E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Hofheim am Taunus 17°C

60 Tote bei Massenpanik in Westafrika

Bei Silvesterfeiern in der westafrikanischen Metropole Abidjan sind nach lokalen Medienberichten mehr als 60 Menschen getötet und über 200 weitere verletzt worden. Unter den Opfern sind viele Kinder.
Kleidungsstücke der Opfer zeugen von der Massenpanik mit tragischen Folgen. Foto: dpa Bilder > Kleidungsstücke der Opfer zeugen von der Massenpanik mit tragischen Folgen. Foto: dpa
Abidjan. 

Während des Feuerwerks sei es zu einer Massenpanik in der größten Stadt der Elfenbeinküste gekommen, berichtete die Zeitung "Fraternité Matin" auf ihrer Internetseite.

Unter den Toten und Verletzten seien sehr viele Kinder und Jugendliche unter 15 Jahren, berichtete die staatliche Nachrichtenagentur AIP. Verzweifelte Eltern suchten am Dienstag nach ihren vermissten Kindern.

Zum Ende des Silvesterfeuerwerks gegen 0100 Ortszeit sei es zu der Massenpanik gekommen. Die Ursache des Unglücks in dem Wirtschaftsviertel Abidjans sei noch nicht bekannt, berichtete das staatliche Fernsehen.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Panorama

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen