E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Hofheim am Taunus 15°C

Paul van Dyk: Verdis Opern haben Pop-Elemente

Die Musik von Giuseppe Verdi hat nach Ansicht von DJ Paul van Dyk einiges mit der Pop-Musik von heute gemeinsam.
Techno-DJ Paul van Dyk kommt an die Münchner Oper. Foto: Matthias Balk Techno-DJ Paul van Dyk kommt an die Münchner Oper. Foto: Matthias Balk
München. 

«In Verdis Musik gibt es Tiefen und spannungsgeladene Momente, aber auch Riffs, die fast schon Pop-Charakter haben», sagte er im Interview der Nachrichtenagentur dpa. «Da sind teilweise wirklich klassische Pop-Akkorde drin.» Van Dyk lädt zur Elektro-Party in die altehrwürdige Bayerische Staatsoper. Am späten Samstagabend legt er dort bei den Münchner Opernfestspielen unter dem Motto «Paul van Dyk meets Verdi» auf der Opernbühne auf - und mixt Club-Beats mit Verdis Opern. «Verdi gehörte zu seiner Zeit zu den Leuten, die - ähnlich wie ich das auch immer versuche - einen Kontakt zum Publikum herstellten.»

Zur Startseite Mehr aus Kultur

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen