E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Hofheim am Taunus 14°C

Lemmy Kilmister war kein Milchbubi

Lemmy Kilmister bei enem Konzert im November 2015 in München. Foto: Andreas Gebert Lemmy Kilmister bei enem Konzert im November 2015 in München. Foto: Andreas Gebert
London/Helsinki. 

Motörhead-Sänger Lemmy Kilmister macht posthum Werbung für Milch. Der Spot der finnischen Firma Valio wurde wenige Wochen vor seinem Tod aufgenommen.

„Wir haben überlegt, die Werbung nicht zu veröffentlichen”, zitierte die Nachrichtenagentur PA am Freitag Jussi Lindholm von der zuständigen Werbeagentur, aber das Material spiegele die Seele des Musikers wider und sei nun als Hommage gedacht. Zu den Klängen des Strauß-Walzers „An der schönen blauen Donau” verlässt Lemmy, der am 28. Dezember mit 70 Jahren an Krebs gestorben ist, eine Tankstelle. In die Kamera sagt der Brite, der für exzessiven Alkoholkonsum bekannt war: „Ich trinke keine Milch. Und ich werde es nie tun, Du Arschloch.” Vor 20 Jahren hatte Valio einen ähnlichen Werbespot, an den der neue erinnern soll.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Kultur

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen