Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer

Politik Nachrichten und Berichte zur Politik aus Deutschland und der Welt

Beate Zschäpe neben ihren Anwälten Hermann Borchert (l) und Mathias Grasel im Gerichtssaal im Oberlandesgericht in München. Foto: Matthias Schrader/AP POOL
Verteidiger fordern für Zschäpe maximal zehn Jahre Haft

Drei Tage haben Beate Zschäpes Verteidiger plädiert. Sie fordern zwar eine lange Haftstrafe für ihre Mandantin - aber nicht wegen Mordes. mehr

OECD: Abgabenlast in Deutschland weit über dem Durchschnitt

Besonders kinderlose Alleinstehende tragen in Deutschland eine im internationalen Vergleich enorme Abgabenlast.

Paris. Die Menschen in Deutschland tragen im internationalen Vergleich weiter eine enorme Abgabenlast. Das gilt besonders für kinderlose Alleinstehende. mehr

clearing

Steinmeier gegen direkte Demokratie auf Bundesebene

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hält an der Universität Freiburg in der Schweiz eine Rede.

Freiburg dpa) - Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat sich bei seinem Staatsbesuch in der Schweiz gegen mehr direkte Demokratie in Deutschland auf Bundesebene ausgesprochen. mehr

clearing

AfD will Auflösung des BAMF in seiner jetziger Form

AfD-Fraktionschefin Alice Weidel im Bundestag in Berlin.

Berlin. Die AfD stellt die Arbeitsweise des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF) grundsätzlich infrage. mehr

clearing

Bildergalerien

Ökostrom-Förderung: Umweltschützer gegen Altmaier-Vorschlag

Peter Altmaier im Windpark Alpha Ventus in der Nordsee vor Borkum.

Berlin. Das Klimaschutz-Ziel für 2020 schafft Deutschland nicht. Um guten Willen zu zeigen, hat die große Koalition einen Sonder-Ausbau von Wind- und Sonnenkraft angekündigt. Aber kommt der überhaupt? mehr

clearing

Ex-Ministerpräsident Tillich wird Landtagsmandat niederlegen

Sachsens ehemaliger Ministerpräsident Stanislaw Tillich und seine Frau Veronika in Panschwitz-Kuckau.

Dresden. Tillich sitzt seit Oktober 2004 im sächsischen Landtag. Von Mai 2008 bis Dezember 2017 war er Ministerpräsident des Freistaats. mehr

clearing

Korea-Gipfel: Ringen um nukleare Abrüstung und Frieden

Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un (r) und der südkoreanische Präsident Moon Jae sind in Seoul auf einem Plakat von Aktivisten zu sehen.

Panmunjom. Vor wenigen Monaten drohte noch der Ausbruch eines Kriegs wegen des Atomkonflikts mit Nordkorea. Am Freitag reden Machthaber Kim und Südkoreas Präsident Moon erstmals persönlich miteinander. Können sie die Spannungen weiter abbauen? Was ist mit Kims Atomwaffen? mehr

clearing
Fotos

Lange Haftstrafen für führende „Cumhuriyet”-Mitarbeiter

Die Zeitung „Cumhuriyet” ist der türkischen Regierung schon lange ein Dorn im Auge.

Silivri. Die Zeitung „Cumhuriyet” ist der türkischen Regierung schon lange ein Dorn im Auge. Nun werden führende Mitarbeiter zu harten Strafen verurteilt. Was kann, was darf Journalismus in der Türkei noch? mehr

clearing
ANZEIGE
Mainova Sport Rhein-Main: Eine Region, ein Sportportal! „Finde deinen Sport – finde deinen Verein!“ Mit diesem Slogan bringen die Sportkreise der Region das Konzept ihres Sportportals „Mainova Sport Rhein-Main“ auf den Punkt: Vereine aus dem Rhein-Main-Gebiet veröffentlichen ihre Trainingszeiten, Kursangebote und Sportveranstaltungen auf einer Website. Wer eine neue Sportart sucht oder zugezogen ist, hat so eine zentrale Anlaufstelle im Internet. mehr

Deutscher UN-Vertreter kritisiert Bilanz von Syrien-Treffen

Blick auf ein Lager für syrische Flüchtlinge bei Barelias im Libanon.

Brüssel. Bei den Vereinten Nationen blickt man mit Sorge auf das schwache Ergebnis der Brüsseler Syrien-Konferenz. Kein anderes Land wollte auch nur annähernd so viel Geld für die Leidtragenden des Konfliktes zusagen wie Deutschland. mehr

clearing

Interview Historiker Michael Wolffsohn: "Jeder Bürger ist gefordert"

<span></span>

Mit dem Historiker und Publizisten Michael Wolffsohn sprach Dieter Hintermeier über den Antisemitismus in Deutschland und die Demonstrationen gegen Judenfeindlichkeit. mehr

clearing
ANZEIGE
Bringen Sie Ihr Team beim B2Run Frankfurt ins Laufen Am 15. Mai 2018 heißt es in der Commerzbank-Arena wieder «Raus aus dem Bürostuhl und rein in die Laufschuhe». Über 4.500 Läuferinnen und Läufer aus Frankfurt und dem Umland gehen dann beim sechsten B2Run Frankfurt an den Start. mehr

Abgeschafft "Echo"-Verleihung: Ein riesiger Scherbenhaufen

Dieser Auftritt vor zwei Wochen hat dazu geführt, die „Echo“-Preisverleihung abzuschaffen: die beiden umstrittenen Rapper Kollegah (links) und Farid Bang. Ihr Stück „0815“ enthält die Zeile: „Mein Körper definierter als von Auschwitzinsassen.“

München. Notbremse nach dem Skandal: Mit der folgenreichen „Echo“-Vergabe an den als antisemitisch kritisierten Rap von Kollegah und Farid Bang ist die Glamour-Gala am Ende. mehr

clearing

BAMF-Skandal: Tausende Asyl-Entscheidungen werden überprüft

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) will Tausende Asyl-Entscheidungen noch einmal überprüfen.

Berlin. Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge wird viel kritisiert. Zuletzt machte das Amt mit fragwürdigen Asylentscheidungen in der Außenstelle in Bremen Schlagzeilen. Das Innenministerium reagiert nun. mehr

clearing

744 Millionen Euro aus Deutschland Syrien-Konferenz will neue Hilfe auf den Weg bringen

Syrische Flüchtlingskinder in einem Flüchtlingslager bei Barelias im Libanon.

Brüssel. Ein schlechtes Gewissen mit einer Geldspende kurieren? Millionen von Menschen in Syrien könnte das dennoch helfen. Bei der Geberkonferenz soll auch ein wenig über einen möglichen Frieden in Syrien geredet werden - aber nur am Rande. mehr

clearing

Deutsche Journalistin Tolu hofft auf Ausreise aus der Türkei

Die ehemals in der Türkei inhaftierte Deutsche Mesale Tolu steht an der Anlegestelle in Karaköy. Der Journalistin und Übersetzerin droht weiterhin Gefängnis.

Istanbul. Die deutsche Journalistin Mesale Tolu ist nicht mehr in U-Haft, darf die Türkei aber nicht verlassen. Reporter ohne Grenzen nennt Tolu eine „eine politische Geisel der türkischen Regierung”. mehr

clearing

In Deutschlands Gefängnissen wird der Platz knapp

In Deutschlands Gefängnissen wird langsam der Platz knapp.

Stuttgart. In den deutschen Haftanstalten drängen sich immer mehr Gefangene. In etlichen Bundesländern gibt es kaum noch freie Plätze - besonders angespannt ist die Lage in Baden-Württemberg. mehr

clearing

Patient Pflegebranche: Zehntausende Fachkräfte fehlen

Der Bedarf ist immens: In der Alten- und Krankenpflege fehlen 25.000 Fachkräfte.

Berlin. Dramatischer Pflegemangel: Immer stärker zeigt sich, dass frühere Warnungen vor wachsenden Lücken keineswegs übertrieben waren. Neue Zahlen zeigen das ganze Ausmaß. mehr

clearing

SPD steigt in Umfrage auf 20,5 Prozent

Andrea Nahles als neue SPD-Vorsitzende trägt nach einer Umfrage kaum dazu bei, die Sozialdemokraten für Wähler attraktiver zu machen.

Berlin. Erstmals seit der Regierungsbildung Mitte März erreicht die SPD in einer Umfrage wieder 20,5 Prozent - ihr Ergebnis von der Bundestagswahl 2017. mehr

clearing

Politik CDU-Generalsekretärin Kramp-Karrenbauergeht auf Zuhör-Tour

Annegret Kramp-Karrenbauer kommt in Berlin zur Sitzung des CDU-Vorstands in die Parteizentrale. Bald geht es auf Deutschlandtour.

Berlin. Zuhören, fragen, antworten: Offiziell geht es Annegret Kramp-Karrenbauer gerade ausschließlich darum, dass die CDU wieder selbstsicher wird. Allerdings kann ihr Programm-Projekt auch eine ganz andere Folge haben. mehr

clearing

Umfrage der Landesschülervertretung Verbreitetes Problem: Mobbing grassiert an hessischen Schulen

Symbolfoto

Wiesbaden. Mobbing, Unterrichtsausfall, Hausaufgabenstress: Im hessischen Bildungswesen läuft nach Ansicht der Schüler einiges nicht glatt. Das ergab eine hessenweite Umfrage der Landesschülervertretung. Diese hofft nun auf Reaktionen der Politik. mehr

clearing

Mehr Geld für Senioren Bundeskabinett beschließt Rentenerhöhung

Die Bezüge für die rund 21 Millionen Rentner sollen zum 1. Juli im Westen um 3,22 Prozent und im Osten um 3,37 Prozent steigen.

Berlin. Das Bundeskabinett beschließt heute eine deutliche Erhöhung der Renten. Wie bereits bekannt, sollen die Bezüge für die rund 21 Millionen Rentner zum 1. Juli im Westen um 3,22 Prozent und im Osten um 3,37 Prozent steigen. mehr

clearing

NSU-Prozess Wunschverteidiger von Beate Zschäpe setzen ihr Plädoyer fort

Beate Zschäpe im Oberlandesgericht in München.

München. Nach langem Stillstand haben am Dienstag die Verteidiger-Plädoyers im NSU-Prozess begonnen. Am Mittwoch werden die beiden Wunschverteidiger von Beate Zschäpe ihren Schlussvortrag fortsetzen und voraussichtlich ein Urteil aus Verteidigersicht beantragen. mehr

clearing

Sozialdemokraten gewinnen Parlmentswahl in Grönland

Grönländer bei der Stimmabgabe.

Nuuk. Mit einem knappen Sieg der Sozialdemokraten haben die Wähler in Grönland den Kurs zu einer langsamen Loslösung von Dänemark bestätigt. Die bisherige Koalition kann nach dem Ergebnis vom Mittwochmorgen weiterregieren. mehr

clearing

Kritik an Söder In Bayerns Landesbehörden hängen künftig Kreuze

Ministerpräsident hängt im Eingangsbereich der bayerischen Staatskanzlei ein Kreuz auf.

München. Schon in Klassenzimmern waren Kreuze ein Stein des Anstoßes. Bayern setzt jetzt noch eins drauf. Ministerpräsident Söder erntet dafür Kritik und Spott. mehr

clearing

Angst vor Antisemitismus Zentralratspräsident warnt Juden vor Tragen der Kippa

Traditionelle jüdische Kopfbedeckung: Der Präsident des Zentralrates der Juden in Deutschland, Josef Schuster, rät Juden davon ab, sich in Großstädten öffentlich mit einer Kippa zu zeigen.

Berlin. Im großstädtischen Milieu lieber nicht: Der Zentralratspräsident Schuster warnt Juden davor, sich in deutschen Großstädten offen zu ihrer Religion zu bekennen. mehr

clearing

Abtreibungen Koalitionsstreit um Werbeverbot für Schwangerschaftsabbrüche

Ein sieben Wochen alter Fötus in einer Fruchtblase. Kritiker monieren, der Paragraf 219a verhindere nicht nur Werbung, sondern auch neutrale und sachliche Informationen.

Berlin. Paragraf 219a im Strafgesetzbuch hat viele Gegner. Eine Reform des sogenannten Werbeverbots für Abtreibungen hätte im Bundestag wohl eine Mehrheit - auch ohne die Union. mehr

clearing

Techniker Krankenkasse testet digitale „Gesundheitsakte”

Jens Baas (r), Vorstand der TK und Matthias Hartmann, Geschäftsführer IBM Deutschland, zeigen eine App zum Start einer &bdquo;Elektronischen Gesundheitsakte&rdquo;.

Berlin. Oft hakt es bei Behandlungen, weil Ärzten Informationen fehlen. Was hat ein Patient zum Beispiel bisher verschrieben bekommen? Große Krankenkassen wollen bei Angeboten via Smartphone aufs Tempo drücken. mehr

clearing

Maas wirft Assad „menschenverachtendes Verhalten” vor

Außenminister Heiko Maas trifft seinen iranischen Amtskollegen Sarif in New York.

New York. Der Militärschlag der Westmächte gegen Syrien erfolgte ohne Zustimmung des blockierten Sicherheitsrats der Vereinten Nationen. Bei einem Besuch bei den UN verteidigt Außenminister Maas ihn trotzdem. mehr

clearing

Bevölkerungsstudie: Städte wachsen - Landkreise schrumpfen

Der Lkw einer Umzugsfirma steht vor einem Wohnhaus.

Bonn. Es gibt ein Stadt-Land-Gefälle bei der Bevölkerungsentwicklung in Deutschland. Allerdings nicht durchgehend. Der Trend: Die Metropolen mitsamt dem Umland wachsen. Die schwach besiedelten Regionen verlieren weiter. Das hat auch Einfluss auf die Altersstruktur. mehr

clearing

Sicherheit deutscher Atomkraftwerke ist mangelhaft

Kraftwerkstechniker über dem Abklingbecken des Atomkraftwerks Emsland in Lingen.

Berlin. Die sieben noch laufenden Atomkraftwerke in Deutschland sind nach einer Studie der Naturschutzorganisation BUND nicht ausreichend gesichert. mehr

clearing

Maas erwartet keinen neuen Wahlkampfstreit mit der Türkei

Erdogan-Anhänger. In der Türkei sollen am 24. Juni Präsidenten- und Parlamentswahlen stattfinden.

New York. Wird die türkische Regierung das Wahlkampfverbot für türkische Politiker in Deutschland akzeptieren? Außenminister Maas zeigt sich nach dem ersten Treffen mit seinem türkischen Kollegen Cavusoglu zuversichtlich. Es gibt aber neuen Ärger. mehr

clearing

Syrien-Konferenz: Gibt Deutschland künftig weniger Geld?

Zerstörter Straßenzug in einem Vorort der syrischen Hauptstadt Damaskus.

Brüssel. Eine friedliche Lösung des Syrien-Konflikts scheint in weiter Ferne. In Brüssel wird deswegen einmal mehr Geld gesammelt. Kann die Weltgemeinschaft zumindest das Leiden der Zivilbevölkerung lindern? mehr

clearing

Rettungsschiff „Iuventa” bleibt beschlagnahmt

Die &bdquo;Iuventa&rdquo; der deutschen Hilfsorganisation &bdquo;Jugend Rettet&rdquo; im Einsatz vor der Küste Libyens.

Rom/Berlin. An die Seite der Seenotretter im Mittelmeer wird die deutsche Organisation Jugend Rettet so schnell nicht zurückkehren können. Das Rettungsschiff bleibt beschlagnahmt. Aufgeben will der junge Verein aus Berlin nicht. mehr

clearing

Ex-Präsident Bush mit 93 Jahren auf der Intensivstation

George W. Bush (l) und sein Vater George H.W. Bush beim Trauergottesdienst für die verstorbene Mutter und Frau Barbara Bush.

Washington. Vor einer Woche war seine Frau Barbara Bush im Alter von 92 Jahren gestorben. Nun liegt der frühere US-Präsident George H.W. Bush auf der Intensivstation einer Klinik in Houston. Eine Infektion hat sich in seine Blut übertragen. mehr

clearing

Facebook löscht hunderttausende extremistische Beiträge

Facebook- Logo auf einem Smartphone. Das Online-Netzwerk geht härter denn je gegen extremistische Inhalte auf seiner Plattform vor.

Menlo Park. Facebook räumt auf. Das soziale Netzwerk löschte im ersten Quartal doppelt so viele extremistische Inhalte, wie im Vorjahreszeitraum. Besonders im Fokus: Terrorpropaganda von IS und Al Kaida. mehr

clearing

Spahn will Abbau von Krankenkassen-Rücklagen

Niedrigere Beiträge für die Mitglieder der gesetzlichen Krankenkassen - dafür müsste Gesundheitsminister Spahn doch Beifall bekommen. Möchte man meinen. Doch die Reaktionen auf seinen Vorstoß sehen anders aus.

Berlin. Der erste große Gesetzentwurf von Gesundheitsminister Spahn hat es in sich: Die Beitragszahler sollen spürbar weniger zahlen müssen. Bei den Krankenkassen herrscht Alarmstimmung - Arbeitgeber begrüßen die Forderung. mehr

clearing

Maas trifft iranischen Außenminister

Außenminister Heiko Maas beim G7-Außenministertreffen in Toronto. Maas trifft seinen iranischen Amtskollegen Sarif am Rande einer Veranstaltung der UN-Generalversammlung zur Friedenssicherung in new York.

New York/Berlin. Ist das Atomabkommen mit dem Iran noch zu retten? Die Europäer versuchen US-Präsident Trump von einer Aufkündigung abzuhalten. Jetzt scheint es dafür einen ersten konkreten Plan zu geben. mehr

clearing

SPD Andrea Nahles zeigt nach der Wahl umgehend Muskel

Die SPD-Führung schart sich um Andrea Nahles (Mitte).

Wiesbaden/Berlin. Der erste Beschluss der Parteichefin Andrea Nahles bringt die Fraktionschefin Andrea Nahles unter Zugzwang. Das ist zwar anstrengend – aber auch ziemlich geschickt. mehr

clearing

Transport Güterverkehr: Bahn hat gegenüber Straße oft das Nachsehen

Ein Güterzug fährt durch Rüdesheim am Rhein.  Foto:dpa

Berlin/Frankfurt. Der Güterverkehr nimmt in unserer globalisierten Warenwelt immer weiter zu. Der Großteil der Waren wird über die Straßen transportiert. Die Schiene gerät hingegen immer mehr aufs Abstellgleis. Bahnexperten schlagen Alarm und prangern Fehler der Politik an. mehr

clearing

Enthüllungen Brüssel will Whistleblower besser schützen

Mit dem Gesetzesvorschlag reagiert die EU-Kommission auf Enthüllungen wie die sogenannten Panama Papers, Luxleaks oder den Datenskandal um Facebook und Cambridge Analytica.

Brüssel. Viele Enthüllungen wären ohne mutige Hinweisgeber nicht bekannt. Häufig müssten sie jedoch mindestens um ihre Karriere fürchten, sagt die EU-Kommission. Neue Vorschläge sollen das ändern. mehr

clearing

SPD setzt Frist im Streit um Abtreibungs-Werbeverbot

Ein &bdquo;freier Zugang zu sachlichen medizinischen Informationen&rdquo; ist für die SPD &bdquo;nicht verhandelbar&rdquo;.

Berlin. Paragraf 219a im Strafgesetzbuch hat viele Gegner. Eine Reform des sogenannten Werbeverbots für Abtreibungen hätte im Bundestag wohl eine Mehrheit - auch ohne die Union. Würde die SPD das ausnutzen? mehr

clearing

Abschiebung eines Syrers eskaliert

Bei der Räumung der Straße kam es laut Polizei zu Auseinandersetzungen.

Witzenhausen. Bis zu 60 Menschen haben in der Nacht zu Montag im nordhessischen Witzenhausen versucht, die Abschiebung eines Syrers zu verhindern. Nachdem der 27-Jährige festgenommen wurde, umzingelten sie die beiden Streifenwagen und blockierten diese mit Fahrrädern, wie die Polizei ... mehr

clearing

IS-Terror Urteil gegen mutmaßlichen Paris-Attentäter Abdeslam erwartet

Die Verteidiger von Abdeslam sprechen nach dem Prozess mit Journalisten. Foto: Thierry Roge/BELGA

Brüssel. Gegen den mutmaßlichen Paris-Attentäter und IS-Terroristen Salah Abdeslam soll heute in Brüssel das erste Urteil verkündet werden. mehr

clearing

SPD-Vorsitz Holpriger Start für Andrea Nahles

Sichtlich enttäuscht reagiert Andrea Nahles auf das Wahlergebnis.

Wiesbaden. Die SPD wird erstmals in ihrer Geschichte von einer Frau geführt. Andrea Nahles soll die Erneuerung der Partei vorantreiben und ihr wieder ein sozialeres Gesicht geben, doch ihr schlechtes Wahlergebnis überschattet den Parteitag. Großen Applaus erntete ein anderer. mehr

clearing

Ex-Serbenführer Berufungsverfahren über Karadzic startet vor UN-Tribunal

Radovan Karadzic sitzt im März 2016 auf der Anklagebank des UN-Kriegsverbrechertribunals in Den Haag.

Den Haag. Der Prozess um den Völkermord in Srebrenica gegen den Ex-Serbenführer Radovan Karadzic (72) geht in die letzte Runde. mehr

clearing

Parteivorsitz Andrea Nahles übernimmt nicht eine Partei, sondern eine Rettungsmission

Von den 100 Prozent wie einst Martin Schulz (l.) ist Andrea Nahles weit entfernt, aber vielleicht ist die neue SPD-Chefin dafür länger im Amt.

Wiesbaden. Es ist ihr großer Tag: Im 156. Jahr des Bestehens der SPD wird Andrea Nahles die erste Chefin der Sozialdemokraten. Aber nicht nur ihr Wahlergebnis ist eher klein – der ganze Parteitag wirkt wie auf Schrumpfungstrip. mehr

clearing

Einwanderungsrecht Frankreich billigt schärfere Asylgesetze

Die Zahl der Asylanträge ist in Frankreich im vergangenen Jahr weiter gestiegen, obwohl sie sich in Europa insgesamt halbiert hat.

Paris. Frankfurt will künftig härter gegen illegale Einwanderung vorgehen. Das hat zumindest die französische Nationalversammlung entschieden. Der Senat muss noch zustimmen. mehr

clearing

Verbot in Deutschland Erdogan will Wahlkampf im Ausland machen

Während eines Auftritts von Recep Tayip Erdogan im Mai 2014 in Köln werden türkische Fahnen geschwenkt.

Istanbul/Toronto. Er lässt es sich nicht nehmen: Der türkische Präsident Erdogan will im bevorstehenden Wahlkampf auch im Ausland auftreten. In welchem Land sagt er noch nicht. Deutschland wäre wegen der 1,4 Millionen türkischen Wahlberechtigten naheliegend - wenn es dieses Verbot nicht gäbe. mehr

clearing

Aserbaidschan-Affäre im Europarat:Ermittler erheben Vorwürfe

Angehörige des Europarats in Straßburg stehen unter Korruptionsverdacht.

Straßburg. Sie sollen eigentlich gegen Korruption vorgehen - doch nun stehen Angehörige des Europarats selbst am Pranger. Abgeordnete der Parlamentarischen Versammlung sollen mit Geld aus Aserbaidschan beeinflusst worden sein. Auch Deutsche stehen unter Verdacht. mehr

clearing

Schlechter Start Die zerrissene SPD und Nahles' schwere Hypothek

Die neue Ära beginnt mit einer Klatsche: Nur 66,35 Prozent Zustimmung erhält Andrea Nahles bei ihrer Wahl zur neuen SPD-Vorsitzenden.

Wiesbaden. Nur 66 Prozent: Schlechter hätte der Start für Andrea Nahles als erste Frau an der Spitze der SPD kaum laufen können. Ihre Wahl wird zum Ventil für Ärger über „die da oben” und die große Koalition. Ihr Vorgänger redet der SPD ins Gewissen - und wird gefeiert wie ... mehr

clearing

Harte Linie Maas erteilt Rückkehr Russlands in G7 eine klare Absage

Bundesaußenminister Heiko Maas nimmt an einer Sitzung am Rande des G7-Außenministertreffens in Toronto teil.

Toronto. Der Westen will wieder mit Russland ins Gespräch kommen. Aber die Dialogbereitschaft hat Grenzen. Beim G7-Treffen in Toronto wird nur über statt mit Russland geredet. Außenminister Maas bekräftigt seine harte Linie gegenüber Moskau - und bekommt viel Gegenwind. mehr

clearing

Protest gegen Anfrage Sozialverbände schalten Anzeige gegen die AfD

Die Sozialverbände protestieren gegen eine Anfrage von AfD-Bundestagsabgeordneten, in der eine Verbindung zwischen Behinderung, Inzest und Migration hergestellt wird.

Berlin. Die AfD beherrscht das Spiel mit Provokationen. Ihre Anfrage zu Behinderten in Deutschland hat weithin Empörung ausgelöst. Die Sozialverbände sehen sich „an die dunkelsten Zeiten der deutschen Geschichte” erinnert - und machen gemeinsam Front. mehr

clearing

Bundesregierung will Flüchtlinge zurück in den Irak locken

Entwicklungsminister Gerd Müller schaut sich nach der Eröffnung des Migrationsberatungszentrum in Erbil mit einem aus Deutschland zurückgekehrten Flüchtling Jobangebote an.

Bagdad/Erbil. Zehntausende Flüchtlinge sind vor der IS-Gewalt nach Deutschland geflohen. Mit deutscher Hilfe bei der Jobsuche im Irak wirbt Entwicklungsminister Müller nun um ihre Rückkehr in die Heimat. mehr

clearing

Parteitag Stegner gratuliert Andrea Nahles zum SPD-Vorsitz

Andrea Nahles (l.) und Ralf Stegner.

Wiesbaden/Kiel. Mit nur 66,3 Prozent der Stimmen hat ein Sonderparteitag Andrea Nahles in Wiesbaden zur ersten Frau an der Spitze der SPD in der knapp 155-jährigen Parteigeschichte gewählt. mehr

clearing

Umfrage Bayern: 42 Prozent für CSU - SPD, Grüne und AfD gleichauf

Applaus für Markus Söder nach seiner ersten Regierungserklärung im bayerischen Landtag: Die Umfragewerte der CSU steigen. Foto: Peter Kneffel

Berlin. Ein halbes Jahr vor der Landtagswahl in Bayern hat die CSU einer neuen Umfrage zufolge an Zustimmung gewonnen. Wer nach der CSU zweitstärkste Kraft im bayerischen Landtag würde, ist aber völlig offen. mehr

clearing

Afghanistan 31 Tote bei Selbstmordanschlag in Kabul

Blutverschmierte Dokumente und Passbilder vor der Ausgabestelle für Personaldokumente.

Kabul. Die Bombe explodierte an einer Ausgabestelle für Personaldokumente. Mindestens 31 Menschen starben, weitere 54 wurden verletzt. mehr

clearing
Fotos

Teure Sozialreform Mindestens 25 Tote bei Protesten in Nicaragua

Ein Demonstrant wirft einen Reifen in ein Feuer, das von den Protestlern gelegt wurde.

Managua. Seit Tagen demonstrieren in Nicaragua Menschen gegen eine Sozialreform, die für viele unbezahlbar sein könnte. Der Protest fordert zahlreiche Todesopfer. Jetzt will der autoritäre Präsident Ortega verhandeln. mehr

clearing

Russland Von der Leyen fordert harten Kurs gegenüber Moskau

Sie hält Nachgiebigkeit gegenüber Wladimir Putin für einen Fehler: Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen. Foto: Holger Hollemann

Berlin. Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen plädiert für einen harten Kurs gegenüber Moskau. „Präsident (Wladimir) Putin schätzt keine Schwäche. Anbiedern oder Nachgiebigkeit macht ihn nicht freundlicher”, sagte die CDU-Politikerin der „Bild am Sonntag”. mehr

clearing

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse