E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Hofheim am Taunus 18°C

Von der Leyen lehnt Steuererhöhung ab

Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU) ist strikt gegen Steuererhöhungen. Foto: Peter Steffen/dpa Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU) ist strikt gegen Steuererhöhungen. Foto: Peter Steffen/dpa
Berlin. 

Vor möglichen Koalitionsverhandlungen mit der SPD hat sich die stellvertretende CDU-Vorsitzende Ursula von der Leyen gegen Steuererhöhungen ausgesprochen.

«Wir haben uns in unserem Wahlprogramm klar positioniert. Zudem haben wir die höchsten Steuereinnahmen in der deutschen Geschichte», sagte die Bundesarbeitsministerin dem «Spiegel». «Wir sollten darüber nachdenken, wie wir diesen Erfolg festigen. Durch Drehen an der Steuerschraube jedenfalls nicht.»

Die SPD fordert Steuererhöhungen für Wohlhabende. Eine Sprecherin von Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) dementierte einen Bericht des «Spiegels», wonach sein Ministerium eine Anhebung der Reichensteuer als Vorbereitung auf Koalitionsgespräche mit der SPD durchrechnen lasse.

Zur Startseite Mehr aus Thema des Tages

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen