E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Hofheim am Taunus 15°C

Cent-Münzen auf dem Prüfstand: Kinderhilfswerk fürchtet um Spenden

Hilfsorganisationen wie das Deutsche Kinderhilfswerk befürchten einen deutlichen Spendenrückgang, sollten Ein- und Zwei-Cent-Münzen tatsächlich abgeschafft werden.
Das Aus für Ein- und Zwei-Cent-Münzen könnte für Hilfsorganisationen einen Rückgang der Spenden bedeuten. Foto: Boris Roessler Das Aus für Ein- und Zwei-Cent-Münzen könnte für Hilfsorganisationen einen Rückgang der Spenden bedeuten. Foto: Boris Roessler
Berlin. 

In diesem Fall rechnet das Kinderhilfswerk mit einem Rückgang des Spendenvolumens «im hohen sechsstelligen Bereich», wie Sprecher Uwe Kamp der Nachrichtenagentur dpa in Berlin sagte.

Bundesweit gebe es ungefähr 50 000 Spendendosen des Werks in Einzelhandelsgeschäften. «Das Problem ist, dass wir ungefähr ein Viertel unserer Spendeneinnahmen, die aus der Spendendose kommen, durch Ein- und Zwei-Cent-Münzen generieren.» Ein Fünf-Cent-Stück werde dann nicht so einfach in eine Spendendose gehen wie die kleineren Kupfermünzen, deren Abschaffung derzeit in Brüssel diskutiert wird.

Kamp bezifferte die Einnahmen aus der Spendendose beim Kinderhilfswerk pro Jahr auf 1,2 bis 1,3 Millionen Euro. Er hält es sogar für möglich, dass die Spendendose dann komplett verschwinden könnte, wenn Aufwand und Ertrag nicht mehr in einem vernünftigen Verhältnis stünden. Kamp appellierte an die EU-Kommission, alles zu unternehmen, um die kleinen Kupfermünzen zu erhalten - etwa durch den Einsatz günstigerer Rohstoffe zur Herstellung.

Zur Startseite Mehr aus Wirtschaft

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen