Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen Trauer

Panorama Aktuelle Nachrichten, Bilder und Videos aus Deutschland und der Welt

Staatsanwalt Christoph Kumpa reagiert vor Journalisten auf die Vorwürfe des Vaters von Andreas Lubitz. Foto: Rolf Vennenbernd
Ermittler verteidigen sich gegen Vorwürfe von Lubitz-Vater

Düsseldorf. Der Vater des Copiloten Andreas Lubitz zieht das Ermittlungsergebnis zum Germanwings-Absturz in Zweifel. Die Staatsanwaltschaft in Düsseldorf überzeugt er damit allerdings nicht. mehr

Polizei: Vermisster HSV-Manager Timo Kraus vermutlich tot
Suche nach Timo Kraus: Taucher bei den Landungsbrücken in St. Pauli. Foto: Bodo Marks

Hamburg. Der seit elf Wochen vermisste Mitarbeiter des Fußball-Bundesligisten Hamburger SV, Timo Kraus, ist nach Angaben der Polizei mit hoher Wahrscheinlichkeit tot. mehr

clearing
Ärztekammer: 2245 Behandlungsfehler im vergangenen Jahr
Die Zahl der ärztlichen Behandlungsfehler in Deutschland hat sich nach Angaben der Bundesärztekammer in den vergangenen Jahren kaum verändert. Foto: Maurizio Gambarini/Symbol

Berlin. „Fehler passieren - auch in der Medizin.” Nur da können sie erhebliche Folgen haben - bis hin zum Tod. In der Statistik der Bundesärztekammer tauchen übrigens nur Fehler auf, wenn sich ein Patient beschwert. mehr

clearing
Tausende werden Jahr für Jahr für Geldwäsche missbraucht
Eine Frau zählt 500-Euro-Geldscheine. Foto: Patrick Seeger/Illustration

Wiesbaden/Darmstadt. Mit vielen Tricks versuchen Kriminelle, illegal erworbenes Geld in den normalen Wirtschaftskreislauf einzuschleusen - um es so reinzuwaschen. Anfällig für Geldwäsche sind laut BKA vor allem Bargeldgeschäfte - von denen es in Deutschland noch reichlich gibt. mehr

clearing

Bildergalerien

Fast 6000 Tuberkulosefälle in Deutschland im Jahr 2016
Tuberkulose-Fall auf einem Röntgenbild im Tuberkulosezentrum Berlin-Lichtenberg. Foto: Gregor Fischer

Berlin. Bei der Zahl der Tuberkulosefälle in Deutschland geht der Trend nach oben. Im Jahr 2016 registrierte das Robert Koch-Institut (RKI) 5915 Erkrankungen. 2015 waren es 5852, teilte das Institut zum Welttuberkulosetag am 24. März mit. mehr

clearing
Fotos
Südkorea setzt „Sewol”-Bergung fort
Der Schiffskörper hatte vor der Insel Jindo mehr als 40 Meter unter Wasser gelegen. Foto: YNA

Seoul. Fast drei Jahre nach der „Sewol”-Schiffskatastrophe vor Südkorea mit etwa 300 Toten haben Spezialisten das Wrack vom Meeresgrund an die Wasseroberfläche gehoben. mehr

clearing
Doppelmörder H. hat gestanden Zweites Mordopfer von Herne wird beigesetzt
Ein Blumenkranz der Stadt Herne erinnert an das Mordopfer Christopher in der Herz-Jesu-Kirche. Foto: Marcel Kusch

Herne. Der vor gut zwei Wochen in Herne ermordete Christopher W. wird heute (11.00 Uhr) in der Ruhrgebietsstadt beigesetzt. Die Mutter des 22-Jährigen hatte den Termin am vergangenen Freitag auf ihrer Facebook-Seite veröffentlicht. mehr

clearing
Vier Tote nach Schüssen an drei Orten in US-Staat Wisconsin
Polizisten eskortieren in Rothschild (USA) eine Familie aus einem Wohnhaus. Foto: T'xer Zhon Kha/The Post-Crescent

Weston. Binnen drei Stunden sind in drei benachbarten Dörfern in den USA vier Menschen getötet worden, darunter ein Polizist. mehr

clearing
ANZEIGE
Erleben Sie diesen Sommer kosmopolitisches Flair Ob ein Bummel durch die Altstadt Old Montréal, ein Besuch der gotischen Basilika Notre-Dame oder ein Ausblick vom Montréal Tower, dem höchsten schiefen Turm der Welt: Es gibt viele gute Gründe, Montréal zu besuchen. 2017 gibt es noch 175 mehr. mehr
Russischer Teilnehmerin Reise verweigert Eurovision Song Contest in Kiew: Kein bisschen Frieden
Julia Samoilowa sollte Russland beim Song Contest in Kiew vertreten. Doch die Rollstuhlfahrerin darf nicht einreisen.

Kiew. Erstmals in der Geschichte des europäischen Gesangswettbewerbs darf ein Land nicht ins Gastgeberland einreisen. Doch dahinter könnte auch eine Strategie Russlands stecken, meint Eurovisionsexperte Irving Wolther. mehr

clearing
Chicago Zeitung: Vergewaltigung eines Mädchens live auf Facebook
Es ist nicht die erste Straftat, die live auf Facebook übertragen wird. Foto: Tobias Hase

Chicago. Eine 15-Jährige ist in Chicago laut Medienberichten von einer Gruppe von Menschen vergewaltigt worden - und der Angriff wurde live auf Facebook gezeigt. Rund 40 Menschen sahen die Vergewaltigung in einem Live-Stream des sozialen Netzwerks, wie die „Chicago ... mehr

clearing
ANZEIGE
Fernöstliche Faszination - Chinesische Tanzkunstshow „Opera Heroes“ exklusiv in Frankfurt! Sie wollen etwas ganz besonderes erleben? Sie lieben Musicals und Akrobatik? Dann dürfen Sie sich die Opera Heroes auf keinen Fall entgehen lassen! Das Meisterwerk des chinesischen Tanzdramas ist jetzt erstmals in Europa zu sehen. mehr
Eingriff erfolgreich Baby mit vier Beinen und zwei Wirbelsäulen operiert
Gastmutter Nancy Swabb hält Dominique im Kinderkrankenhaus in Park Ridge auf ihrem Arm. Foto: Jose M. Osorio/Chicago Tribune

Chicago. In einer seltenen und riskanten Operation ist einem Baby in den USA ein sogenannter parasitärer Zwilling entfernt worden. mehr

clearing
Mutmaßlicher Enkeltrick-Erfinder in Polen gefasst
Polnische Spezialkräfte nehmen den mutmaßlichen Anführer der Enkeltrick-Mafia, Arkadiusz L., in Warschau fest. Foto: Central Bureau of Investigation/PAP

Warschau/Wien. Ermittlern in Polen geht der mutmaßliche Chef der Enkeltrick-Mafia ins Netz. „Hoss” gilt als Erfinder der Betrugsmasche. Jahrelang soll er damit auch deutsche und österreichische Senioren um ihr Geld gebracht haben. mehr

clearing
Berliner „Kanzler-U-Bahn”: Durchbruch am Brandenburger Tor
Geschafft: Arbeiter nach dem dem Tunneldurchbruch für die „Kanzler-U-Bahn” am Berliner U-Bahnhof Brandenburger Tor. Foto: Kay Nietfeld

Berlin. Die Verlängerung der sogenannten Kanzler-U-Bahn in Berlin ist ein weiteres Stück vorangekommen: Mit dem Durchbruch einer knapp einen Meter dicken Betonwand am U-Bahnhof Brandenburger Tor ist der Rohbau der neuen Tunnelröhren abgeschlossen worden. mehr

clearing
Fotos
Cyber-Experte warnt vor neuem Erpressungstrojaner „Popcorn”
Ransomware schleicht sich getarnt auf den Rechner und verschlüsselt dann die Dateien des Nutzers. Gegen ein Lösegeld versprechen die Erpresser die Entschlüsselung. Foto: Karolin Krämer

Hannover. Angriffe aus der Tiefe des Internets sind verbreiteter und einfacher als vielfach angenommen. Auf der IT-Messe CeBIT warnen Experten vor den Machenschaften der Cyber-Gauner. Ihre Tricks werden raffinierter. mehr

clearing
Giftiger Rauch Großbrand bei Autozulieferer verletzt acht Menschen
In einer Halle brannten Dämmstoffe für Autos und andere Kunststoffe. Foto: Ina Fassbender

Witten. Flammen schlagen am frühen Morgen aus dem Dach einer Werkshalle in Witten. Die Feuerwehr rückt mit einem Großaufgebot aus, Anwohner sollen Fenster und Türen geschlossen halten. Die Löscharbeiten dauern Stunden. mehr

clearing
Peru kämpft gegen Fluten - Präsident: Klimawandel schuld
Die überschwemmte Region um Trujillo in Peru. Foto: Presidencia Peru/Agentur Andina

Lima. Nur ein Vorbote für weit schlimmere Katastrophen? Forscher rätseln, wie das Aufheizen des Pazifiks, daraus resultierende Regenfälle und die schweren Überschwemmungen in Peru genau zusammenhängen. mehr

clearing
ANZEIGE
OUTBACK & ABORIGINES Gerade in Hinblick auf seine Natur ist New South Wales im Südosten Australiens ein vielseitiger und kontrastreicher Bundesstaat. Neben seinen wunderschönen Küsten hat New South Wales auch im Landesinneren atemberaubende Landschaften zu bieten: Einen Besuch in den Mutawintji und Mungo Nationalparks sollten Sie sich daher nicht entgehen lassen. mehr
Vieles noch unklar Leichen von Vater und Sohn in Hamburg entdeckt
In einer Wohnung in Hamburg wurden die Leichen eines Mannes und seines Sohnes entdeckt. Foto: CityNewsTV/dpa

Hamburg. Der Tod eines Mannes und seines Sohnes in Hamburg gibt den Ermittlern weiter Rätsel auf. In der Nacht zum Dienstag wollte die Polizei keine näheren Auskünfte zu dem Fall geben. mehr

clearing
Eskalation im Bierpreis-Streit vorerst gebremst
Hier posieren rund 100 Euro an Bier: Oktoberfest-Bedienungen nach dem Anstich. Foto: Felix Hörhager

München. Der Bierpreis auf dem Oktoberfest ist an sich schon jedes Jahr ein Aufregerthema. Jetzt will der Wiesn-Chef den Maßpreis für drei Jahre deckeln. Die Wirte sind empört. Das Handtuch schien zerschnitten. Am Dienstag geht es Schlag auf Schlag. mehr

clearing
Fotos
31-Jähriger stirbt bei Sprengung von Fahrscheinautomat
Die zerstörte Frontplatte des Fahrscheinautomaten. Foto: Rene Werner/IDA NewsMedia.

Dortmund. Beim Versuch, einen Fahrkartenautomaten aufzusprengen, stirbt in Dortmund ein Mann. Es war nicht der erste Todesfall dieser Art. mehr

clearing
ANZEIGE
Frankfurt am Main im Sommer
Klar, Frankfurt ist hässlich, provinziell und kalt! Der Sitz des Kapitals, abends ist hier nix los. Tote Hose überall. Ein Alptraum aus Bankentürmen und Häuserschluchten. Das Essen? Noch viel schlimmer. Rippchen, Sauerkraut, Grüne Soße. Obendrein auch noch das saure Gesöff namens Apfelwein. mehr
Wilfried W. stellt sich im Höxter-Prozess als Mitläufer dar
Das sogenannte Horrorhaus von Höxter. Foto: Marcel Kusch/Archiv

Paderborn. Im Prozess um das „Horror-Haus” von Höxter setzt der Angeklagte seine Aussage fort. Er bezeichnet sich als Mitläufer, gibt aber auch erstmals Aggressionen gegenüber Frauen zu. Widersprüche bleiben. mehr

clearing
Fotos
Nach 250 Morden Escobars Auftragskiller will in die Politik
Jhon Jairo Velásquez alias „Popeye”, früherer Auftragsmörder von Kolumbiens Drogenboss Escobar, zeigt seine Unterarme, auf denen „Der Generel der Mafia” tätowiert ist. Foto: Georg Ismar

Medellín. Er hat als Auftragsmörder in Diensten von Kolumbiens Drogenboss Pablo Escobar rund 250 Menschen erschossen und Tausende weitere Verbrechen koordiniert - nun will Jhon Jairo Velásquez alias „Popeye” in die Politik. mehr

clearing
Wohnung in Berlin-Neukölln gestürmt
Bewaffnete Polizisten sichern den Einsatzort. In einer Mietwohnung in Berlin-Neukölln hatte ein 63-Jähriger eine Frau in seine Gewalt gebracht. Foto: Jörg Carstensen

Berlin. Es klingt wie eine Geiselnahme. Ein Mann hält eine Frau in einer Wohnung fest. Auch von einer Schusswaffe ist die Rede. Dann beginnt eine Nervenschlacht, die erst nach Mitternacht endet. mehr

clearing
Gebäude nach Brand bei Zwangsräumung einsturzgefährdet
Bei einer Zwangsräumung in Tübingen ist der Bewohner des Hauses tödlich verunglückt. Foto: Franziska Kraufmann

Tübingen. Ein Haus in Tübingen brennt bei einer Zwangsräumung aus, der Bewohner stürzt in den Tod. Die Brandursache kennen die Ermittler bisher nicht. Womöglich können sie das Gebäude gar nicht mehr betreten. mehr

clearing
Bei Auftritt in Leipzig Rapper "Kollegah" schlägt und tritt bei Konzert auf Fan ein
Rapper Kollegah (bürgerlich Felix Blume) während eines Konzertes in der Maimarkthalle Mannheim

Leipzig. Bei einem Konzert in Leipzig hat Rapper "Kollegah" einen Fan auf der Bühne verprügelt. Der wegen seiner rabiaten Texte umstrittene Rapper tritt demnächst auch in Frankfurt auf: Am 30. März in der Batschkapp. mehr

clearing
Entwarnung nach verdächtigen Briefsendungen in Hamburg
Feuerwehrleute mit Atemschutz verlassen in Hamburg nach einer Überprüfung den abgesperrten Bereich im Ziviljustizgebäude. Foto: Christian Charisius

Hamburg. Feuerwehrleute in Schutzanzügen, Absperrbänder: An mehreren Gerichten und Finanzämtern in Hamburg werden verdächtige Briefe entdeckt. Doch schon bald steht fest, dass der Inhalt der Briefe harmlos ist. mehr

clearing
Mehr als jeder vierte Minderjährige ausgegrenzt
Flüchtlingskinder und Kinder einer Kita spielen gemeinsam. Foto: Christian Charisius/Symbolbild

Berlin. Vielen Jugendlichen in Deutschland steht die Welt offen: Sie haben Abitur, ihre Eltern unterstützen sie, viele gehen früh ins Ausland. Doch millionenfach sind Minderjährige abgehängt. mehr

clearing
Betrunken und bekifft - BMW-Arbeiter legen Fließband lahm
Produktion bei BMW: Nicht immer läuft sie so reibungslos wie hier. Foto: Armin Weigel/Archiv

München. Völlig betrunken und bekifft haben zwei Arbeiter die Produktion des BMW-Werks in München lahmgelegt. Die beiden Männer hatten nach BMW-Angaben reichlich Alkohol getrunken und zudem einen Joint mit einer synthetischen Kräutermischung geraucht. mehr

clearing
Fotos
Hunderte Häuser geräumt Waldbrand in Colorado - Hunderte Gebäude evakuiert
Das Feuer lodert unweit eines Wohnviertels in Boulder, Colorado. Foto: Seth Frankel

Boulder. Wegen eines Waldbrandes haben im US-Bundesstaat Colorado mehr als 1000 Menschen ihre Häuser verlassen müssen. mehr

clearing
35-Jähriger in Australien vermutlich von Krokodil getötet
Im Zuge einer Mutprobe ist ein junger Mann in Australien in einen Fluss mit Krokodilen gesprungen. Foto: Brian Cassey /AAP/ Symbolbild

Sydney. Im australischen Bundesstaat Queensland ist ein 35-jähriger Angler vermutlich einem Krokodil zum Opfer gefallen. Die Leiche des seit Samstag vermissten Mannes wurde in der Nähe der Gemeinde Palmer Point an der Nordküste aus dem Meer gezogen, wie die Polizei am Montag ... mehr

clearing
Regen, Wind, Frost Frühlingsanfang: Auf Sturm folgt Schmuddelwetter
Hamburg: Zwei Spaziergänger mit Regenschirm und Gummistiefeln sind bei leichtem Dauerregen im Stadtteil Blankenese unterwegs. Foto: Christian Charisius

Berlin. Sturm und Regen ließen viele am Wochenende frösteln - und beschäftigten die Feuerwehr. Im Münsterland ließen sich mehrere hundert Hartgesottene die Aussicht auf den Frühlingsstart trotzdem nicht vermiesen - und hüpften ins gar nicht so kühle Nass. mehr

clearing
Jahrelange Verzögerung Erste Grenzbrücke zwischen EU und Südamerika eröffnet
Die Brücke verbindet Oiapoque im brasilianischen Bundesstaat Amapá mit Saint-Georges in Französisch-Guyana. Foto: Ministerio das Cidades/Agencia Brazil

Oiapoque. Mehrere Präsidenten wollten sie, 20 Jahre nach den ersten Ideen ist sie nun eröffnet: Eine Brücke, die eine besondere Grenze überwindet. mehr

clearing
Bonn-Center gesprengt - Stadt verliert ein Wahrzeichen
Nur ein Haufen Schutt ist nach der Zündung einer kontrollierten Sprengladung vom Bonn-Center geblieben. Foto: Henning Kaiser

Bonn. Nach wenigen Sekunden war es vorbei: Ein lauter Knall, Trümmer und Staub, dann war das Bonn-Center gesprengt und Geschichte. mehr

clearing
LTE-Funknetz auf dem Mond geplant
Ein zunehmender Mond über dem Leuchtturm St Mary's in Whitley Bay (Großbritannien). Foto: Owen Humphreys/PA Wire

Berlin. Ein Berliner Start-up will das erste LTE-Funknetz auf dem Mond spannen. Es soll für reibungslose, schnelle und energiesparende Kommunikation sorgen - und sogar Bilder von der Oberfläche des Erdtrabanten senden. mehr

clearing
Eine Tote und Sturmschäden in Berlin und Hamburg
Die Plane am Baugerüst am Potsdamer Platz hängt nur noch in Fetzen herunter. Foto: Paul Zinken

Hamburg/Pinneberg. Nach den frühlingshaften Temperaturen der vergangenen Woche fegt ein heftiger Sturm über den Nordosten. Ein Mensch stirbt, die Feuerwehr rückt zu hunderten Einsätzen aus. mehr

clearing
Nach Brand in Berlin Feuerwehr findet tote Frau mit Stichverletzungen
Ein Polizeiwagen vor dem Wohnhaus in Berlin-Kreuzberg. Bei Löscharbeiten war dort eine tote Frau gefunden worden. Foto: Paul Zinken

Berlin. Nach einem Brand ist in einer Wohnung im Berliner Stadtteil Kreuzberg eine tote Frau gefunden worden. Nach Polizeiangaben wies die Leiche Stichverletzungen auf. Ob die Verletzungen zum Tod geführt haben, muss eine Obduktion klären. Die Mordkommission war vor Ort. mehr

clearing
Verletzte bei Explosion in einem Brüsseler Gebäude
Starker Rauch vernebelt die Gemeinde Saint-Gilles in Brüssel. Foto: Nicolas Maeterlinck

Brüssel. Bei einer Explosion in einem Gebäude in Brüssel sind nach Medienberichten mindestens sechs Menschen verletzt worden. Die Zahl der Verletzten nannte die Polizei dem Sender RTBF. mehr

clearing
Asche vom Ätna: Flughafen Catania wieder offen
Der schneebedeckte Ätna, der aktivste Vulkan Europas, spuckt erneut Lava. Foto: Salvatore Allegra

Rom. Wegen der Aschewolke aus dem Vulkan Ätna ist der internationale Flughafen Catania auf Sizilien vorübergehend geschlossen worden. mehr

clearing
Kein Frühling in Sicht - Freiluftschwimmer trotzen dem Regen
Besucher im Freibad im münsterländischen Oelde: Als erstes Freibad in Nordrhein-Westfalen hat das Freibad Gaßbachtal die Freibad-Saison eröffnet. Foto: Guido Kirchner

Essen. Obwohl es schüttete und stürmte, haben am Morgen Dutzende hartgesottener Schwimmer die Freibadsaison in Oelde im Münsterland eröffnet. Mehr als 100 Badegäste zählte Wolfgang Röttig vom Förderverein bis zum Mittag - bei elf Grad Celsius Lufttemperatur, aber immerhin 27 bis 28 ... mehr

clearing
Sieben Tote bei Erdrutsch in Peru
Ein peruanischer Polizist bringt ein Baby in Sicherheit. Anhaltende Regenfälle haben zu zahlreichen Überschwemmungen und Erdrutschen in dem südamerikanischen Land geführt. Foto: Juan Carlos Guzman

Lima. Mindestens sieben Menschen sind durch einen Erdrutsch in Peru ums Leben gekommen. Die Opfer befanden sich in mehreren Fahrzeugen, die auf einer Landstraße auf die Räumung von Geröll warteten, berichtete der Rundfunksender RPP. mehr

clearing
Polizist erschießt Ehefrau, Hund und sich selbst
Polizisten ist es erlaubt, Dienstwaffen mit nach Hause zu nehmen, wenn sie dort sicher aufbewahrt werden. Foto: Patrick Seeger

Emmendingen. Ein Polizist erschießt seine Ehefrau, den gemeinsamen Hund und sich selbst. Ein Kollege des Mannes findet die Leichen. Für die Freiburger Polizei ist es das zweite tödliche Familiendrama in kurzer Zeit. mehr

clearing
Tugce-Schläger wird voraussichtlich am 20. April abgeschoben
Das Landgericht Darmstadt hatte den Mann im Juni 2015 wegen Körperverletzung mit Todesfolge verurteilt. Foto: Boris Roessler

Wiesbaden. Der wegen des gewaltsamen Todes der Studentin Tugce Albayrak verurteilte Sanel M. soll voraussichtlich am 20. April abgeschoben werden. Das teilte eine Sprecherin des Amtsgerichts Wiesbaden auf dpa-Anfrage mit. mehr

clearing
Nach dreistündiger Jagd Rauschgifthund legt Flugverkehr lahm und wird erschossen
Hund Grizz wurde auf dem Flughafen von Auckland in Neuseeland erschossen, nachdem er mehrere Stunden den Verkehr lahmgelegt hatte. Foto: Aviation Security Service of New Zealand

Auckland. Auf dem Flughafen von Auckland in Neuseeland ist ein streunender Hund erschossen worden, der mehrere Stunden lang den Verkehr lahmgelegt hatte. Der Hund namens Grizz war eigentlich für Rauschgiftkontrollen im Einsatz, riss sich aber los und rannte dann auf der Startbahn umher. mehr

clearing
Phosphor-Alarm in München: 200 Anwohner müssen Häuser räumen
Die Anwohner wurden teils in Hotels untergebracht, teils kamen sie bei Freunden unter. Foto: Andreas Gebert

München. Phosphor. Im Zweiten Weltkrieg wurde er in Brandbomben eingesetzt. Blindgänger und einst gelagerte Munition sind bis heute eine Gefahr, weil sich Phosphor beim Freilegen selbst entzünden kann. Jetzt wurden Reste in München entdeckt. mehr

clearing
Kältedämpfer zum kalendarischen Frühlingsbeginn
Genau wie Pflanzen wenden sich auch Menschen zur Sonne hin, sobald die ersten Strahlen durch die Wolken dringen. Foto: Patrick Pleul

Offenbach. Ausgerechnet zum kalendarischen Frühlingsanfang am Montag müssen sich die Menschen in Deutschland wieder wärmer anziehen. „Da bereitet uns das Wetter einen kalten Dämpfer”, sagt Andreas Friedrich, Pressesprecher beim Deutschen Wetterdienst in Offenbach. mehr

clearing
Persönlichkeitstest zum Kinostart Welcher "Die Schöne und das Biest"-Charakter sind Sie?
Die Schöne (Emma Watson) tanzt mit dem Biest (Dan Stevens).

Es ist das Disney-Highlight des Jahres: Die Realverfilmung von "Die Schöne und das Biest" startet in den Kinos. Doch welcher Filmcharakter sind Sie? Testen Sie es jetzt, in unserem Persönlichkeitstest. mehr

clearing
Anklage wegen Mordversuchs Mutmaßlicher Steinewerfer vor Gericht
Ein Stein liegt auf der Autobahn 7 bei Heidenheim (Baden-Württemberg). Foto: Dennis Straub/Feuerwehr Heidenheim

Ellwangen. Ein Mann wirft im Dunkeln einen Betonbrocken auf die Autobahn 7 in Baden-Württemberg. Kurz danach prallt ein Auto dagegen und überschlägt sich. Zwei Kinder und ihre Eltern erleiden schwere Verletzungen. Der mutmaßliche Täter steht nun vor Gericht. mehr

clearing
Fotos
Banküberfall in Duisburg unblutig beendet
Ein bewaffneter Mann hat eine Bank in Duisburg überfallen. Foto: Marcel Kusch

Duisburg. Schwer bewaffnete Polizisten umstellen nach einem Überfallalarm eine Sparkasse in Duisburg. Was sich in dem Gebäude abspielt, bleibt stundenlang unklar. Dann endlich gibt die Polizei Entwarnung. mehr

clearing
Ein Drittel der Bundesbürger erlitt in Kindheit Gewalt
Laut einer repräsentativen Umfrage für die Universitätsklinik Ulm gibt es bei sexueller Gewalt gegen Kinder und Jugendliche keine Entwarnung. Foto: Patrick Pleul/Symbolbild

Berlin. Von einer Tracht Prügel bis zu schwerem sexuellem Missbrauch: Fast ein Drittel der Bundesbürger spricht in einer neuen Umfrage von mittleren bis schweren Gewalterfahrungen in der Kindheit. Lichtblicke gibt es nur wenige. mehr

clearing
Zahl der Badetoten erneut gestiegen
Ein Rettungsschwimmer der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft (DLRG) beobachtet Schwimmer an einem Strandbad am Bodensee. Foto: Patrick Seeger/Archiv

Berlin. Traurige Bilanz: Die DLRG verzeichnete 2016 einen Rekord an tödlichen Wasserunfällen. Vizepräsident Achim Haag sieht den Staat in der Pflicht. Flüsse und Seen müssten besser gesichert werden, fordert er. An Nord- und Ostsee funktioniere dieses Konzept. mehr

clearing
Studie Bestimmte Schmerzmittel erhöhen Risiko für Herzstillstand
Eine junge Frau fasst sich an den Kopf. Foto: Oliver Killig/Illustration

Gentofte. Arzneistoffe wie Ibuprofen und Diclofenac sind als Schmerzmittel beliebt. Dass die Einnahme unter bestimmten Bedingungen das Herz-Kreislauf-System beeinträchtigen kann, sei vielen Menschen nicht ausreichend klar, warnen Forscher. mehr

clearing
Neuseeland macht Fluss zur Person
Maori paddeln mit Prinz Harry (2.v.r.) in einem Waka den Whanganui Fluss (Neuseeland) hinunter. Foto: Ross Setford/Archiv

Wellington. Als erstes Land der Welt hat Neuseeland einen Fluss zu einer Person gemacht - wenn auch nur zu einer juristischen. Der Whanganui River, mit 290 Kilometern der drittlängste Fluss des Pazifikstaates, bekommt mit der Verabschiedung eines entsprechenden Gesetzes ... mehr

clearing
Wie sich das nächtliche Wachliegen auswirkt Interview mit Frankfurter Mediziner: Schlaflos in Deutschland
Wer nachts nicht gut schläft, ist tagsüber ständig müde.

Laut einer DAK-Studie leiden immer mehr Deutsche unter Schlaflosigkeit – darunter sind viele Berufstätige. Diese Entwicklung kann Hartmut Schneider, Internist, Pionier der Schlafmedizin und Leiter des Frankfurter Zentrums für Schlafmedizin, bestätigen. mehr

clearing
Lawine reißt in Österreich vier Menschen in den Tod
Ein Lawinenabgang im Bereich des Jochgrubenkopfs in Tirol hat mehrere Todesopfer gefordert. Foto: Zeitungsfoto.At

Schmirn. Die Lawinenwarnstufe war eigentlich undramatisch. „Mäßige” Lawinengefahr herrschte in den Tiroler Alpen. Für eine Gruppe von Skitourengehern wurde es trotzdem ein grausamer Tag. mehr

clearing
Bluttat in Thüringen 18-Jähriger in Weimar getötet - Verdächtiger stellt sich
Ein Polizist untersucht in Weimar vor einem Haus Spuren auf einen Rasenstück. Foto: Johannes Krey

Weimar. Ein junger Mann schleppt sich schwer verletzt in einen Getränkemarkt, er stirbt kurz darauf. Es gibt einen Tatverdächtigen. Doch noch sind viele Fragen offen. mehr

clearing
Ingenieur zu Bewährungsstrafe verurteilt
Beim Prozessauftakt hatte der Angeklagte ein Geständnis abgelegt. Foto: Marc Müller

Köln. Wegen Bestechlichkeit in 235 Fällen hat das Landgericht Köln am Mittwoch einen ehemaligen TÜV-Prüfer zu einer Bewährungsstrafe von einem Jahr und zehn Monaten verurteilt. mehr

clearing
Piraten kapern Schiff vor Küste von Somalia
Blick auf die somalische Stadt Eyl von einem Hügel außerhalb der Stadt. Eyl galt jahrelang als Hochburg der Piraterie in dem Land. Foto: Ben Curtis

Mogadischu. Vor der Küste Somalias ist ein Frachter von Piraten gekapert worden. Die „Aris 13” lief nach Angaben des Antipiraterie-Einsatzes der Europäischen Union (EUNAVFOR) unter komorischer Flagge. mehr

clearing
Grausiger Fund Angehörige finden über 250 Schädel in Massengrab in Mexiko
Mitglieder der Gruppe Colectivo Solecito mit dem Sarg des Polizisten Pedro Huesca. Der Beamte war 2013 verschwunden. Foto: Felix Marquez

Xalapa. Zehntausende Menschen in Mexiko gelten als vermisst. Viele geraten im brutalen Drogenkrieg zwischen die Fronten und werden einfach verscharrt. Familienmitglieder von Entführungsopfern haben jetzt im Osten des Landes einen grausigen Fund gemacht. mehr

clearing

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse