Dutzend Sprachen und macht Musik in aller Welt: Daniel Barenboim warnt vor wachsendem Nationalismus. Ein gesunder Patriotismus reiche vollkommen. mehr

clearing
Clint Eastwood dreht neuen Film
Clint Eastwood 2013 in New York. Foto: Peter Foley

Los Angeles. Es geht um eine vereitelte Terrorattacke. Clint Eastwood steht für eine neues Drama als Regisseur hinter der Kamera. mehr

clearing
Fotos
Godfather of Punk: Iggy Pop wird 70
Mit vollem Körpereinsatz: Iggy Pop 2016 in Bogotá, Kolumbien. Foto: Martin Garcia

New York. Als ultimative Verkörperung von Sex, Drugs und Rock'n'Roll ist Iggy Pop berühmt geworden. Den Ruf hat der „Godfather of Punk” noch immer - dabei wird er jetzt 70, hat allen Drogen längst abgeschworen und treibt fleißig Sport. mehr

clearing
Frankfurter Schauspiel-Intendant nimmt Abschied und blickt zurück Oliver Reese: "Es waren acht glückliche Jahre"
Gute Arbeit: Intendant Oliver Reese gestern im Foyer des Frankfurter Schauspiels. Zur nächsten Spielzeit wechselt er nach Berlin.

Acht Jahre hat Oliver Reese das Schauspiel am Willy-Brandt-Platz geleitet. Zum Ende der Spielzeit wechselt er ans Berliner Ensemble. Ein Verlust für Frankfurt. mehr

clearing
Niederlassung für neue Ideale Vor 180 Jahren gründeten feinsinnige Bürger den Kunstverein Darmstadt
Total modern: Viel Glas, Beton und Stahl sind die Baumaterialien der Kunsthalle. In ihrem Entstehungsjahr 1957 war sie ein Merkmal für das zukunftsbewusste Architekturverständnis der Darmstädter. Der Entwurf stammt von Theo Pabst, der an der Technischen Hochschule der Stadt lehrte.	Foto: Nikolaus Heiss

Insgesamt vier Jubiläen kann der Darmstädter Kunstverein bereits begehen. Noch immer genießt er in der Stadt des Jugendstils und des Designs hohes Ansehen und Zuspruch. mehr

clearing
Erste Bücher am documenta-Tempel hängen
42 000 Werke wurden bereits für den „Parthenon der Bücher” gespendet. Foto: Swen Pförtner

Kassel. Am 10. Juni beginnt die documenta in Kassel. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren, besonders intensiv wird am „Parthenon der Bücher” gearbeitet. mehr

clearing

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse